1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

no comment...

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von Blacksheep, 17.01.2005.

  1. Blacksheep

    Blacksheep Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.11.2004
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe gestern abend auf Spiegel.de den Artikel "Wirbel um amerikanische Undercover-Mission im Iran" gelesen. Der folgende Abschnitt ist vielleicht ein wenig aus dem Zusammenhang gerissen. Das Zitat am Ende dieses Absatzes gab mir dann doch ein wenig zu denken.

    ...Das Weiße Haus dementierte den Bericht umgehend. "Natürlich sehen wir den Iran mit Sorge", sagte Dan Bartlett, ein enger Bush-Mitarbeiter, gegenüber CNN. Hershs Bericht sei jedoch "voller Ungenauigkeiten, und ich glaube nicht, dass einige seiner Schlüsse den Tatsachen entsprechen". Bartlett sagte, die USA würden Iran weiter mit diplomatischen Mitteln begegnen. Allerdings werde man militärische Mittel nicht ausschließen. "Noch nie in der Geschichte hat ein USPräsident je militärische Mittel ausgeschlossen", sagte Bartlett...
     
  2. LuckyKvD

    LuckyKvD MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.09.2003
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    0
    Beruhigend, oder? :rolleyes:
     
  3. celsius

    celsius MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    4.064
    Zustimmungen:
    3
    der iran wird mit sicherheit deren grab, wenn nicht schon der irak....
    (wow das reimt sich fast ;) )
     
  4. blipper

    blipper MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.06.2003
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    140
    nö, das ist Säbelrasseln. Die Irakis wurden ja nicht angegriffen, weil sie WMD hatten, sondern im Gegenteil, weil sie sich nicht richtig wehren konnten. Was meint ihr, Bush greift den Iran an, und die legen gleich mal Istanbul oder Qatar in Schutt und Asche. Oder die Amis greifen Nordkorea an, und sie Bomben dafür Seoul flach... Das wäre beim Irak nie möglich gewesen.

    Dass die Amis gerne spionieren, ist klar, aber da würde ich nicht zu viel hineininterpretieren. Die wollen sich einfach alle Optionen offen halten.
     
  5. peterli

    peterli MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.10.2004
    Beiträge:
    2.360
    Zustimmungen:
    4
    Da stimme ich dir vollkommen zu. Die Amis haben in ihrer Geschichte noch nie einen Krieg gewonnen, weder Korea, noch Vietnam, auch den II.WK haben sie "nicht wirklich" gewonnen, ganz abgesehen von Somalia, Irak I und II oder Kambodscha(schreibt man das so? ;)). Sie sind einfach nicht fähig einen Partisanenkrieg zu führen.
    Wenn man mir die Mittel gibt, krieg ich aus der Luft auch alles kurz und klein. Aber bringen tut mir das ja nix, denn ich muss auch "zu Fuss" in das Land um dann für Ordnung zu sorgen.


    !!!Dieser Beitrag spiegelt NUR meine eigene Meinung über einiges Vorgehen und einige Menschen der USA wider, nicht über das gesamte amerik. Volk. !!!