Nicht "Windows auf dem Mac" sondern "Mac auf dem Mac", Parallels 14, massive Performanceprobleme

Diskutiere das Thema Nicht "Windows auf dem Mac" sondern "Mac auf dem Mac", Parallels 14, massive Performanceprobleme im Forum Windows auf dem Mac.

  1. Sharptype

    Sharptype Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    88
    Mitglied seit:
    23.05.2015
    Hey Mac-Freunde,

    ich habe heute das erste mal unter Parallels Desktop 14 (neueste Version) eine virtuelle Maschine mit Mojave aufgesetzt. Allerdings habe ich massive Performanceprobleme. Windows 10 Pro läuft dagegen butterweich. Gerade so einfache Grafikeffekte wie die "Vergrößerung des Docks" beim Mouseover oder das "faden" beim Aufrufen vom "Launchpad" ruckeln massiv. Da stimmt doch was nicht, oder?

    Allgemein fühlt sich alles merkwürdig langsam an beim Arbeiten und das schon direkt nach der Neuinstallation. Hab mit dem System bisher nichts gemacht, außer aufgesetzt und Parallels Tools installiert.

    Mein Rechner ist zwar nicht der Neueste, aber für sowas sollte es doch reichen: MB Pro Early 2015 13", 16GB Ram

    VM Einstellungen:
    Prozessoren = 2
    Arbeitsspeicher = 4096 MB
    Grafik = 512 MB (bei 1 GB auch keine Verbesserung)
    Parallels Tools sind natürlich installiert

    Habt ihr eine Idee? Oder ist das normal, dass MacOS virtualisiert - gerade im Vergleich zu Win 10 - so bescheiden läuft?
     
  2. noodyn

    noodyn Mitglied

    Beiträge:
    10.937
    Zustimmungen:
    2.746
    Mitglied seit:
    16.08.2008
    Mojave ... 4GB RAM ... hmm, hier würde ich mal ansetzen.
     
  3. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    21.799
    Zustimmungen:
    5.051
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Die VM ist wahrscheinlich nicht Metal-fähig.
     
  4. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    15.402
    Zustimmungen:
    5.866
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Mit 4GB kommst du da gar nirgends mehr hin. Mojave ohne min. 8GB und SSD läuft nicht.
     
  5. Porschinger

    Porschinger Mitglied

    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    343
    Mitglied seit:
    04.11.2008
    Alle macOS virtuellen Maschinen laufen auf meinen Macs deutlich langsamer (träger) als alle Windows Versionen in virtuellen Maschinen, auch wenn sie deutlich mehr Speicher zur Verfügung gestellt bekommen. Scrollen mit der Maus geht in den macOS-VMs nur ätzend schlecht. Es können auch keine Karten dargestellt werden.
     
  6. Sharptype

    Sharptype Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    88
    Mitglied seit:
    23.05.2015
    Hallo ihr, danke für eure Rückmeldungen. Schade, aber dann muss ich damit wohl leben. Hatte nur andere Erwartungen. Naja wie das immer so ist :rolleyes:

    PS: Auch die Veränderungen mit 8GB RAM (mehr kann ich nicht einstellen in Parallels) und 2 GB Speicher für Grafik keine Verbesserung.
     
  7. mausfang

    mausfang Mitglied

    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    358
    Mitglied seit:
    04.08.2016
    Hab ne HighSierra-VM unter Parallels14. Hatte mit CCC direkt auf die virtuelle Platte geklont.
    Ich finde das Ding läuft recht gut. Flutscht. Allerdings auch mit 8GB RAM und 4 Kernen. Was die Grafik-Einstellungen angeht müsste ich noch mal schauen. Hab den Rechner heute nicht da.
     
  8. Schiffversenker

    Schiffversenker Mitglied

    Beiträge:
    9.210
    Zustimmungen:
    2.611
    Mitglied seit:
    25.06.2012
    Mit welchen Programmen betreibst du denn diese virtuellen Maschinen? VMFusion, Parallels, VirtualBox?
     
  9. Porschinger

    Porschinger Mitglied

    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    343
    Mitglied seit:
    04.11.2008
    Mit VMware Fusion 8.5.10,
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...