Nikon AF-D 80-200 vs Sigma 70-200 HSM

arne1900

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.09.2004
Beiträge
1.457
Hallo,

ich stehe vor einem kleinen Entscheidungsproblem.
Ist das Nikon AF-D 80-200mm f/2,8 besser in Punkto Geschwindigkeit und Abbildungsleistung, als das Sigma 70-200 HSM?

Bitte nur posten, wenn ihr den Vergleich schon hattet. ;)


Gruß,

Arne.
 

janpi3

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.02.2005
Beiträge
8.156
Kann mit nicht vorstellen das ein Nikon schlechter sein soll als ein Sigma.
 

arne1900

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.09.2004
Beiträge
1.457
Abbildungsmäßig kann ich mir das auch nicht vorstellen. Aber wie ist das mit der Geschwindigkeit?


AF-D gegen HSM - was ist schneller?
 

Jein

Aktives Mitglied
Mitglied seit
03.01.2004
Beiträge
1.681
ich könnte mir aber vorstellen, dass das nikon von der abbildungsleistung durchaus besser ist ;)

aber solche antworten sind ja nicht erwünscht. :hum: :o
 

Jein

Aktives Mitglied
Mitglied seit
03.01.2004
Beiträge
1.681
naja, wirklich rasend schnell sind die dinger bei den brennweiten ja nie...
 

janpi3

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.02.2005
Beiträge
8.156
Was willst du denn überhaupt Fotografieren das du es so eilig hast mit der Fokusierung?


Ich habe mit meinem Nikor 80- 200/ 2.8 Schiebezoom schon Tanztuniere begleitet und da sind ja bekanntlich schnelle Bewegungen angesagt und ich hatte kaum Probleme mit meinem Objektiv und das obwohl es schon ziehmlich alt ist. Ich denke das ein neues noch um einiges mehr bieten kann.
 

in2itiv

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.10.2003
Beiträge
26.598
arne1900 schrieb:
Abbildungsmäßig kann ich mir das auch nicht vorstellen. Aber wie ist das mit der Geschwindigkeit?

AF-D gegen HSM - was ist schneller?
....ist ja immer relativ.... an welcher Kamera ?
 

arne1900

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.09.2004
Beiträge
1.457
kameras: d1, d1h, d50 (bald d2h)

sport- und eventfotografie
(Tischtennis, Fußball, Leichtathletik)
(Konzerte, Lasershows, Präsentationen)

Ich möchte eben gerade bei Leichtathletikbildern das Problem haben, dass der Fokuspunkt 1-2m hinter dem Läufer, etc. liegen. Ist HSM hier gegenüber AF-D wirklich ein Vorteil?
 

janpi3

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.02.2005
Beiträge
8.156
Sorry das ich jetzt frage, aber läufst du dann auf einem Konzert/ Tischtennistunier mit 3 (4) Kameras herum?
 

in2itiv

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.10.2003
Beiträge
26.598
arne1900 schrieb:
kameras: d1, d1h, d50 (bald d2h)

sport- und eventfotografie
(Tischtennis, Fußball, Leichtathletik)
(Konzerte, Lasershows, Präsentationen)

Ich möchte eben gerade bei Leichtathletikbildern das Problem haben, dass der Fokuspunkt 1-2m hinter dem Läufer, etc. liegen. Ist HSM hier gegenüber AF-D wirklich ein Vorteil?
...dann sollte die kamera nicht die Bremse sein :D

....das AF-D (dreh-zoom) ist recht schnell. Sigma müsste eigentlich genauso schnell sein. Allerdings wenn du den macrobereich des sigma nicht wirklich brauchst, würde ich das Nikkor nehmen.

...mit genau dem Sigma habe ich keine erfahrung ... hab in dem bereich immer mit dem Nikkor gearbeitet ..... allerdings arbeite ich mit dem 120-300/2.8 von Sigma .... und das ist ein ganz wunderbarer objektiv ... und auch sehr schnell .... allerdings muss man sich daran gewöhnen, das das zoom anders herum dreht.
 

Jein

Aktives Mitglied
Mitglied seit
03.01.2004
Beiträge
1.681
du willst nach der der d2h nicht zufällig eine der d1 loswerden? ich würde ernsthaftes interesse anmelden :Pfeif:

sorry fürs OT ;)
 

arne1900

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.09.2004
Beiträge
1.457
Danke für die Infos.
Ich trage immer nur 2 Kameras mit mir rum, da ich nicht Objektive wechseln möchte. Ich liebe inzwischen meine D1 und werde mich wohl eher von meiner D50 trennen. Die D1 mag zwar alt sein, macht aber, wenn man die Probleme kennt und sie lösen kann (Bsp. der Auto-Weißabgleich) tolle bilder und ist vorallem relativ schnell, die Bildverarbeitung vielleicht ausgenommen.

