Numbers'09 - Problem bei Summe aus Zeile

Diskutiere das Thema Numbers'09 - Problem bei Summe aus Zeile im Forum Office Software.

Schlagworte:
  1. Joolo

    Joolo Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    12.03.2013
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier im Forum und auch neu bei Numbers und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!

    Mein Problem:
    Ich habe eine Tabelle, wo in einer Zeile immer abwechselnd die Anzahl eines Produkts und daneben der Gesamtpreis des Produkts steht. Dies in einer endlosen Reihe. Also so:

    Anzahl Gesamtpreis Anzahl Gesamtpreis Anzahl Gesamtpreis .....
    2 30,00€ 1 15,00€ 3 45,00€ .....

    Jetzt möchte ich gerne in einer anderen Tabelle nur die Summe der Anzahlen haben. Mein Versuchsansatz war da:
    =SUMMEWENN(Verkäufe :: 4:4; ???
    und dann?? Egal was ich probiere, bekomme ich entweder ein "Fehler-Dreieck" oder eine "0" oder eine Gesamtsumme (in diesem Beispiel "96"). Gibt es so was wie "nur numerische Zahl" als Bedingung?? Damit die Euro-Beträge nicht mit eingerechnet werden?

    Ich hoffe, ich habe mich als Numbers-Newbie deutlich ausgedrückt und ihr versteht, was ich meine ...

    Tausend Dank für eure Hilfe und gute Nacht!
    Joolo
     
  2. TEXnician

    TEXnician unregistriert

    Beiträge:
    1.585
    Zustimmungen:
    678
    Mitglied seit:
    14.02.2013
    Ich selbst benutze keine Numbers und kenne mich damit auch nicht aus. Aber das muss man auch nicht, so lange man das "Benutzerhandbuch für Formeln und Funktionen" (http://manuals.info.apple.com/de_DE/Formeln_und_Funktionen_Benutzerhandbuch.pdf) lesen kann und ein wenig mathematisches Verständnis hat, kommt man schon auf Lösungen. Da ich wie gesagt selbst kein Numbers verwende, will ich hier auch keine komplette Formel hinschreiben. Denn bei einer mir unbekannten Syntax und verschachtelten Formeln würde ohne Test schon eine Unachtsamkeit reichen, damit die Formel nicht funktioniert. Es ist daher deine Aufgabe meine Anweisungen in eine korrekt funktionierende Formel zu gießen.

    Ich selbst würde Vorschlagen in einer leeren Zeile deiner Tabelle eine Zeile zu generieren, die im wesentlichen deiner Endlosreihe (2 30,00€ 1 15,00€ 3 45,00€ .....) entspricht, nur das alle Eurobeträge durch eine 0 ersetzt werden (also 2 0 1 0 3 0 .....). Der Grund ist einfach, hat man diese Zeile, kann man alle Zellen aufsummieren und hat die gesuchte Anzahl.

    Im Folgenden gehe ich davon aus, dass die 2 in der ersten Spalte steht, die 30,00€ in der zweiten usw. Ist dem nicht so, musst du die folgende Idee eventuell leicht abändern. Wenn du die Idee aber verstanden hast, sollte das kein Problem darstellen.

    Also, wir nehmen einfach irgendeine Zelle aus deiner Zeile (die Zeile, sei der Einfachheit die Zeile 1), z.B. die Zelle K1. Als nächstes wollen wir wissen, ob diese Zelle einen Preis oder eine Anzahl enthält. Sieht man sich die Struktur deiner Zeile an, erkennt man sofort, dass die Anzahl immer eine ungerade Spaltennummer hat (ja in Numbers werden Spalten mit Buchstaben bezeichnet, aber das ist hier egal) und der Preis immer eine gerade. Folglich müssen wir nur testen, ob die Spaltennummer gerade oder ungerade ist. Wenn die Spaltennummer gerade ist, schreiben wir in die Zelle K2 (wir schreiben die geänderte Endlosreihe der Einfachheit in Zeile 2) eine 0, wenn nicht, schreiben wir dort K1 rein. Die Spaltennummer erhalten wir, wenn wir die Funktion SPALTE auf die Zellenbezeichnung anwenden (also SPALTE(K1)). Zum Testen, ob eine Zahl gerade ist, existiert die Funktion ISTGERADE(Zahl), das liefert wahr oder falsch und kann perfekt in einer WENN-Funktion verwendet werden. Also sollte in K2 folgende Formel das gesuchte Ergebnis liefern: WENN(ISTGERADE(SPALTE(K1));0;K1).

    Diese Formel wenden wir nun auch auf alle anderen Zellen an und schreiben die Ergebnisse in die zugehörigen Zellen von Zeile 2, dann noch die Summe über die Zeile 2 bilden und fertig.

    PS: Jetzt habe ich dir die Formel doch aufgestellt. Hoffentlich hast du aber die Idee dahinter verstanden.
     
  3. Joolo

    Joolo Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    12.03.2013
    Hey TEXnician,

    danke für Deine prompte und kompetente Antwort. Leider bin ich völliger Newbie in Sachen Tabellenkalkulation und deswegen war ich zunächst etwas verwirrt. Aber: Dein Post hat mich auf die Idee gebracht auf einem separaten Blatt, einfach die Spalten mit den Anzahlen zu übernehmen und da dann gemütlich die Gesamtanzahl zu ermitteln. Diese Gesamtanzahl kommt dann wieder auf Blatt Eins in die dazugehörige Spalte ... Fertig!

    Danke für die Inspiration und beste Grüße!
     
  4. TEXnician

    TEXnician unregistriert

    Beiträge:
    1.585
    Zustimmungen:
    678
    Mitglied seit:
    14.02.2013
    Ich hatte gedacht, du suchst eine programmatische Lösung, also eine Lösung bei der automatisch die korrekten Zellen ausgewählt und schließlich addiert werden, weil deine Zeile beispielsweise sehr lang ist (da manuell umzukopieren würde mich anöden) oder du diese Arbeit immer mal wieder erledigen müsstest.
     
  5. Joolo

    Joolo Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    12.03.2013
    Die "endlos"-Reihe wären so ca. 50-60 Posten im Jahr, also gar nicht soo endlos. Da mach ich mir einfach 10/20 Reihen fertig und komme damit ein paar Monate aus. Deine Lösung ist sicherlich die Elegantere, aber ich hab's einfach nicht so ganz gecheckt und komme mit dem Workaround zurecht.

    Danke für Deine Mühe!! Beste Grüße
    Joolo
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...