Newsletter in Dreamweaver erstellen

robbieW

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.04.2008
Beiträge
481
Hallo Freunde,

ich möchte gerne für meine kleine Firma einen Newsletter (html) mit DW erstellen. Wie man einen baut usw. weiss ich, doch mir stellen sich da grundsätzliche Fragen.

Wenn ich das Layout habe und Bilder einfüge, muss ich den absoluten Pfad angeben, ganz klar, aber heisst das, dass ich auf meinen Server die Bilder für den Email Newsletter hochladen muss?

Angenommen ich schicke einen Newsletter per Email (Apple like) mit schönen Bildern, wo sind die Bilder bzw. wo greift mein Mail Programm drauf zu? Auf den Server wo die Bilder geladen sind oder sind die Bilder in der html Mail eingebunden?

Sorry wenn die Frage etwas seltsam ist.

Danke
 

falkgottschalk

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2005
Beiträge
24.083
Du kannst beides machen. Bilder auf Deinen Webspace verlinken, dann müssen die Bilder nachgeladen werden und wenn Du sie vom Server löschst, wird der Newsletter halt irgendwie doof angezeigt.
Bilder kann man auch direkt in HTML einbinden. Wie das technisch geht steht z.B. hier:

http://www.sweeting.org/mark/blog/2005/07/12/base64-encoded-images-embedded-in-html

Wenn Du ein Bild in BASE64 umwandeln willst, geht das z.B. hier online:
http://www.motobit.com/util/base64-decoder-encoder.asp

Im Quellcode sieht das dann etwa so aus:
Code:
<img src="data:image/gif;base64,R0lGODlhUAAPAKIAAAsLav///88PD......>
(NICHT vollständig!)
 

AndreasXYZ

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.10.2008
Beiträge
1.059
Der übliche Weg ist aus meiner Sicht alle CSS Anweisungen mitzusenden, damit er vernünftig formatiert wird und Bilder auf einem Server umzulegen, die dann anchgeladen werden können. Dazu sollten natürlich bereits gute Alt bzw Title Tags vergeben sein.

Üblicherweise versendet man den Newsletter jedoch als Multipart, also alternativ auch eine Textversion.
 

falkgottschalk

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2005
Beiträge
24.083
Abgesehen von der entstehenden Große der Mails durchs Einbetten der Bilder spricht nichts dagegen sie einzubetten und es ist kein Widerspruch zu Multipart, oder?
 

AndreasXYZ

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.10.2008
Beiträge
1.059
Abgesehen von der entstehenden Große der Mails durchs Einbetten der Bilder spricht nichts dagegen sie einzubetten und es ist kein Widerspruch zu Multipart, oder?
Ich hatte auch nicht von einem Widerspruch geschrieben. Ich denke die Mehrarbeit ist noch ein Aspekt, denn eine Onlineversion sollte es natürlich auch geben. Ich kenne keine Statistiken, was nun problemloser in der Masse dargestellt wird, von daher sollte man das auch mal recherchieren.

Wie geschrieben ist meine Erfahrung, dass die meisten großen Unternehmen mit externen Grafiken arbeiten. Ich denke der Preisfaktor durch die Größe wird nicht der alleinige Grund sein, denn wenn ich die Masse an Kunden zuverlässiger in der Darstellung erreiche, wird das den finananziellen Nachteil sofort aufwiegen.
 

acstylor

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.11.2005
Beiträge
1.207
aber ist es nicht so, dass bei der externen Einbindung von Grafiken der Spamwarner bei vielen Emailempfängern voreilig anspringt?
 

robbieW

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.04.2008
Beiträge
481
Um es für mich zu vereinfachen.

Ich muss meine Bilder in html umwandeln und dann in meinen Quelltext einbinden. Über einen externen Verweis habe ich auchs chon nachgedacht, zur Zeit aber möchte ich die Bilder mit an die Mail hängen.

Angenommen, wir ist das gelungen. Muss ich dann die html Datei einfach wo abspeichern und in die Mail einsetzte?
 

AndreasXYZ

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.10.2008
Beiträge
1.059
Warum nutzt Du nicht einfach ein Tool eines Hosting Providers. Die bieten Dir teilweise auch schon Templates an.

Zudem musst Du ja sowieso das Opt In bzw. Double Opt In anbieten.
 

falkgottschalk

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2005
Beiträge
24.083
Um es für mich zu vereinfachen.

