Nur Probleme mit MacBook. Montagsgerät oder Intel-Schrott oder was?

Diskutiere das Thema Nur Probleme mit MacBook. Montagsgerät oder Intel-Schrott oder was? im Forum MacBook

  1. An-Jay

    An-Jay Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    128
    Mitglied seit:
    10.06.2004
    Hallo zusammen,

    ich besitze seit knapp 14 Tagen ein MacBook SantaRosa mit 2,2 GHz Core2Duo Prozessor, 2 GB RAM und 160 GB Festplatte.

    Prinzipiell bin ich mit dem Gerät zufrieden; sauber verarbeitet, leise, kein Fiepen, Display okay. Aber das Book "spackt" doch mächtig rum! Soviele Neustarts und Abstürze wie in den letzten 14 Tage hatte ich vorher mit meinem PowerBook in 2 Jahren nicht. :confused:

    Folgende Auffälligkeiten gab/gibt es:

    - Sporadisches nicht hochfahren.
    Das MacBook verweilte dann im grauen Startbildschirm mit dem Apfel und gab nach einem zweifachen Warnton (" Tut tut"), dreifache Töne ("Tut tut tut") von sich. Synchron zu den Tönen blinkte vorne die weiße Sleep-Lampe.
    Nachdem ich die RAM-Bausteine ausgebaut, durchgepustet und wieder eingebaut habe, scheint dieses Problem zumindest behoben.

    - Nicht reagieren des Desktops/Finders und blinkende Menüleiste oben.
    Direkt beim allerersten Hochfahren nach Kauf blinkten die Menüleisten-Symbole oben rechts und das Spotlight-Symbol reagierte nicht.
    Heute erst blinkte dann nochmal die ganze Menüleiste und es gab keinerlei Reaktion auf Anklicken der Desktop/Dock-Symbole.

    - Endlosschleife beim Anmeldebildschirm. Heute kam es vor, dass ich beim Anmelden auf meinen Usernamen klickte, doch statt der Passwortabfrage und anschließendem Laden meiner Daten & Programme landete ich wieder beim Anmeldebildschirm, immer und immer wieder. Erst ein Neustart half.

    - Direkt nach dem Neustart dann folgendes Bild:

    [​IMG]

    Grafikfehler bei der Anzeige des Desktops. Einen anderen Grafikfehler hatte ich schonmal, da waren die Bookmark-Buttons in Safari fehlerhaft und bunt dargestellt, wenn man sie drückte.

    - Generell komisches, instabiles Verhalten.
    Es kam schon zwei, drei Mal vor, dass ich in einem Programm (zuletzt GarageSale) eine Dialogbox erschien, diese sich aber nicht wieder nach Drücken des Okay-Buttons schloss.

    Argh, langsam nervt es mich ganz massiv! :mad:
    Ist ja schlimmer als zu Windows-Zeiten.
    So habe ich mir meinen Umstieg auf einen intel Mac nicht vorgestellt. :(

    Hat jemand vielleicht ähnliche Erfahrung gemacht einen Tipp parat?
    PRAM-Resets und sonstige habe ich schon mehrfach durchgeführt, ohne nachhaltigen Erfolg.
     

    Anhänge:

  2. HäckMäc_2

    HäckMäc_2 Mitglied

    Beiträge:
    4.239
    Zustimmungen:
    294
    Mitglied seit:
    26.04.2005
    Knapp 14 Tage?
    Online gekauft?

    Zurückschicken. Und zwar sofort.
     
  3. An-Jay

    An-Jay Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    128
    Mitglied seit:
    10.06.2004
    Ja, aber es war kein Neugerät, sondern ein Privatkauf, genauer gesagt ebay. Das Ding hat aber noch gut 9 Monate Garantie, von daher sah ich kein großes Risiko.
     
  4. HäckMäc_2

    HäckMäc_2 Mitglied

    Beiträge:
    4.239
    Zustimmungen:
    294
    Mitglied seit:
    26.04.2005
    Dann gilt das 14-tägige Rückgaberecht nicht, denn das gilt nur zwischen einem Unternehmer und einem Verbraucher.

    Wenn Du noch 9 Monate Garantie hast (die Herstellergarantie von Apple, nicht die gesetzliche Gewährleistung, oder?), würde ich mich direkt an Apple wenden: https://selfsolve.apple.com/GetWarranty.do
     
  5. atibens

    atibens Mitglied

    Beiträge:
    3.502
    Zustimmungen:
    488
    Mitglied seit:
    17.05.2007
    das System OSX 10.5 schon einmal komplett neu installiert ?! Den HArdwaretest von der OSX DVD durchgeführt ?! Den RAM mal getauscht und einzeln (wenn 2 Module benutzt) getestet, evtl. ist der RAM ja auch nur defekt !?

    ... jetzt weißt du auch warum der ebay-verkäufer es loswerden wollte - aber das schreit nach einem LB-Tausch durch Apple - wie gesagt gehe zu einem ASP (Adressen auf der Apple Seite ->service) und lasse es untersuchen und reparieren !
     
  6. Naphaneal

    Naphaneal unregistriert

    Beiträge:
    5.756
    Zustimmungen:
    339
    Mitglied seit:
    05.12.2007
    sieht nach RAM-unverträglichkeit aus...wieviel ist den eingebaut worden?

    ich würd das mal zum ASP bringen...vorher bei apple die garantie checken.
     
  7. An-Jay

    An-Jay Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    128
    Mitglied seit:
    10.06.2004
    An eine Neuinstallation dachte ich auch schon. Jedoch war OS X 10.5 ganz frisch aufgesetzt als ich es bekam. Von daher weiß ich nicht, ob sich der Aufwand lohnt.

    Die anderen von dir genannten Punkte werde ich in Angriff nehmen. Danke für den Tipp. ;)

    Ja, zumindest das von mir erstgenannte Problem hatte was mit dem RAM zu tun. Wie google mir verriet, bedeuten die drei Warntöne beim Start, dass beide RAM-Bänke beim Speichertest versagten. Tritt aber nach Aus- und Wiedereinbau (zum Glück) nicht mehr auf.

    Verbaut sind 2 x 1 GB, direkt bei Kauf von einem Mac-Händler eingesetzt. Die sollten doch eigentlich RAM vertreiben, der sich auch mit den MacBooks verträgt, oder?
     
  8. appletom

    appletom Mitglied

    Beiträge:
    4.728
    Zustimmungen:
    768
    Mitglied seit:
    27.03.2008
    Wenn es ein Ram Problem gab, welches du Augenscheinlich behoben hast, würde ich darauf tippen das es immernoch am Ram liegt..
     
  9. An-Jay

    An-Jay Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    128
    Mitglied seit:
    10.06.2004
    Es scheint tatsächlich am RAM zu liegen.

    Der Apple Hardware Test auf der OS X-CD zeigte folgenden Fehler an:
    4MEM/4/40000000:1f8291c0

    Daraufhin habe ich jeden der beiden RAM Riegel einzeln in jeder Speicherbank probiert und den Hardwaretest laufen lassen. Ergebnis: Einer der Riegel erzeugt den Fehler, unabhängig vom Speicherslot.

    Werde das Book jetzt erstmal nur mit 1 GB betreiben und den defekten Riegel beim Händler reklamieren.

    Danke für alle Tipps und Hinweise und gute Nacht :)
     
  10. Big Shot Boy

    Big Shot Boy Mitglied

    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    09.03.2008
    ich würd mir gleich selber 4gb ram kaufen

    kostet ja praktisch nichts mehr :D
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...