1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Notebook-Lüfter in der Bibliothek !!!!

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von tänzer, 11.01.2005.

  1. tänzer

    tänzer Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    4.930
    Zustimmungen:
    9
    Ich werde hier gleich wahnsinnig!

    Ist es eigentlich normal, daß alle Notebooks in dieser Uni surren und zwitschern?
    Ich sitze hier in der Bibliothek, wo es eigentlich ruhig sein sollte und um mich herum haben alle Leute nur Notebooks die quasi bei jeder Tastenaktion den Lüfter einmal nach dem Motto: "Hallo, hier bin ich..." anschmeißen!
    Ich schäme mich ja schon, wenn mein Powerbook nach längerer Zeit mal kurz leise fönt, aber die hier laufen ja nur.....und dabei sind das nicht nur Medion Billig Produktionen usw. :rolleyes:

    Sorry, wenn ich das hier ablade, aber das ist unerträglich.

    Danke Apple für so leise Geräte, die wir wahrscheinlich nie ganz zu schätzen wissen.....
     
  2. Spike

    Spike MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.09.2003
    Beiträge:
    15.982
    Zustimmungen:
    144
    Armer Tänzer...

    Schade das man das auf den MUTs in den Kneipen
    nie so bemerkt. Ist ja immer so laut an diesen Orten... ;)
     
  3. fLaSh84

    fLaSh84 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    1.489
    Zustimmungen:
    17
    ich muss zum glück nie oft in der bib sitzen, aber mir reichts schon wenns in der vorlesung aus der reihe hinter einem kommt...
     
  4. elastico

    elastico MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    5.050
    Zustimmungen:
    77
    Das ist das Problem, wenn die User auf die MHz-Masche reinfallen und sich quasi-Desktop-Prozessoren ins Notebook holen.
    Der P4 in den Notebooks war eine Qual. Der P4m nicht viel besser. Erst der Pentium-M räumt mit diesem Mist auf - allerdings nicht, wenn der Hersteller ein schlechtes Gehäuse oder Board konstruiert.

    Es gibt halt mehr als nur einen Hersteller bei Windows-Notebooks - aber eben auch nur wenig gute. Bei einem IBM T-Serie oder X-Serie musst Du ihn schon ziemlich schlauchen damit der Lüfter mal angeht. Bei den Asus sieht das ähnlich aus. Die besseren Toshibas ebenfalls.
    Kniffelig wird es bei den meisten Herstellern wenn das Gerät sehr klein sein soll - dann wird es nämlich auch sehr warm... da trennt sich dann die Spreu vom Weizen :)

    Empfehlung:
    a) Ohrhörer mitnehmen und nebenbei mit iTunes Mucke hören (oder Entspannungstracks mit Vögelgezwitscher, Meeresrauschen, etc.) :)
    b) Lüftersound recorden und in der Bibliothek regelmäßig mal abspielen lassen - damit man "dazu" gehört :D
     
  5. elim

    elim MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.12.2003
    Beiträge:
    2.540
    Zustimmungen:
    39
    Ich schreibe meine Arbeit in der Bib.
    Zum Glück ist es den meisten PC-Notebook-mit-Staubsaugertechnik-Besitzern selbst peinlich, so dass sie das Gerät schnell wieder ausschalten...
    Und diejenigen, die es nicht selbst einsehen, bekommen mein Kopfschütteln zu sehen und schalten es dann auch aus... ;)