1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

nur mit der raubkatze arbeiten ,ohne classic? geht das?

  1. michel

    michel Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.10.2002
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    hallo meine genossen genossinen,
    ich wollte eine komplete instelation machen.
    habe habe selber einen i-mac g4 ,habe das updat auf 10.2
    nun wollte ich es aber ohne classig. geht das ?
    wie soll ich es an besten machen.ich bin noch jung in diesem gebiet.
    habe der win-welt denn rücken gezeigt.
    grüsse ichel:confused:
     
  2. Woulion

    Woulion MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2002
    Beiträge:
    1.310
    Zustimmungen:
    0
    Hi Michel

    Klar geht das. Wenn alle deine Programme nativ unter OSX laufen, siehst Du die Classic-Umgebung nie. Classic liegt dann nur auf der Platte und wird nie gestartet (es sei denn, Du startest automatisch beim Login). Da es nicht allzuviel Platz wegnimmt, würde ich es da liegen lassen, denn manchmal gibt es Situationen, wo man doch noch mal in die 9er Umgebung booten will.
    Es gibt aber auch genügend Berichte, dass man den Systemorder löschen kann. 9 ist sowieso tot, und die DP Maschinen booten sowieso nicht mehr ins 9er.

    W
     
  3. michel

    michel Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.10.2002
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    ohne os9

    danke dir , habe es jetzt nur mit der katze laufen , und um erlich zu sein:D

    bootet schneller und auch beim arbeiten spüre ich eine schnellere reaction vom rechner.
    dicken grüss an euch all
    carro
     
  4. appelknolli

    appelknolli MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.11.2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    0
    hallo leute,

    ich arbeite noch relativ viel im OS9, nicht weil das alte system schneller auf meinem G3 läuft sondern weil es programme gibt die es für OSX nicht gibt.
    so zb. gibt es noch keinen distiller für OSX und die von OSX bzw Indesign 2.01 generierten pdf's bekomme ich von meiner druckerei um die ohren gehauen bzw mit einer rechnung quitiert weil sie mit der pdf nichts anfangen konnten bzw aus dem verlauf oder tranzparenz ein schwarzer rand wurde. erstelle ich die selbe datei mit dem distiller geht alles wunderbar. ich kenne viele grafiker die auch einen G4 haben aber lieber mit OS 9 arbeiten weil einige sachen einfach schneller funktionieren, also bei mir ist OS 9 noch lange nicht abgeschrieben.


    viele grüsse, appel :D
     
  5. Woulion

    Woulion MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2002
    Beiträge:
    1.310
    Zustimmungen:
    0
    @Appelknolli

    Hi

    Ich denke das es ja auch gar nicht darum geht, OS 9 endgültig zu Grabe zu tragen. Nur ist es so, dass wenn sich für den Benutzer die Möglichkeit ergibt, in einer reinen OSX Umgebung zu arbeiten, der Nutzer das auch tun sollte. OSX hat für den Benutzer eindeutig Vorteile, und die meiste Software läuft ja auch unter OSX. (Und auch Adobe wird eines Tages den Destiller nativ unter OSX herausbringen, hoffentlich nicht erst zur nächsten MacWorld Expo)

    W
     

Diese Seite empfehlen