Norton oder nicht Norton...?

  1. Angeline!

    Angeline! Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2003
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    1
    Ich Arbeite mit Mac OSX und suche eine brauchbare, verständliche Software zum Beheben von Fehlern, zum Optimieren der Festplatte und vor allem eine Antivirensoftware. Von Norton hört man schlimme Dinge dazu. Wer hat Erfahrungen damit gemacht? Wer kann mir was empfehlen?
     
    Angeline!, 30.06.2006
  2. williamcave

    williamcaveunregistriert

    Mitglied seit:
    30.01.2006
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    24
    Norton hat bei meiner Freundin gerade das XP-System (PC) zerstört... Auf OSX hat es meines Erachtens auch nix zu suchen.
     
    williamcave, 30.06.2006
  3. KonBon

    KonBonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    4.686
    Zustimmungen:
    20
    Ich kann nur von Norten abraten. Hab mir einmal mit Norten das System zerschossen, seit dem ist Norten kein Thema mehr für mich.
    Hier im Forum wirst du auch nicht viel positives darüber finden.

    PS: Selbst unter Windows greife ich zu Alternativen, da ich finde, das es viel zu viel Systemleistung kostet.
     
    KonBon, 30.06.2006
  4. mikne64

    mikne64MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.04.2004
    Beiträge:
    3.097
    Zustimmungen:
    92
    Hi,

    bei Festplattenproblemen das Festplattendienstprogramm, aber nicht den Norton.

    Beim Virenschutz wäre .Mac eine Möglichkeit (Virex-Virenscanner im Paket, frage aber lieber nochmal), wenn Du das hast oder als Open-Source-Software ClamXav ( http://www.markallon.co.uk )

    Viele Grüße
     
    mikne64, 30.06.2006
  5. Tensai

    TensaiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    Optimieren mit Onyx: defekter Link entfernt

    Virenscanner hab ich keinen, aber wie wärs mit ClamXav: defekter Link entfernt
     
    Tensai, 30.06.2006
  6. williamcave

    williamcaveunregistriert

    Mitglied seit:
    30.01.2006
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    24
    williamcave, 30.06.2006
  7. Artaxx

    ArtaxxMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    6.096
    Zustimmungen:
    174
    Norton ist eines der größten Schrottprogramme die es für OS X gibt. Tu Dir das bloß nicht an. Damit wäre Stabilität und Schnelligkeit dahin.

    Solltest Du wirklich einen Virenscanner brauchen (in einem homogenen Netzwerk mit Windows PCs? Viel Kontakt mit Daten von Windows Usern?) dann greif zu ClamXAV (http://www.markallan.co.uk/clamXav/). Dabei empfiehlt es sich Ordner auf denen sich Windows Daten/Windows Transfer Daten befinden auf Beobachtung zu stellen.

    Zum Optimieren von Mac OS X empfiehlt sich Onyx (http://www.titanium.free.fr/pgs/english.html)

    Beide Programme sind kostenlos. Onyx ist eigentlich ein Muss auf einem Mac und ClamXav ist u.a. auch der Virenscanner den die Servervariante von Mac OS X einsetzt.

    Gruß
    Artaxx
     
    Artaxx, 30.06.2006
  8. maceis

    maceisMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    16.696
    Zustimmungen:
    602
    Du meintest sicher ein heterogenes Netzwerk.
    Ich zumindest habe noch kein Mac-PC-homo-Netz gesehen :D.
     
    maceis, 30.06.2006
  9. Junior-c

    Junior-c

    NIE Norton! ;)

    MfG, juniorclub.
     
    Junior-c, 30.06.2006
  10. Tensai

    TensaiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    Ein Freudscher Versprecher? :D
     
    Tensai, 30.06.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Norton oder Norton
  1. Umsteigerjenny
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    525
  2. ulrich_erich
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    706
  3. DaJan
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    514
  4. Sladdy
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    415
  5. buzzy79
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    485