Oberflächenaufwertung bei books

Grobi112

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.04.2005
Beiträge
2.320
Hallo MUs und MUsen. :)

Ich habe da mal eine Frage... Die Books sind ja leider je nach Oberfläche ziemlich empfindlich. Jetzt möchte ich gerne eins verkaufen und da ich nicht viel zu verschenken habe, möchte ich natürlich gerne einen guten Preis erzielen. Das Book hat zwar einige Kratzer abbekommen, aber es sind keine echten Riefen oder Rillen sondern eigentlich nur ein kosmetischer Mangel.

Gibt es eine Möglichkeit das ein wenig zu "Verschönen"?
Autopolitur vielleicht?

Wäre Dankbar für ein paar Hilfreiche Tricks und Tipps.
 

-Herold-

Mitglied
Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge
171
Also ganz wegbekommen kann man die nicht. Habe selbst diese Schlieren und war früher total pedantisch deswegen, bis jetzt habe ich mich aber damit abgefunden.
Nimm doch einfach ein Mikrofaser Tuch mit Ceraclean putz es ein paar mal über und gut ist.
Das sind ganz normale Gebrauchsspuren.

Es gibt ja auch noch so Dinger wie iKlear, hab selbst noch keine Erfahrung damit gemacht, halte es für 30 Euro allerdings für Geldschneiderei.
 

mäckes

Mitglied
Mitglied seit
09.12.2005
Beiträge
596
... halte es für 30 Euro allerdings für Geldschneiderei.
Was es definitiv auch ist. Habe mein Book auch mit normalen Reinigungsmitteln gepflegt. Wenn man mit seinem Book ständig arbeitet,
entstehen nun mal Gebrauchsspuren. So ein Book ist nun mal ein Gebrauchsgegenstand und keine Ikone! ;)
 

Grobi112

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.04.2005
Beiträge
2.320
So ein Book ist nun mal ein Gebrauchsgegenstand und keine Ikone!
:eek: Echt jetzt? Du trittst mein Weltbild in den Staub. :heul:

:zwinker: Schon klar. Werde es mal mit Ceraclean probieren. Aber vielleicht kommt ja noch ein Tipp. :) Danke schon mal.
 

donhulio

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2005
Beiträge
608
was ist mit dieser displaypolitur (displex(?)) die es für handys gibt?

müsste doch eigentlich gehen..(?)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: flamer
Oben