OCR Software für gescannte PDF-Dokumente gesucht.

Diskutiere das Thema OCR Software für gescannte PDF-Dokumente gesucht. im Forum Office Software.

  1. pinpit

    pinpit Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    15.12.2010
    Hallo,

    habe mir vor einiger Zeit die Software Prizmo für die Texterkennung (OCR) gekauft, leider bin ich mit der Texterkennung nicht so ganz zufrieden. Es schleichen sich sehr häufig Fehler ein.

    Bin jetzt kurz davor auf ABBYY Fine Reader Pro umzusteigen, hab gehört, dass dort das OCR recht gut funktioniert. Bevor ich jetzt wieder einen Fehlkauf tätige wollte ich euch mal fragen, ob es hier jemanden gibt, der regelmäßig mit dem Programm arbeitet und wie gut die Texterkennung dabei ist.

    MFG
     
  2. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    15.408
    Zustimmungen:
    5.870
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Ich nutze hierfür PDFScanner, funktioniert einwandfrei und ist günstig.

    Abbyy kannst du ja testen, mir war es zu umfangreich.
     
  3. herberthuber

    herberthuber Mitglied

    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    235
    Mitglied seit:
    04.11.2018
    Nutze hierfür die kostenlose Software "PDF OCR X Community Edition"

    Bis jetzt sehr zufrieden damit. Der Tipp hierzu kam auch aus diesem Forum...
     
  4. picknicker1971

    picknicker1971 Mitglied

    Beiträge:
    1.307
    Zustimmungen:
    565
    Mitglied seit:
    05.06.2005
    Ich benutze FineReader OCR Pro und bin sehr zufrieden mit den Ergebnissen.
    Meine komplette papierlose Ablage/Büro läuft über FineReader.
     
  5. Zitlo

    Zitlo Mitglied

    Beiträge:
    1.411
    Zustimmungen:
    93
    Mitglied seit:
    28.05.2005
  6. orcymmot

    orcymmot Mitglied

    Beiträge:
    3.670
    Zustimmungen:
    976
    Mitglied seit:
    25.10.2013
    Ich habe vor kurzem angefangen
    Pdfify zu testen, weil ich durchsuchbare PDF auf dem iPad Pro haben wollte.

    Dafür, dass es kostenfrei ohne Einschränkungen genutzt werden kann, bin ich bisher recht zufrieden mit den Ergebnissen.

    Gibt es auch im Apple AppStore.
     
  7. pinpit

    pinpit Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    15.12.2010
    Danke für die Tipps! Hab mir jetzt Pdfify kostenlos installiert, die Texterkennung dauert sehr lange, aber scheint ganz gut zu funktionieren.
     
  8. Twoflowers

    Twoflowers Mitglied

    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    106
    Mitglied seit:
    10.04.2009
  9. iPhill

    iPhill Mitglied

    Beiträge:
    7.961
    Zustimmungen:
    2.370
    Mitglied seit:
    26.02.2011
    Hier: https://www.macuser.de/threads/der-ich-suche-eine-ios-app-thread-2.674463/page-57#post-10273123

    ;)
     
  10. HannesMac

    HannesMac Mitglied

    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    94
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Acrobat Reader Pro macht auch OCR.
     
  11. blox

    blox Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    26.11.2016
    Moin,
    Der Vollständigkeit halber:
    Die kostenpflichtige Version von Adobe Reader (Adobe Acrobat) kann natürlich auch OCR und es gibt eine (Android) App zum Scannen.
    Wenn man ein entsprechendes Adobe Abo hat ist das Programm ggf. mit drin.
     
  12. agrajag

    agrajag Mitglied

    Beiträge:
    3.390
    Zustimmungen:
    1.015
    Mitglied seit:
    25.08.2004
    Ich hatte vor einer Weile diverse OCR-SW getestet und war mit keiner zufrieden. Keine hatte eine vertrauenswürdig niedrige Fehlerrate. Mal abgesehen davon, daß fast alle selbst bei Wörtern, die im Dictionary sein müssten, falsche Zeichen erkannt haben, scheiterten eigentlich alle am entscheidenden Punkt: Vorgangsnummern, Kundennummern etc.

