1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

NFC Schnittstelle muss freigegeben werden

Diskutiere das Thema NFC Schnittstelle muss freigegeben werden im Forum iPhone.

  1. Samson76

    Samson76 Mitglied

    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    282
    Mitglied seit:
    25.10.2012
    Eine absolute Frechheit der Regierung sowas vorschreiben zu dürfen!
     
  2. appletom

    appletom Mitglied

    Beiträge:
    4.944
    Zustimmungen:
    998
    Mitglied seit:
    27.03.2008
    ..manchmal frage ich mich echt ob die Leute überhaupt wissen um was es geht.. :rolleyes:
    Aber so ist das bei vielen Apple Nutzern halt, die wollen gefi*kt werden..
     
  3. KumpelKalle

    KumpelKalle Mitglied

    Beiträge:
    1.415
    Zustimmungen:
    575
    Mitglied seit:
    13.02.2015
    Alleine Deine Wortwahl zeigt, dass Du keine Ahnung hast um was es geht. Du und andere sehen nur ihr Feindbild und alles was da hinein passt, ist gut. Ihr versteht nicht das Apple überhaupt nichts untersagt und man auch vorher NFC nutzen konnte. Es gab und gibt keine technische Unmöglichkeit einen Bezahldienst mit Apple Pay und dem dortigen NFC anzubieten. Verstehe auch wieder einmal überhaupt nicht was euer Problem ist. Man muss keine Applegeräte nutzen, es steht jedem frei seinen Anbieter zu wählen. Und wenn es technisch nicht möglich ist ohne Offenlegung Apps anzubieten, dann bietet man sie nicht an.... Andere Anbieter können es trotz fehlender Öffnung und diese hatten Zulauf, nichts anderes ist der Grund weshalb es jetzt auch die Sparkassen und Co. Schaffen.
     
  4. appletom

    appletom Mitglied

    Beiträge:
    4.944
    Zustimmungen:
    998
    Mitglied seit:
    27.03.2008
    Ich sehe kein Feindbild, ich sehe einen Amerikanischen Tech Konzern der hier via Monopolbildung auf iOS die Kontrolle sämtlicher digitaler Zahlungsverkehre an sich zieht.
    Und dann macht eine Regierung mal etwas dagegen damit es offener wird und die Leute haben nichts anderes zu tun als dagegen zu wettern obwohl man es FÜR SIE macht.. aber das verstehen einige halt nicht.. die fühlen sich sogar noch angegriffen wenn jemand für ihre rechte kämpft..
     
  5. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    22.356
    Zustimmungen:
    4.109
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    Naja, die masive Lobbyarbeit der deutschen Banken ist hier unübersehbar...

    Das wird für die Sparkassen gemacht, nicht für die Nutzer.
     
  6. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    13.755
    Zustimmungen:
    8.865
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Danke. Damit beweist du dass du es bist der genau Null Ahnung hat - wie es die bisherigen Posts auch schon vermuten ließen. Aber anderen genau das vorwerfen ... voll mein Humor. :D
     
  7. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    14.194
    Zustimmungen:
    6.266
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    es geht NICHT um Apple Pay sondern um eine SCHNITTSTELLE, den NFC Chip - bei allem Respekt, so schwer ist das nicht zu verstehen.
    Die Offenlegung der Schnittstelle hätte technisch KEINEN Einfluss auf Apple Pay.
    Außer das Apple möglicherweise die beleidigte Leberwurst spielt - aber das hat mit dem NFC Chip nichts zu tun.
     
  8. spatiumhominem

    spatiumhominem Mitglied

    Beiträge:
    2.293
    Zustimmungen:
    1.295
    Mitglied seit:
    27.06.2017
    Unabhängig wie ich im konkreten Fall dazu stehe, ist das natürlich Quatsch. Ich muss als Hersteller doch ein Gerät entwickeln können, ohne dass jemand kommt und mir vorschreibt, was ich mit Komponente X zu tun habe.

