nfs mount nur read only

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von matzetronic, 15.03.2004.

  1. matzetronic

    matzetronic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.10.2003
    Ich weiss nicht obs an mir liegt oder an meinm OSX (10.3.2). Jedenfalls bin ich nicht in der Lage einen NFS Mount rw hinzukriegen. Der selbe share geht von einem Linux client aus rw. Nur vom Mac aus nicht.

    Ich habs ueber den Finder probiert, ueber die fstab und ueber den automounter. Nix is.

    hier der eintrag auf dem server:
    /home/matze 192.168.1.6(rw,all_squash,insecure,anonuid=1000,anongid=1000)

    1000 is meine uid auf dem server, auf die die mounts gemappt werden sollen. Das komische ist, wenn ich eine Datei auf den server schieben will sagt mir der Finder das ich keine rechte hab und bietet mir einen "Identifizieren" button an. Wenn ich den anklicke, gehts. Aber ich kann keine Ordner/Aliase etc. ueber die ablage erstellen.

    Wo liegt das Problem? Kann ich irgendwo die Standard - Einstellungen fuer NFS mounts abaendern?
     
  2. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.287
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
    Probier's mal ohne insecure.
    Ich hab vor langer Zeit mal NFS zwischen AIX und Linux eingerichtet. Da war was... - ist nur schon lange her. Müsste in der Firma mal in meinen Unterlagen nachschauen.

    Martin
     
  3. matzetronic

    matzetronic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.10.2003
    ne, insecure braucht man bei einem Mac Client, da OSX ports >1024 fuer nfs verwendet. Man kann aber auch auf dem Mac "-P" als Mount-Option mit uebergeben, dann nimmt er einen Port <1024. Ist letztendlich wohl egal...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen