Norton Utilities+OSX

Patrick

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.03.2003
Beiträge
38
Habe das Problem, das die Norton Utilities (7.0) meine Festplatte nicht erkennen, wenn ich von CD aus boote. Ein vernünftiges Scannen der Platte ist also somit unmöglich. Woran kann das liegen??
 

babaloo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.03.2003
Beiträge
1.602
hallo patrick,

tja, da kann ich nur sagen: glück gehabt!
warum?
norton utilities und os x sind ganz grosse no-nos! bloss die finger weg unter x!!!!
wenn du überhaupt so ne utility verwenden willst, dann lieber diskwarrior oder drive10 (und tech tool deluxe gibt's bald auch in ner neuen version).
ansonsten: solange das system läuft, in ruhe lassen. oft treten probleme erst beim vermeindlichen entfernen oder vorsorgen auf.

cheers
bl
 

Patrick

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.03.2003
Beiträge
38
Hi & thanks

Also das hätt ich jetzt nicht erwartet. Gerade mit Norton habe ich bis jetzt durchwegs gute Erfahrungen gemacht. Aber ich schieb die Schuld hier einfach mal wieder aufs Xer :D

Thanx auf alle Fälle!
 

Yoda

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.08.2002
Beiträge
1.766
aufgrund der Norton Firewall musste ich mein ganzes System neu aufsetzen!!! grrrrrrrr

ich trau mich schon fast nicht den Norten Antivirus zu installieren....

hat jemand zufallig damit Erfahrung - verträgt der Jaguar .6?

Gruss

Yoda
 

Woulion

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2002
Beiträge
1.317
@Patrick

Hi

Dein Problem könnte damit zusammenhängen, dass Du vielleicht keinen 9er Treiber auf der Platte installiert hast. Norton unter 9 ist eigentlich sehr zuverlässig, aber ein einziger Albtraum nativ unter OSX.

HTH

W
 

Patrick

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.03.2003
Beiträge
38
Naja, ich glaub ich lass jetzt ganz die Finger von Norten und OSX und such mir was anderes. Das is mir dann doch zu gefährlich. Danke für die Tipps nochmal

:)
 

Icetheman

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31.08.2002
Beiträge
2.033
@yoda
ich habe unter .2.6 bisher keine probleme mit anti virus.
allerdings sollte man mit live update den norton auf die neueste version bringen.
 

ESMA

Mitglied
Mitglied seit
26.02.2003
Beiträge
426
@Patrick:

Mit OS X 10.2.4 ist die Welt noch in Ordnung, mit 10.2.6 läßt sich das System nicht mehr von der CD starten. Ich selbst habe es mit SystemWorks 2.0 versucht, ebenfalls Fehlanzeige. Anschließend gleich wieder deinstalliert, da es sich beim integrierten AntiVirus auch nur um Version 7.0 handelt.

Das Boot-Problem liegt wohl am fehlenden OS 9, das zur Ausführung benötigt wird. Schau' mal hier, die Beschreibung dürfte Dir sicher bekannt vorkommen.

Gruß,
ESMA
 

Yoda

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.08.2002
Beiträge
1.766
Danke icetheman

hat NAV sonst noch jemand in Verwendung?

ich werde es mir dann auch langsam zulegen müssen - OSX ist mittlerweile doch schon etwas weiter verbreitet.
 
L

Lynhirr

Von Apple

Original geschrieben von Yoda
hat NAV sonst noch jemand in Verwendung?

ich werde es mir dann auch langsam zulegen müssen - OSX ist mittlerweile doch schon etwas weiter verbreitet.
 

Ich habe mit dem .mac Account die Viren-Software von Apple bekommen. Das reicht mir. Ich erwarte eh keinen Virus, hab nach 18 Jahren Mac noch keinen angetroffen.

Von Norten generell halte ich nicht viel. Die hinken mit den Updates beständig und seit Jahren hinterher und wenn ein unbedarfter Nutzer damit arbeitet, kann er sein gesamtes System zerschießen!
Ich finde, X kann man sehr gut mit Bordmitteln oder Free- und Shareware pflegen.

Im Chrashfall ist DiskWarrior besser.

Just my 2 cent

Lynhirr
 

Patrick

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.03.2003
Beiträge
38
@ ESMA

Interessante Anleitung! Probier ich bei Gelegenheit mal aus :)