    Hier sieht man es ja gut:

    Was für ein Unsinn. Wir haben doch keine Planwirtschaft. Als nächstes machen wir dann ein Gesetz, dass es den HomePod in Pink geben muss.
     
  9. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    14.194
    Zustimmungen:
    6.266
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    dass das Sarkasmus war hast Du erkannt?
     
  10. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    13.755
    Zustimmungen:
    8.865
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Das seh ich ähnlich - wenn es um eine Eigenentwicklung geht. Ich verlange nicht dass sie ApplePay frei zugänglich machen. Aber es geht hier um eine Hardwarekomponente die den Zahlungsverkehr betrifft. Sie haben sie in ihre Geräte eingebaut und machen dicht für einen Vorteil in eigener Sache. Und genau da hört der Spaß auf dass es "Hersteller-Sache" ist.
     
  11. spatiumhominem

    spatiumhominem Mitglied

    Beiträge:
    2.293
    Zustimmungen:
    1.295
    Mitglied seit:
    27.06.2017
    Wie du siehst nicht. :D
     
  12. appletom

    appletom Mitglied

    Beiträge:
    4.944
    Zustimmungen:
    998
    Mitglied seit:
    27.03.2008
    Den NFC chip haben sie nicht entwickelt, und nur um den geht es hier..
     
  13. chris25

    chris25 Mitglied

    Beiträge:
    4.184
    Zustimmungen:
    1.416
    Mitglied seit:
    10.08.2005
    Bluetooth im HomePod hat Apple auch nicht entwickelt, trotzdem ist es nicht frei nutzbar und noch eingeschränkter, als NFC auf dem iPhone.

    Letztendlich wird Apple den Chip freigeben, wenn das Gesetz das wirklich hergibt, aber die Frage, ob man die Default-Payment Option umstellen können muss, oder ob man z.B. die Banking App öffnen und sich dann erst verifizieren muss, wird sich noch zeigen.
     
  14. spatiumhominem

    spatiumhominem Mitglied

    Beiträge:
    2.293
    Zustimmungen:
    1.295
    Mitglied seit:
    27.06.2017
    Das ist irrelevant. Das Display haben sie auch nicht entwickelt - da schreibt auch keiner vor wie das zu verwenden ist.
     
  15. Mike13

    Mike13 Mitglied

    Beiträge:
    1.353
    Zustimmungen:
    1.106
    Mitglied seit:
    29.01.2009
    Das Problem ist ja an sich, dass es ja faktisch nur zwei große Player im Bereich Mobilgeräte und damit mobile payment gibt: Google (mit den unterschiedlichen Herstellern) und Apple (und kleinere Nichschenlösungen). Da Google die Schnittstelle ja freigibt und Apple einen nicht unwesentlichen Marktanteil hat ist es ja naheliegend, dass man Apple dazu "zwingt", die Schnittstelle ebenfalls freizugeben. Apple Pay bleibt ja dadurch bestehen, die einzelnen Banken können entweder ihr eigenes Süppchen kochen oder auf den Apple Pay Zug aufspringen.

    Und Fakt ist ja auch: keiner der hier anwesenden, ausnahmslos, hat Einblick in die technischen Möglichkeiten Apples. Natürlich werden da Sicherheitsbedenken vorgeschoben, ist ja klar. Apple hat natürlich kein Interesse daran, die Schnittstelle freizugeben. Sonst würden ja die Gebühren für jeden Zahlvorgang entfallen (allerdings kann ja eine "angemessene" Entschädigung für den Zugang zur NFC-Schnittstelle erhoben werden).

    Und Apple wird mit Sicherheit AP nicht abschalten (müssen) sondern pünktlich zum Ablauf der Frist eine zufriedenstellend Lösung vorstellen. Den Markt hier lassen die sich sicher nicht entgehen.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...