Benutzerdefinierte Suche

nimmt ein (e)mac jeden RAM?

  1. soulknot

    soulknot Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.11.2003
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    1
    ich weiß das er pc 133 braucht...aber wenns ein pc 133 is nimmt er dann jede marke, mb-größe und so weiter?
    oder gibts da spezielle anbieter für emacs oder macs generell?
     
    soulknot, 27.11.2003
  2. Mr. D

    Mr. DMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    124
    wenn du sichergehen willst:
    http://www.dsp-info.com
     
    Mr. D, 27.11.2003
  3. nicolas

    nicolasMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    1
    meiner hat schon 2 billig-riegel wieder ausgespuckt. mit infineon gings dann.
     
    nicolas, 27.11.2003
  4. soulknot

    soulknot Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.11.2003
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    1
    heißt das...

    dass es mit infineon oder kingston kein problem geben dürfte...?
    aber dafür mit billig rieglen erkennungsprobleme sein könnten?
    ich weiß nämlich grade nicht ob ich bei ebay kaputten RAM oder einfach inkopatiblen RAM gekauft hab...
    auf jedenfall wird er nicht erkannt...

    hm:(
    mark
     
    soulknot, 28.11.2003
  5. strauch

    strauchMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.08.2003
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    1
    Bei billigen Noname Ram, sind oft die SPDs falsch programmiert, was zu Problemen führen kann, mir Marken wie Samsung, Infineon, Kingston etc. sollte man keine Probleme bekommen.

    Bis 512MB Module frist er glaube ich Maximal.
     
    strauch, 28.11.2003
  6. soulknot

    soulknot Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.11.2003
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    1
    und kann ich

    den gekauften (inkopatiblen) RAM zuhause für die windoofkiste verwenden?
    fressen windoofkisten jeden RAM auch den noname?
     
    soulknot, 28.11.2003
  7. Buddha

    BuddhaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.11.2003
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Nein, meistens erkennen PC den Ram er führt aber wenn Leistung gefordert ist oft zu unerklärlichen Abbrüchen manchmal zu Abstürzen .Oder er setzt denn Rechner schach matt bis du den wieder raus nimmst.Am Ende erhält dann Windows wieder mal die Schuld für einen Fehler den es der Annahme zu verdanken hat es könne mit Schrott schneller laufen. Etwa 35% aller Windows Probleme kommen von billigst Hardware die nicht zu verwenden taugt. Ein Blick in die Ereignislog unter XP in einem so konfigurierten Rechner liest sich wie ein Schadensbericht eines Unfallgutachters.

    MfG
    Buddha
     
    Buddha, 30.11.2003
  8. ulenz

    ulenzMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.11.2003
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Man sollte bei sämtlichen Computertypen grundsätzlich nur Marken-RAM kaufen. Bei den technisch veralteten 133-Mhz-SDRAM-Bausteinen ist das eh kein nennenswerter Preisunterschied mehr.
    Andernfalls kann man nur noch raten, woher bestimmte Fehler stammen.Im Web gibt es spezialisierte Versandhändler für Speicherbausteine, die dir bestimmt das Passende für deinen Mac verkaufen können. ;)
     
    ulenz, 30.11.2003
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - nimmt ein (e)mac
  1. ulik
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    258
  2. Saerdnast
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    448
    Saerdnast
    09.09.2016
  3. johu
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    615
  4. Der Graf
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    611
  5. FrankWL
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    577
    WeDoTheRest
    24.04.2014