    Wenn ich verlässlich Dokumente wiederfinden möchte, MÜSSEN derartige Nummern zweifelsfrei korrekt erkannt werden. Das Problem wäre geringer, wenn die PDF-Reader auf macOS wenigstens Fuzzy-Suche könnten. Ok, der Adobe Reader kann es, aber ich weigere mich den zu benutzen, wenn es nicht irgendwie notwendig ist. Als Standard will ich den nicht.

    Ich hatte das mit diversen Scan-Parametern (DPI, Farbbereich, Helligkeit) probiert. Die Scans kommen aus einem Canon ScanFront 220 (ADF Netzwerk-Scanner). Wenn ich mal ein bisschen Luft habe, probiere ich es nochmal. Vielleicht hat sich in den letzten 2-3(?) Jahren da ja noch was getan.
     
  13. blox

    blox Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    26.11.2016
    etwas off topic, aber bei youtube gibt es einen sehr aufschlussreichen Vortrag "traue keinem scan den du nicht selbst gefälscht hast"
     
  14. picknicker1971

    picknicker1971 Mitglied

    Beiträge:
    1.307
    Zustimmungen:
    565
    Mitglied seit:
    05.06.2005
    FineReader erkennt Texte & Nummern (eine ordentliche Vorlage/Scan/Kontrast/... vorausgesetzt) sehr gut. Bei kleineren Texten muss entsprechend die Auflösung angehoben werden. 600DPI hat bei mir bis jetzt immer gereicht, auch für FIneprint wie AGBs von Versicherungen.
    Auch Bar/QR-Codes werden erkannt
     
  15. agrajag

    agrajag Mitglied

    Beiträge:
    3.390
    Zustimmungen:
    1.015
    Mitglied seit:
    25.08.2004
    Yepp, den kenne ich schon. :)
     
  16. agrajag

    agrajag Mitglied

    Beiträge:
    3.390
    Zustimmungen:
    1.015
    Mitglied seit:
    25.08.2004
    @picknicker1971: ich werde dann wohl demnächst mal meine nächste Testrunde drehen.
     
  17. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    2.758
    Zustimmungen:
    1.112
    Mitglied seit:
    02.10.2006

    Ich nutze u.A. Abbyy Finereader (ich finde allerdings das einige Funktionen fehlen die ich gerne darin hätte, darum brauch ich noch PDF-Xchange Editor) Die Texterkennung funktioniert gut. Ich scanne aber meist auf 600 DPI in Schwarz/Weiß ein.
     
  18. picknicker1971

    picknicker1971 Mitglied

    Beiträge:
    1.307
    Zustimmungen:
    565
    Mitglied seit:
    05.06.2005
    Mit welchem Scanner wenn ich fragen darf und wie lange (also ich meine Erkennung) dauert bei Dir ein Scan einer "normalen" DINA4 Seite in 600DPI S/W?
     
  19. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    2.758
    Zustimmungen:
    1.112
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Ich habe ein Fujitzu FI-4120C https://www.fujitsu.com/global/prod...scanners/fi/discontinued/fi4120c/fi4120c.html Und mit diesem Dinosaurier dauert das einscannen doch recht lange dank USB 1.1 und SCSI... Aber die neueren Fujitzu FI-7160 die wir auf der Arbeit haben sind Sau schnell. https://www.fujitsu.com/de/products/computing/peripheral/scanners/fi/workgroup/fi7160/ (aber die sind mir zu teuer....).

    Das erkennen des Textes dauert mit einem i5 von 2014 nicht lange. Ich bin gerade dabei und habe so eben mal gemessen. 119 Seiten A5 in 29 Sekunden.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...