Nokia 9300i ins heimische WLAN: MAC adresse des 9300i?

Dieses Thema im Forum "Mobiltelefone, Navigation, eBook Reader, Tablets" wurde erstellt von nio, 10.04.2006.

  1. nio

    nio Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.569
    Zustimmungen:
    36
    MacUser seit:
    26.01.2004
    Hallo zusammen,

    Endlich kann ich meinen 9300i in den Haenden halten und bin auch ganz happy damit (bis auf den fehlenden Vibrationsalarm oder hab ich einen Menuepunkt uebersehen?)

    Meine Frage ist jetzt aber (und ich hab schon gesucht): wie bekomme ich die MAC adresse des WLAN moduls im 9300i heraus, damit ich diese als zulaessige Adresse in meinem Airport Express einhaengen kann? Will ja zu hause nicht unbedingt ueber GPRS ins Netz...

    Danke fuer die Hilfe,

    nio
     
  2. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.572
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    1. Kannst du mitsniffen (z.B. mit Ethereal). Die Mac Adresse müßteaber irgendwo in den Systemeinstellungen zu sehen sein, hab mein 9500er leider grad nicht zur hand.

    2. Kannst es dir eh sparen, das nützt nix mit der mac basierten ACL.
     
  3. Squib

    Squib MacUser Mitglied

    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    09.03.2005
    Die Mac-Adresse steht unter dem Akku auf dem Aufkleber mit der IMEI. Zumindest ist das beim 9500 der Fall.
     
  4. nio

    nio Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.569
    Zustimmungen:
    36
    MacUser seit:
    26.01.2004
    Wieso nuetzt nix?

    Sooo einfach laesst es sich nun auch nicht umgehen. Es haelt zumindest meine ahnungslosen Nachbarn ab, versehentlich ueber meinen WLAN tagsueber ausserhalb der Flat Fee Zeiten meine Rechnung in die Hoehe zu treiben.

    Und die vielzitierten, angeblichen Wardiver in den Strassen kommen nicht zu mir hoch (bin im 6ten Stock) und ich glaube nicht, dass in meiner Nachbarschaft die Hacker-Experten wohnen (fuer die gibts ja noch die Verschluesselung). 100% sicher kann man nie sein, aber wie gesagt, den Gelegenheits- oder Versehens-Mitsurfer hab ich nicht in meinem WLAN.

    Gruesse,

    nio
     
  5. nio

    nio Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.569
    Zustimmungen:
    36
    MacUser seit:
    26.01.2004
    Aha! Das scheint mir mal ein guter Tipp zu sein :D

    Danke!

    nio
     
  6. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.572
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    Ja, klar, das ist ungefähr genauso schwer, wie das Ändern der IP.
    Die Mac Adresse kann ohne weiteres gespoofed werden.

    Besorg dir ne normale Flatrate, kostet 5 bis 10 EUR.
    Und zum Schutz nimmst du WPA (mit langer Passphrase), besser WPA2, oder richtest ein VPN ein.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen