Nikon D 50

Dieses Thema im Forum "Fotografie" wurde erstellt von udo beckmann, 13.09.2006.

  1. udo beckmann

    udo beckmann Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    08.06.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen zusammen,
    gibt es Erfahrungen -positiv wie negativ- hinsichtlich der "Zusammenarbeit" iMac und Nikon D50:)
     
  2. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    14.714
    Zustimmungen:
    1.348
    Die D50 meldet sich als ganz normales USB-Device an,
    Mac OS kann das NEF-RAW-Format lesen (iPhoto).

    Mitgeliefert bekommst Du Picture-Project, welches aber nicht wirklich besonders herausragend ist. Mit PS oder PS Elements hast Du Zugriff auf die RAW-Dateien oder Du legst Dir das neue Nikon Capture NX zu. Die Capture-Programme erzielen meist die besten Ergebnisse bei RAW-Konvertierung. Im Gegensatz zu den Vorgängern ist die NX Version auch nicht mehr so schnarchend langsam...
     
  3. udo beckmann

    udo beckmann Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    08.06.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Antwort. Sie hilft mir weiter.
     
  4. xircom

    xircom MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    04.12.2004
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    12
    Wie viel dpi hat ein RAW Foto der D50?
     
  5. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    14.714
    Zustimmungen:
    1.348

    DPI ist ein Maß für die Ausgabe, also den Druck! Nicht jedoch für ein Digitlbild, das Bild auf einem Standardmonitor z.B. ca, 72dpi, auf einem Tintenstrahldrucker meist 200-300dpi. es hängt also vom Ausgabemedium ab!

    EDIT: ach falls Du meinst wieviele Pixel die Bilder haben, es sind wie bei der D70 auch 3008x2000 Pixel!
     
  6. marc2704

    marc2704 MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    10.548
    Zustimmungen:
    562
    Ich habe eine D50 und ein MacBook, die beiden sind ein super Team:D
     
  7. xircom

    xircom MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    04.12.2004
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    12
    Damit ich es richtig verstehe, noch mal 'ne Frage.
    Wenn ich mir die Infos von JPG anschaue (Canon D350), dann steht dort Vertikale/Horizontale Auflösung 72dpi ?!
    Wie kann ich z.B. das JPG ggf. RAW in 300dpi ausgeben z.B. für den Druck ?
     
  8. freedolin

    freedolin MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    77
    Normalerweise braucht Dich der dpi-Wert nicht zu interessieren, sondern nur die tatsächliche Anzahl der Bildpunkte bzw. die gewünschte Ausgabegrösse.

    dpi bedeutet dots per inch, also Bildpunkte pro Zoll. es gibt an, wieviele Bildpunkte auf einer bestimmten Länge untergebracht werden sollen.

    Tatsächlich vorhandene Bildpunkte, dpi-Wert und Ausgabegrösse hängen dabei voneinander ab.

    Wenn Du also ein Bild mit sagen wir 3000 x 2000 Bildpunkten hast, und willst es mit 300 dpi ausgeben willst, dann erhältst Du im Ergebnis ein Bild von der Grösse 10 x 6,67 Zoll (etwa 26 x 17 cm).

    Möchtest Du das Bild grösser haben, erniedrigt sich folglich der dpi-Wert, umgekehrt wird er grösser, wenn Du das Bild kleiner ausgibst.

    Betrachtest Du das Bild auf dem Monitor bei voller Auflösung (also 1 Bildpunkt entspricht einem Bildschirmpunkt) schaust Du es Dir also mit der Auflösung des Monitors an ... und die liegt (oder lag früher meist) bei 72 dpi.

    In der Praxis ist ja meist die gewünschte Grösse der Ausgabe der bestimmende Faktor ... aus der sich dann eine für diese Grösse entsprechende dpi-Zahl ergibt.

    Siehe auch hier:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Dpi

    -- Markus
     
  9. xircom

    xircom MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    04.12.2004
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    12
    Klasse - danke !!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen