Notizen braucht unerklärlich viel Speicherplatz

Flo1990

Mitglied
Thread Starter
Registriert
09.07.2014
Beiträge
68
Hallo zusammen!


Auf meinem iPhone 8 braucht „Notizen“ 4,15 GB Speicherplatz. Es ist iCloud aktiviert und lokal sind keine Notizen gespeichert. In iCloud nehmen die Notizen nur 210 MB Speicherplatz ein.
Es befinden sich Anhänge in manchen Notizen, aber wenn ich mir alle Anhänge anzeigen lasse, summiert sich das niemals auf 4 GB, sondern kommt deutlich eher an 200 MB ran.

Auf meinem iPad brauchen die Dokumente der Notizen 372 MB.

Ich habe „Notizen“ auf dem iPhone gelöscht und neu installiert. Die Notizen wurden wieder aus iCloud geladen und es braucht wieder 4 GB Speicherplatz.


Kann sich das jemand erklären und weiß jemand eine Lösung?


Danke!
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
31.854
Scans werden wahnsinnig groß in den Notizen. Hast du viele Scans?
 

Rudi453

unregistriert
Registriert
18.10.2020
Beiträge
387
Mein Lösungsansatz wäre erst einmal ein verschlüsseltes Backup auf einem Rechner zu machen, dann testweise den iCloud Account komplett auf dem iPhone abzumelden und dabei alle Dateien löschen zu lassen. Nur "Notizen" zu deaktivieren würde eventuell "verbogene" Links im iCloud Account nicht mit löschen.

Option 1. sind dann noch Notizen verhanden, dann sind das lokale Artefakte oder aus einem anderen Account und lassen sich gegebenenfalls gezielt löschen.

Option 2. die Notizen sind weg, wenn man den iCloud Account dann neu aktiviert, sollte die Synchronisation nur den Inhalt aus der Cloud laden. Finden dann immer noch große Datenmengen (nur) auf das iPhone, ist es ein Serverproblem bei Apple und ein Anruf/Chat mit dem Service sollte das regeln können.
 

Flo1990

Mitglied
Thread Starter
Registriert
09.07.2014
Beiträge
68
Danke euch beiden. Backup machen und wiederherstellen hat letztlich geholfen...
 
Oben