Newbie/Neugerät : Alles scheint träge; Photoshop meldet Grafiktreiber-Problem - Problemsuche

neisgei

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
22.10.2020
Beiträge
10
Hallo Forum, ich habe einen Apple MacBook Pro (2019) für meine Frau gekauft und aufgesetzt. Als Windows-Kind bin ich nun in der Fehlersuche aufgeschmissen und hoffe Ihr habt mir Tipps!

Das MacBook verhielt sich von anfang an sehr träge, damit meine ich z.B. triviale Sachen, wie einen Browser öffnen und eine Seite ansurfen. Zu Beginn gab es auch das Problem, dass der Startup ewig lang dauerte. Das konnte ich dann mit dem Tipp " [⌘], die [Alt]-Taste und die Buchstaben [P] und [R] gleichzeitig" beim Startup lösen.

Ich hatte bei der Installation neben NAS Netzlaufwerken auch Adobe Cloud mit Photoshop und den Norton installiert. Jeder Startup einer Anwendung dauert gefühlt einfach viel zu lange. Der Verdacht lag zuerst am Netzwerkt, oder auch am Norton diese habe ich wieder entfernt, aber alles geht immernoch träge nach wie vor.

Wirklich nachweislich ein Problem hat Photoshop, der mit einer Meldung "Problem mit dem Grafiktreiber" immer mal wieder startet. Leider lässt sich das alles nur subjektiv beschreiben, aber ich denke von einem MacBook Pro ist schon zu erwarten, dass Photoshop nicht länger als 10sekunden für den Start braucht! schwierig, ich weiss, ihr habt auch keine Zauberkugel für Weissagungen... aber

Gibts Tipps, wo ich selbst etwas kontrollieren könnte? Da ich noch nie im Leben einen Support des Herstellers in anspruch genommen habe; kann ich mich mit sowas an den Apple Support wenden? Problematisch ist ja, dass ich keine konkreten Fehler oder Fehlfunktionen habe.

Für Hinweise in jede Richtung bin ich sehr dankbar!
 

Thomas1961

Neues Mitglied
Registriert
04.12.2012
Beiträge
38
Nach der Deinstallation von Norton bleiben leider immer noch sehr viele Dateien im System, ebenso eintrage in Systemordnern und plist Dateien. Ich würde das Macbook noch einmal neu aufsetzen.
Nach dem Aufsetzen ist es eigentlich normal. das alles ein wenig länger dauert. Das System macht jetzt ersteinmal so einiges an Hintergrundarbeit, z.B.: Spot Light Indizes, Cloud Synchro etc. Solltest du auch noch viele Bilder in der Cloud haben so dauert es einige Zeit.
Sobald das erledigt ist (kann durchaus länger als 24h dauern) würde ich alle anderen Programme wie z.B. ADOBE installieren. Von Norton und anderen Virenscannern rate ich persönlich ab, die verlangsamen das System nach meiner Erfahrung sehr.
Der Apple Support kann dir natürlich auch helfen.
 

neisgei

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
22.10.2020
Beiträge
10
Hallo, vielen Denk für die Einschätzungen!

Ich werde mich mit dem Protokoll melden... ist tatsächlich eine Geduldsprobe schon nur das Etrecheck Tool in Betrieb zu nehmen ;-)
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Registriert
21.05.2017
Beiträge
2.508
Bevor du zuviel Zeit investierst, installier frisch neu (d.h. die Macintosh HD auch neu formatieren, sodass alle vorigen Systemdaten weg sind) und lass den Antivirus weg, der macht am Mac nur mehr Probleme als er löst (und auch unter Windows gilt das - denn Windows 10 hat eine eingebaute Funktion dafür!).

Hörst du den Lüfter deutlich oder bleibt das Gerät leise/still?

Du kannst die Aktivitätsanzeige öffnen. Oben bei View/Ansicht umstellen, dass dir alle Prozesse angezeigt werden sollen. Dann siehst du die CPU-Auslastung und die RAM-Auslastung und kannst daran erkennen, ob die Hardware gerade überfordert ist.

Das wäre mal ein Anfang.

Welches Betriebssystem läuft? Du solltest das aktuellste Catalina installieren.

