Benutzerdefinierte Suche

Notebook Win oder iBook

  1. Andy2185

    Andy2185 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    habe paar Fragen bezüglich ibook. Stehe im moment vor einer Entscheidung. Ein Notebook mit Windows oder ein ibook. Glaube bin nicht der einzige mit so einem Problem :D
    Da ich auf einige Windows-Programme nicht verzichten kann und mich schon fast für Win wieder entschieden habe, erfuhr ich heute das es eine Möglichkeit gibt Win XP auf einem IBook zu installieren. Hat von euch jemand erfahrungen damit und wie sieht es später mit der Hardware aus wird alles erkannt???
    Also 2 Betriebssysteme auf einem Notebook. Und wie sieht es mit der Unterstützung von externen Festplatten aus, also mit dem Lesen von NTSF formatierten Platten???

    MfG Andre
     
    Andy2185, 28.02.2007
  2. MeckerZiege

    MeckerZiegeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.11.2006
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Auf einem iBook kann Windows XP nicht installiert werden (nur in einem virtuellen PC und auch da nur sehr sehr langsam), dazu brauchst du ein MacBook (Pro). NTFS Festplatten koennen problemlos gelesen, aber nicht beschrieben werden.
     
    MeckerZiege, 28.02.2007
  3. An-Jay

    An-JayMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    2.205
    Zustimmungen:
    128
    MacBook heisst dein neues Notebook, nicht iBook :D

    Das iBook hat noch einen PowerPC-Prozessor, auf einem MacBook kannst du jedoch problemlos Mac OSX und WinXP betreiben.
     
    An-Jay, 28.02.2007
  4. eMac_man

    eMac_manMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Beiträge:
    30.813
    Zustimmungen:
    2.892
    Auf einem iBook kannst Du nur mit Hilfe von VirtualPC Windows zum Laufen bringen. Und glaube mir, das wird Dir nicht gefallen.
    Und MacOS X kann auch in der Version 10.4 NTFS formatierte Festplatten nur lesen und nicht beschreiben.
    der eMac_man
     
    eMac_man, 28.02.2007
  5. St.Duisburg

    St.DuisburgMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.12.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und herzlich wilkommen im Mac-Forum! Du bist hier in einem Mac Forum was erwartest du für ne antwort man :D
     
    St.Duisburg, 28.02.2007
  6. Cadel

    CadelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.10.2006
    Beiträge:
    9.181
    Zustimmungen:
    438
    er wird auch nicht ibook meinen.
    er wird nur nicht wissen, dass die aktuellen laptops von apple jetzt macbook und macbook pro heißen.
    kann man sich eigentlich auch denken.

    im jahr 2007 ein ibook zu kaufen wäre auch wirtschaftlicher unsinn (wenn man nicht gerade ein gebrauchtes für 300 oder so vom kumpel bekommt)
     
    Cadel, 28.02.2007
  7. tequilo

    tequiloMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.09.2004
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    13
    kauf Dir ein MacBook, ich bin mir ziemlich sicher, dass Du nicht mal WIndows installieren musst, Mac OS X is IT
     
    tequilo, 28.02.2007
  8. iTim

    iTimMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.11.2006
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    macbook ;)
    warum?
    weil eben beides drauf geht wenn du unbedingt win haben musst für manche sachen, wobei du sicherlich auch ohne auskommst wenn du nur willst
     
    iTim, 28.02.2007
  9. Andy2185

    Andy2185 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, aber wie schon geschrieben bin ich ein total Anfänger im Bereich Apple. Also ich meinte das MacBook.
    Welche Formatierung würden beide Betriebssysteme unterstützen, gibts da eins???
     
    Andy2185, 28.02.2007
  10. An-Jay

    An-JayMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    2.205
    Zustimmungen:
    128
    Auch was feines ist die Virtualisierungssoftware Parallels, welche es ermöglicht, dass man Windows in einem Programmfenster von Mac OSX startet.

    Bei der "herkömmlichen Lösung" muss man, um zu Windows zu gelangen, neu booten und dann mittels eines Startmenüs auswählen, ob man Win oder Mac starten will. Hierbei bräuchte man auf jeden Fall zwei Partitionen auf der Platte, da sich Mac OS nicht auf FAT32 oder NTFS installieren, umgekehrt Win nicht auf HFS+ (Dateisystem am Mac).

    Bei ersterer Variante mittels Parallels entfällt das Erstellen einer zweiten Partition.
     
    An-Jay, 28.02.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Notebook Win oder
  1. Drogist
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    424
  2. Kiteaunt
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    782
    Kiteaunt
    23.07.2015
  3. raumbenn
    Antworten:
    27
    Aufrufe:
    1.459
    Thomas76
    27.06.2012
  4. elkarau
    Antworten:
    37
    Aufrufe:
    1.773
    elkarau
    04.03.2012
  5. BlackFoXX
    Antworten:
    65
    Aufrufe:
    4.025
    Badener
    11.05.2005