Ich muss meine Bilder in html umwandeln und dann in meinen Quelltext einbinden. Über einen externen Verweis habe ich auchs chon nachgedacht, zur Zeit aber möchte ich die Bilder mit an die Mail hängen.

Angenommen, wir ist das gelungen. Muss ich dann die html Datei einfach wo abspeichern und in die Mail einsetzte?
Wenn die Bilder in die Mail sollen:
- vorher mit Photoshop o.ä. auf Bildschirm-taugliche Größe reduzieren
- BASE64-Encoding machen, bleibt ein "Text"-Fetzen übrig etwa in der Größe der Bilddatei. (Bild 40 KB, BASE64 auch etwa 40 KB"Kauderwelsch").
- Im Quelltest dort, wo da Bild erscheinen soll, einbauen in der Form "<img src="data:image/gif;base64," Danach kommen die 40 KB "Kauderwelsch" und am Ende halt den Tag wieder schließen. Formatierungen (width, height, ...) gehen auch.
Fertig.
@AndreasXYZ: mir ist kein einziges Provider-Tool bekannt, das Bilder in BASE64 umwandeln und in einen Newsletter einbauen könnte.

Was mir gerade noch so ganz generell einfällt: will man das Öffnungsverhalten irgendwie irgendwann irgendwomit auswerten, dann muss man natürlich irgend etwas aus dem WWW nachladen und dort tracken. (Oft wird hier mit personalisierten Links gearbeitet damit man nicht nur ermitteln kann wie oft jemand den Newsletter geöffnet hat, sondern auch wer und wie wie oft.)
Hier nähern wir uns aber der Königsklasse des Online-Marketings. :)
 

AndreasXYZ

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.10.2008
Beiträge
1.059
@falkgottschalk
Dies würde ich nun wieder losgelöst sehen. Natürlich ist das Tracking eines Newsletters wichtig, aber die optimale Darstellung würde ich hier an erster Stelle sehen, wobei hier nach wie vor unklar ist, wie dies erreicht wird. Zudem sehe ich die Öffnungsrate sowieso als wenig aussagekräftig, da bei vielen Clients auch das ungelesene Löschen eine Öffnung beinhaltet. Da ist dann schon das Tracking der Links wichtiger, was losgelöst von der Bildern ist.

Richtig, mir ist auch kein Tool bekannt, von daher muss man schauen, ob der Newsletter eher den Umfang des Freundeskreises hat oder aber wie geschrieben automatisiert mit Opt In und Abmeldung arbeitet.
 

falkgottschalk

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2005
Beiträge
24.083
...auch Bilder sind oft personalisiert oder man verwendet "hidden Pixel", also IMG die in jedem newsletter anders benannt sind. Wird der Newsletter am Bildschirm dargestellt, also das "Bild" geladen, kann man das Tracken. so hat man das "Öffnen" erkannt auch ohne dass der Leser irgend etwas anklickt.
 

robbieW

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.04.2008
Beiträge
481
Hallo Freunde,

der Newsletter soll nicht kommerziell werden.

Frage, wenn ich den Newsletter normal als html baue und online stelle, kann ich ihn dann auch als Mail verschicken.
 

AndreasXYZ

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.10.2008
Beiträge
1.059
der Newsletter soll nicht kommerziell werden.
Hattest Du nicht eingangs geschrieben er ist für Deine Firma? Wie sollte er dann nicht kommerziell sein und somit nicht rechtlichen Vorgaben unterliegen?

Frage, wenn ich den Newsletter normal als html baue und online stelle, kann ich ihn dann auch als Mail verschicken.
Je nachdem was Du unter "normal" verstehst schon unter Berücksichtigung der bereits genannten Punkte.
 

robbieW

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.04.2008
Beiträge
481
Na ich bauen eine html Seite als Newsletter und lade sie auf meinen Server.

Wie kann ich dann eine html Seite per Mail verschicken?
 

AndreasXYZ

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.10.2008
Beiträge
1.059
Üblicherweise gibt es bei den Clients HTML einfügen. Bei Apple Mail geht das wohl über den Aufruf im Safari und dann mit CMD + I

Wie das dann bei den Empfängern aussieht, kann ich Dir nicht sagen. Aber auf einen prof. und komm. Ansatz kommt es Dir ja auch nicht an, wie Du schreibst.