Einen Test kannst du noch machen: Du sagst, Programme wie Photoshop starten langsam. Trenne mal alle Netzwerkverbindungen, also Ethernet abstecken falls dran, und Wifi ausschalten. Probiere die Programmstarts nun - läuft das nun deutlich schneller oder genauso langsam? MacOS hat aktuell leider einen Bug, der zu viel Wartezeit führen kann, wenn die Internetverbindung langsam ist oder Probleme macht.
 

neisgei

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
22.10.2020
Beiträge
10
Hier das Log, vielen Dank fürs Reinschauen. Performance Poor kann ich bestätigen ;-) Leider ist es traurig so ein schönes Gerät.

- disk 2 war noch die SD-Karte die am USB-C Anschluss hing
- acronis hatte ich (meinte ich) deinstalliert, zusammen mit Norton, fällt mir nur grad auf, dass da was gestartet wurde offensichtlich

Mehr verstehe ich nicht vom Log.

PS : Also wenn Photoshop, InDesign und Outlook offen sind, dann ist der MacBook so träge, dass man noch kaum hier im Forum schreiben kann.


Code:
EtreCheckPro version: 6.3.3 (6D020)
Report generated: 2020-10-22 15:03:22
Download EtreCheckPro from https://etrecheck.com
Runtime: 19:36
Performance: Poor

Problem: Computer is too slow
Description:
Neues MacBook Pro von Erstinstallation an sind alle Apps sehr träge. (
MS-Office, Adobe Photoshop, InDesign …)

Major Issues:
  Anything that appears on this list needs immediate attention.
  Poor performance - EtreCheck report shows poor performance. This is unusual.

Minor Issues:
  These issues do not need immediate attention but they may indicate future problems or opportunities for improvement.
  No Time Machine backup - Time Machine backup not found.
  Clean up - There are orphan files that could be removed.
  Unsigned files - There are unsigned software files installed. Apple has said that unsigned software will not run by default in a future version of the operating system.

Hardware Information:
  MacBook Pro (16-inch, 2019)
  MacBook Pro Model: MacBookPro16,1
  2.3 GHz 8-Core Intel Core i9 (i9-9880H) CPU: 8-core
  16 RAM - Not upgradeable
    BANK 0/ChannelA-DIMM0 - 8 GB DDR4 2667
    BANK 2/ChannelB-DIMM0 - 8 GB DDR4 2667
  Battery: Health = Normal - Cycle count = 4

Video Information:
  Intel UHD Graphics 630 - VRAM: 1536 MB
  AMD Radeon Pro 5500M - VRAM: 4 GB
    Color LCD (built-in) 3584 x 2240

Drives:
  disk0 - APPLE SSD AP1024N 1.00 TB (Solid State - TRIM: Yes)
  Internal PCI-Express 8.0 GT/s x4 NVM Express
    disk0s1 - EFI [EFI] 315 MB
    disk0s2 [APFS Container] 1.00 TB
      disk1 [APFS Virtual drive] 1.00 TB (Shared by 5 volumes)
        disk1s1 - Macintosh HD (APFS) (Shared - 11.24 GB used)
        disk1s2 - Macintosh HD - Data (APFS) [APFS Virtual drive] (Shared - 149.29 GB used)
        disk1s3 - Preboot (APFS) [APFS Preboot] (Shared - 101 MB used)
        disk1s4 - Recovery (APFS) [Recovery] (Shared - 529 MB used)
        disk1s5 - VM (APFS) [APFS VM] (Shared - 1.07 GB used)

  disk2 - Generic MassStorageClass 7.95 GB
  External USB 5 Gbit/s USB
    disk2s1 - N*****E (MS-DOS FAT32) 7.94 GB (24 MB used)

Mounted Volumes:
  disk1s1 - Macintosh HD
    1.00 TB (Shared - 11.24 GB used, 840.00 GB available, 837.80 GB free)
    APFS
    Mount point: /
    Encrypted
    Read-only: Yes

  disk1s2 - Macintosh HD - Data [APFS Virtual drive]
    1.00 TB (Shared - 149.29 GB used, 840.00 GB available, 837.80 GB free)
    APFS
    Mount point: /System/Volumes/Data
    Encrypted

  disk1s5 - VM [APFS VM]
    1.00 TB (Shared - 1.07 GB used, 837.80 GB free)
    APFS
    Mount point: /private/var/vm
    Encrypted

  disk2s1 - N*****E
    7.94 GB (24 MB used, 8.01 GB available, 7.92 GB free)
    MS-DOS FAT32
    Mount point: /Volumes/N*****E

Network:
  Interface en7: USB 10/100/1000 LAN
  Interface en0: Wi-Fi
    802.11 a/b/g/n/ac
  Interface en6: Bluetooth PAN
  Interface bridge0: Thunderbolt Bridge
  iCloud Quota: 4.37 GB available

System Software:
  macOS Catalina 10.15.7 (19H2)
  Time since boot: About 4 hours

Configuration Files:
  /etc/hosts - Count: 1

Notifications:
  Microsoft Outlook.app
    5 notifications

  Creative Cloud.app
    one notification

Security:
  Gatekeeper: App Store and identified developers
  System Integrity Protection: Enabled

  Antivirus software: Apple

Unsigned Files:
  Launchd: /Library/LaunchDaemons/com.acronis.acep.plist
    Executable: /Library/Application Support/Acronis/TrueImage/PrlReport/prl_stat for_scheduler
    Details: Exact match found in the legitimate list - probably OK

System Launch Agents:
  [Not Loaded]  17 Apple tasks
  [Loaded]  157 Apple tasks
  [Running]  139 Apple tasks

System Launch Daemons:
  [Not Loaded]  35 Apple tasks
  [Loaded]  162 Apple tasks
  [Running]  139 Apple tasks
  [Other]  One Apple task

Launch Agents:
  [Other] com.acronis.monitor.plist (? 5d112a6e  - installed 2020-10-06)
  [Other] com.adobe.ARMDCHelper.cc24aef4a1b90ed56a725c38014c95072f92651fb65e1bf9c8e43c37a23d420d.plist (Adobe Systems, Inc. - installed 2020-10-07)
  [Other] com.adobe.AdobeCreativeCloud.plist (Adobe Inc. - installed 2020-10-07)
  [Running] com.adobe.GC.AGM.plist (Adobe Systems, Inc. - installed 2020-10-07)
  [Not Loaded] com.adobe.GC.Invoker-1.0.plist (Adobe Systems, Inc. - installed 2020-10-07)
  [Loaded] com.adobe.ccxprocess.plist (Apple - installed 2020-10-07)
  [Loaded] com.microsoft.OneDriveStandaloneUpdater.plist (Microsoft Corporation - installed 2020-10-06)
  [Loaded] com.microsoft.update.agent.plist (Microsoft Corporation - installed 2020-10-14)

Launch Daemons:
  [Loaded] com.acronis.acep.plist (? 658ac038  - installed 2020-10-06)
  [Other] com.acronis.trueimagehelper.fdacheck.plist (? 280cc7d7  - installed 2020-10-06)
  [Loaded] com.adobe.ARMDC.Communicator.plist (Adobe Systems, Inc. - installed 2020-07-15)
  [Loaded] com.adobe.ARMDC.SMJobBlessHelper.plist (Adobe Systems, Inc. - installed 2020-07-15)
  [Running] com.adobe.acc.installer.v2.plist (Adobe Inc. - installed 2020-10-07)
  [Loaded] com.adobe.agsservice.plist (Adobe Systems, Inc. - installed 2020-10-07)
  [Loaded] com.microsoft.OneDriveStandaloneUpdaterDaemon.plist (Microsoft Corporation - installed 2020-10-06)
  [Loaded] com.microsoft.OneDriveUpdaterDaemon.plist (Microsoft Corporation - installed 2020-10-06)
  [Loaded] com.microsoft.autoupdate.helper.plist (Microsoft Corporation - installed 2020-10-14)
  [Loaded] com.microsoft.office.licensingV2.helper.plist (Microsoft Corporation - installed 2020-09-14)

User Launch Agents:
  [Loaded] com.adobe.GC.Invoker-1.0.plist (Adobe Systems, Inc. - installed 2020-10-18)
  [Loaded] com.google.keystone.agent.plist (Google, Inc. - installed 2020-10-22)
  [Loaded] com.google.keystone.xpcservice.plist (Google, Inc. - installed 2020-10-22)

User Login Items:
  [Not Loaded] Launcher Disabler (Microsoft Corporation - installed 2020-10-06)
    Modern Login Item
    /Applications/OneDrive.app/Contents/Library/LoginItems/Launcher Disabler.app

  [Not Loaded] OneDrive Launcher (Microsoft Corporation - installed 2020-10-06)
    Modern Login Item
    /Applications/OneDrive.app/Contents/Library/LoginItems/OneDrive Launcher.app

Internet Plug-ins:
  AdobePDFViewerNPAPI: 17.012.20098 (Adobe Systems, Inc. - installed 2020-09-12)
  AdobeAAMDetect: 3.0.0.0 (Adobe Inc. - installed 2020-10-07)
  AdobePDFViewer: 20.012.20048 (Adobe Systems, Inc. - installed 2020-09-12)

Backup:
  Time Machine Not Configured!