Übrigens habe ich nur die D1 und die D50, der Rest wird dazugeliehen/ gemietet, wenn der Bedarf da ist. Außer die D2H, die eben demnächst angeschafft wird.
 

in2itiv

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.10.2003
Beiträge
26.598
arne1900 schrieb:
wenn man die Probleme kennt und sie lösen kann (Bsp. der Auto-Weißabgleich) tolle bilder und ist vorallem relativ schnell, die Bildverarbeitung vielleicht ausgenommen.
...betrifft ja nur die JPEGs .... wenn man RAWs macht, stellt sich wowas nicht ;)
 

Jein

Aktives Mitglied
Mitglied seit
03.01.2004
Beiträge
1.681
eben drum, die D1 ist super :jaja:
 

arne1900

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.09.2004
Beiträge
1.457
OT: An alle D1 Kritiker: Die D1 funktioniert sogar mit dem SB-800 prima. :D
 

Schattenmantel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.04.2002
Beiträge
1.759
Hab selber das Sigma EX 70-200mm HSM allerdings nicht für Nikon sondern für Canon..

Gerade bei Konzertfotos wirst du über den HSM sehr froh sein. Allerdings kann dir nicht sagen wie schnell das Nikon Teil ist..
Was für Objektive hast du sonst noch für Konzerte? Ich empfehle dir je nach Veranstaltungsgrösse Festbrennweiten zwischen 30 bis 100mm mit Offenblenden ab f1.4 bis max. f2

Gruss
 

arne1900

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.09.2004
Beiträge
1.457
@ Schattenmantel: Bei Konzerten verwende ich am liebsten mein 50mm f1,8 von Nikon: Preiswert, lichtstark und scharf.
 

Schattenmantel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.04.2002
Beiträge
1.759
@arne
Jo nen 50ziger 1.8 ist ne feine Sache. Hab selber mittlerweile wegen AF Motor auf ein Canon 50mm f1.4 umgestellt. Jetzt kommt noch ein 85mm f1.8 dazu..

Welches 200er du auch nehmen wirst, glaub mir die Brennweite wird dir freude bereien. Ich hab mir für mein Sigma 200er jetzt noch nen 1.4er Konvester gegönnt und freu mich schon auf die nächsten Tieraufnahmen. :)
 

Chicago Whistle

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.08.2005
Beiträge
2.431
Schattenmantel schrieb:
Ich empfehle dir je nach Veranstaltungsgrösse Festbrennweiten zwischen 30 bis 100mm mit Offenblenden ab f1.4 bis max. f2

Gruss
Ich wunder mich auch immer, wieso 80-200er sich so flächendeckend durchgesetzt haben.

War gerade mal auf der Nikon Seite, da gibt es das oben angesprochene Af-D gar nicht mehr. Das eigentlich noch erhältliche 80-200er ohne VR habe ich neulich noch ausprobiert, der Unterschied zu Nikon AF-s Autofokus sind gefühlte 10 Jahre Autofokusentwicklung, schnell genug ist es glaub ich aber allemal.

Bei den Nikon 80-200ern gab es ja einige Modelle, alleine drei Drehzooms wenn ich mich nicht irre.

Kann man denn das 80-200er AF-D noch irgendwo kaufen außer am elektrischen Strand?

Ich habe jetzt glaube ich die links verwürfelt (und berichtigt!), aber es ist doch so: Das 80-200er AF-s war ein schönes preiswertes Objektiv und wurde vom 70-200er AF-s VR abgelöst und ist jetzt selten zu finden, außerdem müßte es eigentlich noch das ebenfalls preiswerte 80-200er D geben, aber bei Nikon scheinbar nicht.

Ich persönlich habe mich ja für das 85er 1,8 entschieden (kam für 180 € vorbei ohne D) und wenn ich mal 180mm brauche, nehm ich das P Nikkor.

Es würde mich auch mal interessieren, ob es das 80-200er AFs noch irgendwie zu kaufen gibt, aber ich glaube fast nicht.

(Beitrag editiert nach Sensibilisierung der D-ED-Diskrimination. ächz.)
 
Zuletzt bearbeitet:

arne1900

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.09.2004
Beiträge
1.457
Es gibt das 80-200 noch bei shop.multimedia.de.

An alle Sigma 70-200 HSM Besitzer:
wie sieht es mit Randabdunklungen aus?