NICHT TRIVIAL: Icon nicht im Dock - aber anderswo schon!

legaziofunk

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
19.02.2010
Beiträge
55
Punkte Reaktionen
2
Um das System zu reparieren legst Du die graue DVD ein, die beim Mac Book dabei war, startest neu und drückst und hältst sofort [C], bis der Startbildschirm erscheint, dann loslassen. Er sieht anders aus und der Start dauert länger. Nach der Sprachauswahl wählst Du oben im Menü das Festplattendienstprogramm aus, klickst auf Erste Hilfe und reparieren.

Habe die DVD gefunden und werde das nun machen… Bericht folgt.

Was es mit dem Ordner auf sich hat, weiß ich nicht konkret. Das sind Voreinstellungen, bzw. Profile. Aber keine Ahnung, wohin die gehören. Normalerweise werden Voreinstellungen neu angelegt, wenn sie fehlen. Die Endung .enc gehört zu diesen Programmen. Kannst Du davon was einordnen?

…nein, ich konnte kein Programm finden, das mir bekannt vorkam… :confused: Isses evtl von Firefox??


…wie dem auch sei, ich hoffe, die DVD und das Reparieren bringen Lösungen…
 

rechnerteam

MU Scout
Dabei seit
11.12.2006
Beiträge
9.203
Punkte Reaktionen
3.562
Keine Ahnung, ob der Ordner zu Firefox gehört. Ziehe ihn doch probeweise in den Papierkorb oder zippe ihn. Wenn nach einer Woche typischen Gebrauchs nichts fehlt, kannst Du ihn wegschmeißen. Falls etwas daraus irgendwo fehlt, weißt Du, wo der Ordner zuzuordnen ist.

Ansonsten drück ich Dir die Daumen.
 

legaziofunk

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
19.02.2010
Beiträge
55
Punkte Reaktionen
2
So, die Reparatur hat funktioniert. Danke für die Anleitung!

Nach Öffnen des OO 4 DMG war aber immer noch kein Icon zu sehen.

Im OO-Forum hat gerade einer folgendes geantwortet:

Ich hatte das gleiche "Problem". Sehr einfache Abhilfe. Öffne den Programmordner, dort findest du beide Open Office Versionen nebeneinander (Nachdem du Open Office 4 installiert hast). Klick die neue Version 4 an und öffne das Fenster"Informationen". In diesem findest du oben links klein das Open Office icon. Auf dieses kleine icon ziehst du aus dem Programmordner das Icon von der alten Open Office Version 3. Und schon hat die Version 4 auch das Icon im Programmordner. Das kannst du dann ins dock ziehen. Dauer insgesamt 1 Minute.

Das hat bei mir auch funktioniert - erscheint mir aber eher als eine Art Notlösung, die ja das eigentliche Problem nicht anzugehen scheint.

Den Poster habe ich jetzt mal gefragt, welches OS er hat (hat leider als Gast gepostet, Antwort ungewiss).


Aber kann es daran - a OS - gelegen haben?
Die Kollegen von hier, die die Installation dankenswerterweise bei sich zum Test durchgeführt hatten, haben ja offenbar alle Snow Leopard, oder?

Wenn ich irgendwo lesen würde, dass bei 10.5.x das große(!) Icon im Dock nicht aufaucht, weil das ein Programmierfehler für das DMG ist, dann wäre ich zufrieden. So denke ich immer noch, dass mein System einen Knax hat…
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.06.2012
Beiträge
13.478
Punkte Reaktionen
5.510
Bei 10.6, das 10.5 ja doch sehr ähnelt, gab es keine Probleme. Aber da mag ja ein wönziger Unterschied reichen.
 

legaziofunk

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
19.02.2010
Beiträge
55
Punkte Reaktionen
2
hier 10.8.4
die notlösung ist sicherlich besser als nix...


…ja, wenn man es vom Ergebnis her betrachtet, schon.

Aber da mir doch ein funktionierender Rechner am Herzen liegt, bin ich von solchen Lösungen nur dann überzeugt, wenn es eben ganz sicher nicht am System gelegen hat oder liegt.

Dass Du also 10.8.4 hast, lässt umso mehr darauf schließen, dass es eher an meinem System als an der Datei/DMG liegt.