Performance:
  System Load: 24.14 (1 min ago) 23.89 (5 min ago) 23.07 (15 min ago)
  Nominal I/O speed: 2.35 MB/s
  File system: 120.57 seconds (timed out)
  Write speed: 742 MB/s
  Read speed: 1045 MB/s

CPU Usage Snapshot:
  Type Overall
  System: 66 %
  User: 8 %
  Idle: 25 %

Top Processes Snapshot by CPU:
  Process (count) CPU (Source - Location)
  EtreCheckPro 40.48 % (Etresoft, Inc.)
  system_profiler 32.22 % (Apple)
  deleted 31.78 % (Apple)
  WindowServer 24.98 % (Apple)
  CEPHtmlEngine Helper (2) 18.72 % (Adobe Systems, Inc.)

Top Processes Snapshot by Memory:
  Process (count) RAM usage (Source - Location)
  Adobe Photoshop 2021 1.69 GB (Adobe Systems, Inc.)
  plugin-container (8) 1.00 GB (Mozilla Corporation)
  Adobe InDesign 2020 813 MB (Adobe Inc.)
  CEPHtmlEngine Helper (12) 660 MB (Adobe Inc.)
  system_profiler 626 MB (Apple)

Top Processes Snapshot by Network Use:
  Process (count) Input / Output (Source - Location)
  mDNSResponder 14 MB / 963 KB (Apple)
  netbiosd 328 KB / 35 KB (Apple)
  UserEventAgent 63 KB / 82 KB (Apple)
  biometrickitd 119 KB / 25 KB (Apple)
  apsd 20 KB / 69 KB (Apple)

Top Processes Snapshot by Energy Use:
  Process (count) Energy (0-100) (Source - Location)
  deleted 11 (Apple)
  WindowServer 7 (Apple)
  trustd (4) 5 (Apple)
  CEPHtmlEngine Helper (2) 4 (Adobe Systems, Inc.)
  Finder 4 (Apple)

Virtual Memory Information:
  Physical RAM: 16 GB

  Free RAM: 41 MB
  Used RAM: 12.15 GB
  Cached files: 3.81 GB

  Available RAM: 3.85 GB
  Swap Used: 0 B

Software Installs (past 30 days):
  Install Date Name (Version)
  2020-10-06 Gatekeeper Configuration Data (181)
  2020-10-06 macOS Catalina 10.15.7-Update
  2020-10-06 Safari (14.0)
  2020-10-06 Microsoft Office (16.42.20101102)
  2020-10-06 Norton For Mac
  2020-10-06 Norton 360 SKU
  2020-10-06 Norton Secure VPN
  2020-10-07 Adobe Acrobat DC (Continuous) (20.012.20048)
  2020-10-07 Pages (10.0)
  2020-10-07 GarageBand (10.3.2)
  2020-10-07 iMovie (10.1.16)
  2020-10-14 Microsoft AutoUpdate (4.28.20101102)
  2020-10-14 Microsoft PowerPoint (16.42.20101102)
  2020-10-14 Microsoft Excel (16.42.20101102)
  2020-10-14 Microsoft OneNote (16.42.20101102)
  2020-10-14 Microsoft Outlook (16.42.20101102)
  2020-10-14 Microsoft Word (16.42.20101102)
  2020-10-22 XProtectPlistConfigData (2133)
  2020-10-22 MRTConfigData (1.68)

Clean up:
  /Library/LaunchDaemons/com.acronis.trueimagehelper.fdacheck.plist
    /Library/PrivilegedHelperTools/com.acronis.trueimagehelper
    Executable not found
  /Library/LaunchAgents/com.acronis.monitor.plist
    /Applications/Acronis True Image.app/Contents/MacOS/Acronis Monitor.app/Contents/MacOS/Acronis Monitor
    Executable not found

Diagnostics Information (past 7-30 days):
  2020-10-18 14:27:12 com.symantec.mes.systemextension Crash
    Executable: /Library/SystemExtensions/*/com.symantec.mes.systemextension

  2020-10-18 14:26:41 addRights Crash
    Executable: /Library/Application Support/Symantec/*/addRights
    Details:
      dyld: launch, loading dependent libraries


End of report
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
27.545
hmm, keine ahnung was das sein könnte der Rechner sieht soweit eigentlich sauber aus....
Das Norton zeug ist auch nicht mehr zu sehen...

