o2 Box mit fester IP: FritzBox konfigurieren?

NilZ

Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.06.2005
Beiträge
695
Gude liebe Leute,

ich möchte bei einem Freund eine Netzwerk konfigurieren. Dieser hat eine o2-Box mit sechs festen IPs und ohne DHCP. Nun möchte ich eine Fritz!Box dahinter schalten. Diese soll als DHCP-Server, Firewall und VPN dienen. Kann das klappen? Und wenn ja, wie genau?!

Danke schon einmal für die Infos.

Gruß,

NilZ
 

Johanna K

Mitglied
Registriert
28.10.2009
Beiträge
659
In der Kombination habe ich das nicht ausprobiert (bin nicht bei O2), aber das sollte funktionieren. Du musst bei Internet -> Zugangsdaten "Anschluss an externes Modem oder Router" auswählen. Ich habe dort "Vorhandene Internetverbindung mitbenutzen" ausgewählt (dann ist der Router für Firewall und IP-Bereich zuständig, also was du nicht willst), aber man kann auch "Internetverbindung selbst aufbauen" wählen (habe ich nicht probiert).

An zwei Stellen sind da Probleme aufgetaucht:
1. Das Gäste-WLAN der Fritzbox ist dann nicht zu gebrauchen.
2. Bei Kabelanschluss können die Festnetztelefone an der dahintergeschalteten Fritzbox nur dann angeschlossen werden, wenn es sich beim Router (deine O2-Box) ebenfalls um eine Fritzbox handelt. So weit ich weiß, besteht dieses Problem bei einem DSL-Anschluss nicht, habe ich aber natürlich nicht getestet.
 

NilZ

Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.06.2005
Beiträge
695
Danke. Habe es gestern schon mal so eingerichtet und werde es später testen. Gäste-WLAN und Telefonie ist nicht wichtig.

"(dann ist der Router für Firewall und IP-Bereich zuständig, also was du nicht willst)"

Wenn mit Router die FritzBox gemeint ist, dann möchte ich das aber!
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
27.031
Grundsätzlich sollte das gehen, bei VPN ist halt die frage, ob die o2-Box die notwendigen Ports durchlässt...

Sinnvollerweise stellt man dort die Firewall komplett ab, oder klassifiziert die Fritzbox als "Exposed Host"
 

Stargate

Aktives Mitglied
Registriert
27.02.2002
Beiträge
9.877
Gude liebe Leute,

ich möchte bei einem Freund eine Netzwerk konfigurieren. Dieser hat eine o2-Box mit sechs festen IPs und ohne DHCP. Nun möchte ich eine Fritz!Box dahinter schalten. Diese soll als DHCP-Server, Firewall und VPN dienen. Kann das klappen? Und wenn ja, wie genau?!

Wenn die Betreiber-Box, es ist wirklich meistens der letzte billige Mist, z.B ein Netz von 192.168.0.1 - 192.168.0.x als festen nicht änderbaren Bereich
zu Verfügung stellt steckst du die FB mit ihrem Internet-Anschluss daran und stellst in der FB ein das Internet eben über eben diesen Anschluß kommt
und kein DSL oder sonst was.

In der FB stellst du dann eben ein das ein Netz von 192.168.2.1 bis 192.168.0.x192.168.2.x erzeugt wird welches dann alle Clients bedient. Inkl. DHCP.
Fertig. Geht in der Regel alles, sogar das überflüssige Gäste-Netz. (Für Leute die beim zweit iPhone offensichtlich auch keine Flatrate haben)

Alle Netzwerkeinstellung fertig, Betreiber-Box und FB am besten stromlos machen, kurz warten und erneut einschalten.
Internet gibt es erst wenn die Betreiber-Box sich mit der Gegenseite synronisiert hat. Also Abwarten bis deren LED-Lightshow beendet ist.


In den Clients, falls es Probleme gibt, gibst du als DNS-Server zusätzlich als Sekundären DNS- Server einfach die eigene IP-Adresse der Betreiber-Box an.
 

NilZ

Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.06.2005
Beiträge
695
Danke. Hat alles wunderbar geklappt. VPN läuft auch. Nur ein Gäste-WLAN funktioniert nicht, aber da die Fritz!Box eh im Serverraum steht auch egal. Da funkt eh nichts raus. :-D
 
Oben