Ebenso die von Schiffeversenker 10.6.er Version ist nah dran…

Kurzum: Ich hab immer noch Bauchschmerzen… :-(
 

mreball

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.03.2007
Beiträge
1.610
Punkte Reaktionen
150
So, da es mir keine Ruhe gelassen hat und ich auch MacOS 10.5 habe, habe ich das dmg runtergeladen und geöffnet. Genau wie bei Dir ohne Icon und auch im Dock ohne Icon. In der Listenansicht und im Infofenster ist das Icon aber wie bei Dir zu sehen. Ergo, liegt es scheinbar am 10.5er System...
 

rechnerteam

MU Scout
Dabei seit
11.12.2006
Beiträge
9.203
Punkte Reaktionen
3.562
Hier auch 10.8.4 und alle Icons da.
Aber ist doch schon mal gut, wenn das System laut Erste Hilfe erfolgreich repariert wurde.

Um herauszufinden, ob es an Deinem System liegt, einfach der Empfehlung aus Beitrag #11 folgen und probehalber z.B. Libre- oder Neo Office runterladen und installieren. (Hat sich durch den Beitrag von mreball erledigt)

Ansonsten ist der Eintrag aus dem OO-Forum hinweisgebend. Zumindest hatte noch jemand das Problem und so könnte es ein Darstellungsproblem in 10.5 sein. Da es kaum noch genutzt wird, wird dieser Fehler nur sehr selten zu finden sein. ich würde die enthaltenen Icons der beiden Versionen vergleichen, um herauszufinden, welches Icon in OO4 das Problem ist.
 

legaziofunk

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
19.02.2010
Beiträge
55
Punkte Reaktionen
2
So, da es mir keine Ruhe gelassen hat und ich auch MacOS 10.5 habe, habe ich das dmg runtergeladen und geöffnet. Genau wie bei Dir ohne Icon und auch im Dock ohne Icon. In der Listenansicht und im Infofenster ist das Icon aber wie bei Dir zu sehen. Ergo, liegt es scheinbar am 10.5er System...

…danke, Mensch!

Ich bin irgendwo beruhigt (es ist nicht nur mein Problem) und irgendwo nicht (es ist offenbar das System).

Ist es nun kritisch? Hoffentlich nicht…

Naja, evtl. sollte ich doch mal up-graden… auf der anderen Seite wollen ja manche wieder zurück zu Snow Leopard… s. hier
 

rechnerteam

MU Scout
Dabei seit
11.12.2006
Beiträge
9.203
Punkte Reaktionen
3.562
Das ist ein alter Link, inzwischen ist Moutain Lion aktuell und 10.9 Maverick steht vor Tür.

10.6, also Snow Leopard finde ich angenehmer als 10.5. Damit könntest Du Dir einen Gefallen tun. Im Prinzip war das ein "Wartungsupgrade", das viele Bugs aus 10.5 behoben hat. Auf einem Rechner hier läuft immer noch 10.6.8, es ist m.M.n. eine der besten OS X-Versionen, die Apple bisher auf den Markt gebracht hat. Da kommt nur Tiger für PPC mit.

Ich glaube nicht, dass dieses Darstellungsproblem kritisch ist.
 

legaziofunk

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
19.02.2010
Beiträge
55
Punkte Reaktionen
2
Ich wollte mich an dieser Stelle mal bei allen Beteiligten dieses Threads bedanken.

DANKE!!

Ich bin durchaus beruhigter als zuvor. Nach anfänglichen Schwierigkeiten und der Angst, dass sich gar keiner melden würde, habe ich jetzt immerhin mal eine veritable Festplattenreparatur hinter mich gebracht und daneben noch etwas übers System gelernt.

…das Upgrade auf Snow Leopard werde ich mir überlegen, evtl. hat noch jemand nen Link für mich, wo ich das finde, da es ja nicht mehr das aktuellste OS ist? Das wäre lieb!

Abermals: Danke, an alle, die an der Lösungssuche mitgemacht haben, vor allem jenen, die auch eine Installation von OO 4 durchgeführt haben, denn ohne diese empirischen Erkenntnisse hätte es wohl noch viel länger gedauert, einen Eindruck zu gewinnen, woran's liegt!!

Beste Grüße
Chris
 

rechnerteam

MU Scout
Dabei seit
11.12.2006
Beiträge
9.203
Punkte Reaktionen
3.562
Gerne doch, dafür ist das Forum da. Du gehst konstruktiv mit der angebotenen Hilfe um, das ist angenehm.
 
Oben Unten