Nikon D40 - D40x - D60

Diskutiere das Thema Nikon D40 - D40x - D60 im Forum Digitalfotografie und Bildbearbeitung

  1. PrinzMegaherz

    PrinzMegaherz Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    20.06.2006
    Hallo allerseits,

    ich würde gerne mal eure Profimeinung zu den 3 oben genannten Kameras hören. Die D40 gibts bei Amazon mittlerweile ja unter 400 Euro, die anderen beiden ab knapp 550 Euro.

    Ich bin anfänger, was DSLRs angeht. Für die Nikons habe ich mich mehr oder weniger entschieden, weil ich die D40 eines Freundes mal in der Hand hatte und echt begeistert war. Ich möchte vor allem Makroaufnahmen von Pflanzen und Insekten (bin Biologe) machen und von Zeit zu Zeit auch mal ein paar Partyschnappschüsse.

    Meine Frage: lohnen die zusätzlichen Features den Aufpreis, oder sollte den Differenzbetrag lieber in ein Objektiv investieren?
     
  2. weltenbummler

    weltenbummler Mitglied

    Beiträge:
    11.246
    Zustimmungen:
    3.033
    Mitglied seit:
    01.08.2004
  3. PrinzMegaherz

    PrinzMegaherz Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    20.06.2006
    Schande über mich, dass ich schon wieder so ein Thema aufgemacht habe :-D.
    Aber um ehrlich zu sein, wird meine Frage so nicht von den verlinkten Diskussionen abgedeckt. Ich stehe nicht vor der Frage, ob Canon oder Nikon, ich hatte die Kameras mal in der Hand und die sind ja Serienbedingt was die Griffigkeit angeht nicht arg unterschiedlich.

    Ich weiß auch, dass die Profis eher zu der Meinung tendieren, dass man den ganzen technischen Schnickschnack nicht braucht, um gute Fotos zu machen.

    Aber besteht für mich als Laien ein Mehrwert in dem besseren Body?

    Ich würde die Frage vor allem an jemanden stellen, der die D40 schon hatte und auf eine D60 oder D40x geswitcht ist.
     
  4. macpausti

    macpausti Mitglied

    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    30.01.2005
    Alle drei Kameras sind top,klar ist die neue D60 schon klasse,nicht alleine wegen ihrem Staubschutz,aber wenn ich entscheiden müsste würde ich die D40 kaufen,zuerst mal der jetzige Kampfpreis ist klasse,dafür bekommst du eine top Kamera,mit einem sehr gutem Objektiv.Also die D40 die ein freund von mir hat,macht super Fotos,bin auch schon lange am überlegen ob ich sie mir kaufen soll.6,1 MP reichen voll aus.
     
  5. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    11.113
    Zustimmungen:
    332
    Mitglied seit:
    31.03.2003
    Die D40x hat eine höhere Auflösung als die D40. Das war es dann zwischen den beiden. Die D60 ist das Nachfolgemodell der D40x. Ich würde mir keine der drei kaufen, sondern zur D80 greifen.

    Gerade wenn dein Schwerpunkt Makro ist. Da die D80 einen eingebauten AF Motor hat hast du da eine wesentlich grösser Auswahl an Objektiven. Für die D40(x) / D60 gibt es nach meinem Wissen derzeit nur zwei Makros.

    ww
     
  6. wegus

    wegus Mitglied

    Beiträge:
    16.051
    Zustimmungen:
    2.656
    Mitglied seit:
    13.09.2004
    Das Gehäuse wird das sein was Du am ehesten mal durchtauscht. Zum einen weil da die Leistung am schnellsten wächst und weil bei Dir die Ansprüche wachsen werden. Linsen wirst Du eher behalten.

    ==> IMHO: fang mit einem günstigen Gehäuse an. Für den Anfang reicht es und Du gehst nicht das Risiko ein etwas zu kaufen was Du eh nicht brauchst. Sobald Du ein Feature vermisst wird es vermutlich wieder neue Gehäuse geben, die dann eh wieder alles viel besser können ;) Zudem kannst Du dann selbst besser beurteilen was DU brauchst und was nicht.


    @Mildwater: Du benutzt den AF bei Macros :kopfkratz:
     
  7. Stanza

    Stanza Mitglied

    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    15.05.2004
    Also ich hab eine D40 und bin voll zufrieden. Glaube das der Hauptunterschiede zu D40x die Megapixel sind.
    Wenn du also nur bis A3 ausdrucken willst, spar dir die 150€. Die D60 hat zusätzlich noch nen Staubrüttler. Weiß nicht ob man den braucht.
    Wenn du Makros machen möchtest würd ich mir die D80 mal angucken. Ist mitlerweile auch nicht mehr so teuer und hat den internen AF, so dass du gunstiger echte Makroobjektive kaufen kannst. Es gibt es für die D40, D40x, D60 momentan nur das AF-S 60 Mikro und das ist momentan noch ziemlich teuer.
     
  8. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    11.113
    Zustimmungen:
    332
    Mitglied seit:
    31.03.2003
    Es gibt auch noch das Nikkor AF-S 105 VR Micro. ;)

    ww
     
  9. freedolin

    freedolin Mitglied

    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    77
    Mitglied seit:
    09.05.2006
    Man kann mit einem Makroobjektiv ja noch mehr machen als bloss Makros, da kann AF dann durchaus erwünscht sein.

    -- Markus
     
  10. Tetralin

    Tetralin Mitglied

    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    19.06.2005
    Auch wenn es ernüchternd ist

    Guten Tag zusammen,

    wenn man sich eine Kamera kaufen möchte, lautet die erste Regel Ruhe bewahren und sich selber folgende Fragen beantworten.

    Wozu brauche ich eine Kamera?
    Was möchte ich für mein Hobby ausgeben?

    Nun ja, Partyaufnahmen kann man so oder so machen *schmunzel*. Aber Makroaufnahmen (ab 1:1) sind teuer und erfordern sehr viel Erfahrung und Ausdauer.

    Was braucht man für die Makroaufnahme als Minimum?

    Kamera, Makroobjekiv, Blitz, Fernauslöser und ein stabiles Stativ. Das kostet sehr viel Geld (ab ca. 1500 €). Nun wird der eine oder andere sagen, der Tetra spinnt. Soll er, stört mich nicht.
    Zur Kamera: ich stimme voll mit Wildwater überein, eine D80 sollte es schon sein. Die D40 und D60 sind aus meiner Sicht Lockangebote. "Später kaufst du dir etwas Vernünftiges" oder so ähnlich, hört man oft. Schmeisst du ab und zu dein Geld in den Gulli? Wenn ja, sag mir doch beim nächsten Mal Bescheid *lieb guck*.
    Dann schau dir bitte mal die 100 mm (+/- je nach Marke) Makro´s an. Die kosten Geld und wollen auch bedient werden. Die Schärfentiefe liegt im Markobereich teilweise im Millimeterbereich. Da kann man nicht mal ebenso draufdrücken.
    Ich hoffe ich habe dir keine Illusionen genommen. Aber, und das ist mein voller Ernst, für Partybilder reicht auch eine "Kompakte".

    Ich wünsche noch einen schönen Tag

    Tetra
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...