Nur noch 24 Stunden Zeit: Wie von DV zur DVD?

  1. Kintaro360

    Kintaro360 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.11.2005
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    11
    Hallo Leute,

    es ist schon ein Weilchen her, dass ich was mit iMovie + iDVD gema habe und da meine Oma morgen verreist und sie 2 DVDs braucht bin ich irgendwie aufgeschmissen.

    Habe beide MiniDV Kassetten auf den Mac gespielt, beide haben rund 13GB. Wie bringe ich jetzt einen Film ohne Schnickschnack Menü von iDVD, mit iMovie am schnellsten und besten auf DVD? Und zwar so, dass es möglichst jeder Handelsübliche DVD Player abspielen kann?

    Derzeit Läuft eine Umwandlung in Film/Quicktime mit MPEG 4 Codec (hab ich mich richtig ausgedrückt?) doch bis der Film fertig ist, dauert es 300 Minuten und ich weiß nichtmal wieviel Platz dieser verbraucht...

    Help!!


    MfG Kintaro
     
    Kintaro360, 26.02.2007
    #1
  2. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2006
    Beiträge:
    8.916
    Zustimmungen:
    1.101
    das iMovie Projekt muss im Ordner 'Filme' sein.
    Dort wird es von iDVD 'entdeckt' (kein Export aus iM notwendig, mp4 wäre sogar ganz falsch), in iDVD unter Medien....
    Du bekommst beide auf eine 4.7GB, da iDVD bis zu 120min verarbeitet (dateigröße is wurscht)...
     
    k_munic, 26.02.2007
    #2
  3. Kintaro360

    Kintaro360 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.11.2005
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    11
    Oje,.... das problem ist, ich habe auf meiner Festplatte nur 5GB frei und deswegen habe ich beide Projekte auf der Externen Platte...
     
    Kintaro360, 26.02.2007
    #3
  4. achwassolls

    achwassolls MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.06.2005
    Beiträge:
    1.552
    Zustimmungen:
    68
    ja dann ist aufräumen angesagt. (bzw. dateien auf die externe HD schieben, kannst sie ja nachher wieder zurückschieben)

    auch würde der mac schneller rechnen, wenn er mehr festplattenspeicher frei hätte...
     
    achwassolls, 26.02.2007
    #4
  5. was dagegen ?

    was dagegen ? MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    7
    Reicht es nicht im Filme Ordner ein Alias zu dem Ordner auf der ext. Platte zu machen, damit iDVD die findet? Also mit Frontrow funktioniert das tadellos
     
    was dagegen ?, 26.02.2007
    #5
  6. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2006
    Beiträge:
    8.916
    Zustimmungen:
    1.101
    dann laß sie da... musst du halt das iM Projekt (icon mit dem star) 'händisch' ins iDVD Fenster ziehen.... ging nur darum, unnützes 'exportieren' zu vermeiden...

    aber, wie schon gesagt:
    mach Platz... iDVD braucht 10 - 15GB auf der INTERNEN Platte frei, um einigermaßen zeitnah mit dem encodieren fertig zu werden...

    also, weg der Plunder, iTunes, iPhoto, etc.pp.... mit 5GB dauert's encodieren gern doppelt bis dreifach so lang... wenn nicht sogar das gesamte System 'freezed' ....

    merke für die Zukunft:
    10 - 15% intern immer frei lassen - dann lacht der Mac :)
     
    k_munic, 26.02.2007
    #6
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Nur noch Stunden
  1. LauraM86
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    264
    rechnerteam
    21.05.2017
  2. bogues
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    151
    Matrickser
    18.05.2017
  3. coolboys
    Antworten:
    115
    Aufrufe:
    5.951
  4. Silverback
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    940
    Silverback
    21.01.2017
  5. Floer
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    686
    R32er
    05.11.2016