Noname-Arbeitsspeicher im MacBook

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Astrapurtyp, 26.09.2006.

  1. Astrapurtyp

    Astrapurtyp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    01.09.2006
    moin.
    wo jetzt die ram-preise so explodiert sind, überlege ich gerade, ob ich nicht den (3rd) speicher von "dsp" kaufe.
    gibt es erfahrungen mit dem speicher? ist der kompatibel zur applehardware, oder bremst der ram das macbook aus? vielleicht hat ja einer von euch den direkten vergleich machen können - erst noname gekauft, dann in die tonne getreten und markenspeicher gekauft, oder so?! oder andersrum ;)
     
  2. Julia-DD

    Julia-DD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    21.09.2006
    Würde mich auch interessieren, da der Speicher ja noch am preiswertesten ist (abgesehen der von unimall).
     
  3. hani

    hani MacUser Mitglied

    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    06.10.2004
  4. Rick42

    Rick42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.958
    Zustimmungen:
    250
    Mitglied seit:
    18.07.2006
    Ich meine iMac braucht DDR2 Speicher, vielleicht mal dein genaues Modell posten.

    @alle
    Ich benutze NUR Markenspeicher wie Kingston,GSkill,etc. aber im Forum benutzen viele Speicher von DSP und sind zufrieden.
     
  5. oglimmer

    oglimmer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    87
    Mitglied seit:
    16.11.2004
    DSP scheint mir ein seriöser Verkaufer zu sein.

    Ich habe für meinen Mac Pro dort (Samsung)-RAM gekauft und habe keine Probleme.
     
  6. Bidone

    Bidone MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    92
    Mitglied seit:
    27.05.2006
    DSP kann ich auch nur empfehlen. Sehr schnelle Lieferung und gute Ware.
    Ich habe zum Glück noch vor der Kostenexplosion gekauft.:groove:

    Gruß Bidone
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen