Norton schreibt sich in Systemeinstellungen!!!

  1. ulrich_erich

    ulrich_erich Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe User,
    bin jetzt eine Weile dabei und meine erste Festplatte ist voll. Ich kaufte flugs eine La Cie 250 GB und hatte erstmal Probleme.
    Da dachte ich, spiel doch mal den Norton All inclusive mit dem ganzen Disk-Doktor gedöhne auf.
    Hat aber nix geholfen. Weil die Schose funktionierte nicht fehlerfrei. Da möchte man ja den ganzen MIST wieder löschen. Der Uninstaller sagte nur Unbekannter Fehler und brach den Vorgang ab. Jetzt seh ich gerade die Norton Pest hat sich auch in die System Einstellungen eingeschrieben!!!!!!
    Wie kriege ich den MIST jetzt wieder weg?
    Bitte gebt mir doch mal ein Paar Tips!
     
    ulrich_erich, 07.03.2006
  2. avalon

    avalonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    24.623
    Zustimmungen:
    2.097
    Meist du das Icon in der Systemeinstellung?

    Wenn ja rechtsklick oder Control + klick und entfernen.
     
    avalon, 07.03.2006
  3. elastico

    elasticoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    5.050
    Zustimmungen:
    77
    was ich so traurig finde:
    - Windows-User wissen schon laaaange, dass dieser Norton (jetzt Symantec) Kram an der Wurzel nichts taugt.
    - Windows-User raten allen anderen Usern sofort von diesem Kram ab (Neulinge lassen so gerne verführen von den tollen Werbungen in den Zeitungen)

    Mac-User sind auf diesem Gebiet der Antiviren-/Anti-Wasweißich-Software noch recht unerfahren... wie kann man es nun erreichen, dass dieses Wissen wirklich sofort jedem Mac-User und Mac-Einsteiger ins Auge sticht?

    FINGER WEG VON SYMANTEC/NORTON SOFTWARE

    Wer Begründungen sucht wird mit Google und anderen Suchmaschinen fündig.
    Mein Beispiel (ist mir 2x passiert - dann hatte ich gelernt :D):
    - Von einem Tag auf den anderen kamen einige Programme nicht mehr ins Internet. Firefox in einer Version nicht mehr, in der vorgängerversion sehr wohl. Das eine Mailprogramm ja, das nächste nicht
    - habe dann in der Tray Personal-Firewall und Virenscanner ausgeschaltet. Keine Änderung. (Oops)
    - habe dann die Dienste von Norton/Symanted deaktiviert (wir reden von Windows) -> half nicht (Oha!)
    - habe die Dienste auf manuellen start gestellt und neu gebootet. -> half nicht (Olala!)
    - habe dann den Norton-Shice deinstalliert! -> neu booten -> jetzt lief wieder alles! und wie schnell!

    Das alles passierte ohne mein Zutun als User. Vermutlich durch ein automatisches Update der Firewall - ich weiß es nicht. Es passierte zweimal (mit knapp einem Jahr dazwischen). Jetzt benutze ich den Müll nicht mehr
    Mein Mac wird so was nie zu Gesicht bekommen :)
     
    elastico, 07.03.2006
  4. Rupp

    RuppMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.10.2004
    Beiträge:
    7.557
    Zustimmungen:
    603
    glaub mir, wenn du wüsstest wo sich Norton noch überall hineinschreibt, du würdest schreiend umherlaufen und weinen...
    ich hab damals system neuinstalliert! ALLE teile der Norton Software wirst du nicht wegbekommen... irgendwas bleibt immer versteckt irgendwo liegen!
     
    Rupp, 07.03.2006
  5. gerri

    gerriMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.06.2005
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    2
    Symantec ist evil!

    Habe bei einem Kumpel (mit Win 98SE) Stunden gebraucht um diesen Dreck wieder zu killen. Das saß überall ... System.ini ...Win.ini ... Registry (trotz Tools wie RegCleaner etc.) beim Booten hielt der Quatsch den Bootvorgang auf ... usw. :mad: :mad: --> komplette Neuinstallation wäre da schneller gewesen :rolleyes:
     
    gerri, 07.03.2006
  6. Altair

    AltairMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.07.2003
    Beiträge:
    2.409
    Zustimmungen:
    17
    Ich habe in Sachen Symantec vor einigen Jahren ordentlich Lehrgeld zahlen müssen und kann von dem ganzen Kram nur abraten. Bei mir half übrigens nur eine Neuinstallation.
     
    Altair, 07.03.2006
  7. elastico

    elasticoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    5.050
    Zustimmungen:
    77
    @rupp: bei Windows weiß ich inzwischen so ungefähr, wo es sich überall hinschreibt. In meinem Fall reichte die Deinstallation um das System zum laufen zu bewegen. Das muss aber bei diesem Wust von hunderten Files und tausenden Registry-Einträgen nicht selbstverständlich sein.
    Ich meine: allein die Tatsache, dass ein DEAKTIVEREN der Dienste(!) nicht(!) genügt, damit alle Anwendungen wieder Zugang erhalten spricht Bände :( Die tauschen echt Systemnahe Files aus... ich würde es schon eher "Root-Kit" nennen als Internet-Security ;)

    Was die Software von denen beim Mac anstellt weiß ich nicht und ich werde es NIEMALS probieren!

    Inzwischen hat mein XP-Rechner aber eine Reperatur-Installation hinter sich - damit dürfte nicht mehr viel von Norton übriggeblieben sein was stört :) - auf ein paar hundert Registry-Einträge kommt es bei mir nicht mehr an ;)
     
    elastico, 08.03.2006
  8. ulrich_erich

    ulrich_erich Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Leute
    das ist ja grauenhaft!
    Neuinstalation bedeutet wohl alle gesammelten Werke sind weg, ODER? gibts da noch nen As aus dem Ärmel?
    gruß aus düsseldorf
     
    ulrich_erich, 08.03.2006
  9. Rupp

    RuppMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.10.2004
    Beiträge:
    7.557
    Zustimmungen:
    603
    ich sprach in meinem oberen Post von meinem Mac und Norton Internet Security (für Mac eben)
    und da der mitgelieferte de-installer leider einen bug hat und nicht funktioniert musste man alles manuell löschen...

    Für windows gibts eine anleitung auf der symantec seite, was man alles entfernen muss um Norton komplett wegzubekommen!
     
    Rupp, 08.03.2006
  10. avalon

    avalonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    24.623
    Zustimmungen:
    2.097

    NEIN, da geht nichts verloren, man muss nur die richtige Option wählen.
     
    avalon, 08.03.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Norton schreibt Systemeinstellungen
  1. erieke
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    698
  2. Angeline!
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.243
  3. DaJan
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    514
  4. Sladdy
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    415
  5. buzzy79
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    486