NFS Datenzugriff auf Ubuntu-Freigabe einrichten

Dieses Thema im Forum "Mac OS X - Unix & Terminal" wurde erstellt von aframiro, 08.01.2006.

  1. aframiro

    aframiro Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    01.01.2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    bin neu hier in der Mac-Welt!!

    Habe folgendes Problem: Ich habe zwei Unbuntu-Rechner im Netwerk deren Freigaben (über NFS) gemountet werden und so der Datenzugriff sichergestellt ist.
    Jetzt möchte ich gerne meinen neuen iMac G5 20" auch in dieses Konstrukt einbinden. Das heisst, ich will auf die bestehenden Ubuntufreigaben Zugriff haben.
    Über den Finder mit "Gehe zu" + "Mit Server verbinden" und dann Eingabe von "ip-Adresse:/Freigabe" passiert nichts bzw. es kommt folgende Meldung:
    Verbindung Fehlgeschlagen, möglicherweise ist der Server nicht vorhanden...
    Der Ping von Ubuntu nach Mac und umgekehrt funktioniert.

    Kann mir jemand weiterhelfen?

    Vielen Dank
     
  2. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    16.05.2004
    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    Du musst das Protokoll voranstellen: nfs://ip/freigabe
    Dann kannst Du auch noch in das Problem reinlaufen, dass Du die Freigaben nur für bestimmte benutzer (und/oder Rechner) gelten. Dass musst Du anpassen. NFS authentifiziert anhand der User-ID des anmeldenden Users. Die User ID auf Deinem Mac muss also der auf den NFS Server entsprechen. Ist dies nicht der Fall musst Du ummappen. Hierfür wurde NIS(+) geschaffen.
     
  3. Ich verschieb dich mal in Richtung Unix … :)
     
  4. aframiro

    aframiro Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    01.01.2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo sgmelin,
    zuerst vielen Dank für Deine Hilfe. Protokoll ist nun angehängt.
    Auf beiden Systemen hat es nun einen Benutzer mit der gleichen "id". Die Verbindung lässt sich aber dennoch nicht erstellen. Fehlermeldung: Anmeldung fehlgeschlagen, das der Name oder das kennwort ungültig war...

    Verstehst Du unter User-ID das Kürzel oder die Benutzerkennung (z.B. 1000, 1001...). Wenn die Benutzerkennung gemeint ist, wie find ich die im MAC heraus?

    Danke
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.01.2006
  5. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    16.05.2004
    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    Die Kennung. Namen sind im Unix Schall und Rauch. Die id ist wichtig. Die steht beim Mac im Netinfo Manager (Dienstprogramme).
     
  6. aframiro

    aframiro Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    01.01.2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Danke!
    Werde mich also auf die Suche machen - am Abend nach der Arbeit...
     
  7. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    16.661
    Zustimmungen:
    596
    Oder im entsprechenden Benutzer das Kommando "id" ausführen ;).
     
  8. aframiro

    aframiro Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    01.01.2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    bin lange nicht dazu gekommen....

    Habe das Ganze jetzt über "afp" gelöst. In Ubuntu gibt es ein entsprechendes Pakekt. Zugriff auf Linux-Kiste jetzt ohne Probleme möglich.

    Danke für die Unterstützung.
     
  9. Leopatra

    Leopatra MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    18.01.2004
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    2
    Wie hast du bei Ubuntu AFP zum laufen bekommen. Unter "gemeinsame Ordner" wird mir nur SMB und NFS angeboten :-(
     
  10. mcfeir

    mcfeir MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    16.02.2008
    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    69
    Geht mit dem Paket Netatalk.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen