newbie: reicht nicht auch einfach os x?

banz

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.05.2003
Beiträge
408
Hmm, bekomme bald meinen ersten mac und frage mich:
Das neuere BS ist das auf Unix basierende OS X. Wofür brauche ich z.B.: OS 9?
Wie siehts mit multithreading beim "Alten" aus.
Wahrscheinlich geht es nur um die PRogrammvielfalt unter dem "Alten", oder?
Aber mit Linuxportierungen kann man bestimmt gut auf OS X leben?

Klärt mich auf, bitte
 

stuart

Mitglied
Mitglied seit
29.12.2002
Beiträge
3.290
Ähm,... ja ,... genau. du sagst es! ;)
Also wenn du neu einsteigst, wirst du wohl nur X brauchen, das 9er ist eigentlich nur was für Leute die ihre jahrelang geliebten 9er Programme weiter nutzen wollen oder noch nicht auf X umsteigen wollen. Wie das unter 9 mit Mehrprozessorfähigkeit aussieht, weiß ich nicht. Linux-Programme kannst du unter X11 nutzen, da braucht man kein extra Linux mehr. Benötigt man aber kaum. Ist ja eh schon viel dabei.
 

hatty

Mitglied
Mitglied seit
08.04.2003
Beiträge
285
hi banz,
erstmal herzlich willkommen bei masuser.de! :)
Mac OS 9 (oder Classic) brauchst du nur, wenn du alte software hast, die nicht unter OS X läuft (z. B. QuarkXPress).
wie soll es multithreading in einem OS geben, dass noch nicht mal multitasking vernünftig unterstützt? ;)
deinem vorletzten satz entnehme ich, dass du aus der linux/unix-welt kommst?!? dann wirst du dich unter OS X wesentlich wohler, als unter OS 9 fühlen. zur not kannst du immer noch in den classic-modus wechseln (ausführung von OS 9 unter OS X. keine emulation.).
sollten das nicht deine eltern erledigen? :confused:
:D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D
 

Woulion

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2002
Beiträge
1.317
Hi

Schöne Frage, zu der man eine Menge schreiben könnte, aber ich versuche mich kurz zu fassen.
Wenn Du nicht irgendeine spezielle Software wie beispielsweise Quark Express auf dem Mac nutzen möchtest, wirst du mit OSX wesentlich besser bedient sein als mit dem alten 9er System. Das 9er System hat lange gute Dienste verrichtet, aber mittlerweile gibt es jede menge Software nativ unter OSX plus die Unix-Ports wie beispielsweise Gimp, so das die SW-Palette sogar noch eher größer sein sollte als unter OS9. Zumindest aber ist OSX das technisch modernere System, mit einer ganzen Menge integrierter Software, die OSX für mich persönlich zu eine der stabilsten und gefälligsten Betriebssystemlösungen am Markt macht. Ich habe jetzt seit über einem Jahr kein 9er System mehr auf meinem Arbeitsplatzrechner laufen, und vermisse OS 9 in keinster Weise.

HTH

W
 

Daenzer

Mitglied
Mitglied seit
06.05.2003
Beiträge
484
Naja, seit ich jetzt mein iBook hab arbeite ich wegen alltäglichen Sachen lieber unter Classic, da es auf dem buk einen kleinen Tick schneller ist ;) Aber ansonsten ist natürlich X erste Wahl, das ist ganz klar... Ich find's schade, dass ich nicht schon viel, viel früher zum Mac gewechselt bin. Das alte OS hat irgendwie das gewisse Flair, was mir bei X fehlt :D
 

vinaverita

Mitglied
Mitglied seit
16.01.2003
Beiträge
1.898
hallo,

ich habe bei mir noch beide systeme installiert. aber ich habe auch
einen relativ alten rechner unter welchem os 9 einfach
schneller läuft.
da du bald deinen ersten mac erhälst, gehe ich davon aus, dass du
einen neuen rechner bekommst bzw einen nicht ganz so alten.
es gibt bei mir ein paar dinge, die ich nur unter os 9 machen kann.
zb. besitze ich alte externe hardware, die ich nur unter os 9 nutzen kann.
da dies aber alles für dich keine rolle spielen wird, empfehle ich dir
nur os x zu installieren, und nur aus neugierde os 9.

gruß vina
 

Fidelkoven

Mitglied
Mitglied seit
29.11.2002
Beiträge
192
also für einen neueinstieger ist es sicherlich besser sich auf os x zu konzentrieren.
dennoch:

• OS 9 ist schneller als OS X
• OS 9 vebraucht weniger Strom als OSX (interessant für pb oder ibook besitzer)
• OS 9 bietet bei gleicher Auflösung mehr Platz als OS X....beispielsweise da man kein grosses Dock hat oder dadurch dass die Fenster und Systemleisten ein gutes Stück kleiner sind etc.

Ich persönlich wechsel immer nach lust und laune zwischen beiden systemen obwohl ich auf der arbeit mehr mit os 9 arbeite wegen ATM z.B.
fidel
 

Daenzer

Mitglied
Mitglied seit
06.05.2003
Beiträge
484
Auf meinem iBook arbeite ich mittlerweile wirklich lieber unter OS 9. Der Stromverbrauch ist ein entscheidendes Kriterium, dank G3 und fehlendem Altivec ist es auch schneller, und der Desktopplatz ist wirklich einen Tick größer als unter X. Wie gesagt: Ich wechsel ebenfalls ab und an hin und her, je nachdem ob ich gerade perfekte Optik in Form von X genießen will :D Ich bin sogar ernsthaft am Überlegen ob ich für meine Mutter noch einen alten PowerMac G3 kaufen soll, da ihr OS 9 sehr zusagt und sie dann auch auf einer Hardware arbeiten kann, die für sie locker ausreicht: Textverarbeitung und Tabellenkalkulation.

Insgesamt gesehen: Absolute Geschmackssache, ausprobieren würde ich jedoch beides mal ;)
 

LnXrooT

Mitglied
Mitglied seit
31.05.2003
Beiträge
1.268
Hab ein iBook 800, und benutze nur OS9, ausser ich will irgendwelche neuen Netzwerksachen ausprobieren, oder DOSenuser beeindrucken, da ist OSX halt tausendmal besser;) ...

Ansonsten:
- OS9 is schneller
- OS9 sieht cooler aus
- Hab mehr Progs für OS9
- OS9 startet schneller
 

Daenzer

Mitglied
Mitglied seit
06.05.2003
Beiträge
484
Ist es eigentlich normal dass sich Tastatureingaben manchmal kurz verzögern wenn zum Beispiel im Netz gerade was neues ankommt oder so? :D Wundert mich nur ein bisschen, da ich das unter OS X eigentlich in der Form nicht hab...
 

Grady

Mitglied
Mitglied seit
25.04.2003
Beiträge
2.345
Original geschrieben von Daenzer
Ist es eigentlich normal dass sich Tastatureingaben manchmal kurz verzögern wenn zum Beispiel im Netz gerade was neues ankommt oder so? :D Wundert mich nur ein bisschen, da ich das unter OS X eigentlich in der Form nicht hab...
 
Stichwort Multitasking! :D

Ich kenne sowas nicht, weil ich OS9 noch nie laufen hatte...
 

Fidelkoven

Mitglied
Mitglied seit
29.11.2002
Beiträge
192
also ich benutz os 9 schon lange und kenn das nicht
fidel