Benutzerdefinierte Suche

NFS-verbundung zu linux

  1. kpx-alex

    kpx-alex Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.01.2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    hi
    ich habe mir einen fileserver eingerichtet und möchte jetzt mit meinem mac auf den server zugreifen. hab in der hilfedatei nachgelesen und mache alles so wie die dass wollen, aber beim verbinden bekommen ich immer die gleiche nachricht :"Die Anmeldung beim Server ist Fehlgeschlagen, da der Name oder das Kennwort ungültig war". dass problem ist, dass ich nirgens ein kennwort eingeben kann und so wie ich dass nfs system verstanden habe arbeitet dass auch nicht mit kennwörten.
    ich hoffe jemand kann mir helfen
    cu kpx-alex
     
    kpx-alex, 28.07.2006
  2. KaiUwe999

    KaiUwe999MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Alex,

    bin zwar auch kein Experte an der Ecke, aber trotzdem ein Versuch: wenn du auf dem Server exakt den selben User mit dem selben Passwort anlegst (Gross-/Kleinschreibung beachten), wie auf deinem Mac - tritt das Problem dann immer noch auf?

    Viele Grüße,
    Kai-Uwe
     
    KaiUwe999, 28.07.2006
  3. kpx-alex

    kpx-alex Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.01.2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    dass habe ich auch schon versucht funktioniert auch nicht. bei nfs muss man eigentlich nur die ip von client am server angeben und schon sollte der den ordner der freigegeben ist mounten können. dass habe ich auch schon versucht (natürlich als root):" mount 192.168.0.2:/home/file /Users/alex/fileserver" da sagt er dann dass :" mount_nfs: /Users/alex/fileserver: Operation not permitted".
    ich hoffe mir kann jemand helfen
    cu kpx-alex
     
    kpx-alex, 28.07.2006
  4. Unixx

    UnixxMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    19
    Und wenn du das ganze über den finden mit "Mit Server verbinden" machst oder vor dem mount Befehl ein sudo packst? Kommt es dann noch immer zu Fehlermeldungen?
     
    Unixx, 28.07.2006
  5. kpx-alex

    kpx-alex Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.01.2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    ich habe den Fehler jetzt gefunden. Mac benützt für die nfs verbindung eine port >1024 oder so und deshalb ist dass für linux ein insecure port. dann habe ich in der /etc/exports datei auf dem server einfach insecure hunzugefügt und schon gings.
     
    kpx-alex, 28.07.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - NFS verbundung linux
  1. Marow71
    Antworten:
    37
    Aufrufe:
    3.135
  2. lixe
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.342
  3. joker45
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    683
    joker45
    09.01.2010
  4. jangze
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    3.006
    kane1896
    28.05.2009
  5. lupusoft
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    482
    lupusoft
    23.04.2008