Schau nochmal nach Updates von Microsoft, Adobe und Acronis.

ggf. auch mal die Hardware Prüfen.
https://support.apple.com/de-de/HT202731
 

lisanet

Aktives Mitglied
Registriert
05.12.2006
Beiträge
4.051
Du verwendest OneDrive, das du direkt von der MS-Webseite herunter geladen hast. Lösche die Version und nimm die aus dem Mac App Store. Die MS-Variante verursacht gerne derartige Probleme und CPU-Last.

Du hast noch Reste von Arconis True Image auf dem Rechner. Deinstalliere das mal vollständig nach Herstellervorgabe. Auch das könnte was ausmachen.
 

Rudi453

unregistriert
Registriert
18.10.2020
Beiträge
387
Ich schliesse mich mal spontan den anderen in der Empfehlung an - lösch mal die Platte komplett, installier das System neu und zieh dann nur die Benutzerdaten aus dem BackUp (das du natürlich vorher machst). Ja, ist viel Arbeit das alles wieder einzeln zu installieren, aber wenn ich da Norton Leftovers und Acronis und OneDrive MS Version lese, dann ist alles neu installieren eventuell schneller und sauberer als da zu versuchen das verbogene System wieder glatt zu ziehen. Und - lass den Norton weg, braucht kein Mensch und - wieso läuft da Acronis?
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
27.545
Keine Norton Leftovers :Oldno:
es ist schon alles sauber Runter.
Die einzigen einträge sind abstürze, die vor zwei tagen stattgefunden haben, das kann auch von der Deinstallation selbst kommen.

Onedrive muss man nur deinstallieren und neu aus dem Store zergeln. :noplan:
Das könnte schon das Problem sein.

Acronis ist auf dem Mac eher ungewöhnlich, aber durchaus kein schlechtes Programm.
Vielleicht soll das ja auch genutzt werden...
Wobei ich das vermutlich auch nochmal deinstallieren und vorerst mit Time Machine sichern Würde. :jaja:
 

lisanet

Aktives Mitglied
Registriert
05.12.2006
Beiträge
4.051
Naja, nicht immer ist ein cleaner Install so sinnvoll. Der führt eher dazu, dass man, wenn man sich nicht gut genug auskennt, das eine oder andere zuviel oder zuwenig kopiert. Ob das den Aufwand wert ist muss jeder selbst entscheiden.

Eine Deinstallation nach Herstellervorgabe und ein Löschen von OneDrive und installieren aus dem Mac App Store, geht sicherlich schneller.

Und, LaunchAgents/-Daemons in Form von plist-Dateien, deren executable nicht mehr auf dem Rechner ist, verursachen keinerlei Probleme, außer dass sie ein paar KB Speicherplatz belegen.

Von Acronis ist aber ein executable noch vorhanden, von Norton nicht.

Mein Rat daher eindeutig: mache dir nicht die Mühe eines clean install, außer du willst Zeit verbraten.
 

neisgei

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
22.10.2020
Beiträge
10
Hallo zusammen, ich bin euch sehr dankbar für die Meinungen und Hinweise!

1. Ich würde auch aus Neugierde die einzelnen Deinstallations-Tipps befolgen: OneDrive und Acronis. Aber: Acronis dachte ich, hätte ich deinstalliert! Da wüsste ich jetzt nicht, wie ich noch bereinigen sollte. Das muss ich kontrollieren.

2. Die Zeit ist nicht so arg das Schlimme, arbeite hier aus dem Homeoffice, das kann nebenbei laufen. Das mal zu dem, die Platte platt machen kann ich ja jederzeit.

Übrigens: die TimeMachine ist ausgeschaltet weil : weil ich zuerst über ein Synology NAS sichern wollte. Ich hatte TimeMachine so konfiguriert. Nachdem ich aber mit den Netzlaufwerken des NAS grundsätzliche Probleme hatte (mal verbunden, dann wieder nicht...) habe ich das Volume in TimeMachine wieder abgehängt. Ich vermutete da Probleme. Zu allererst dachte ich eben ich hätte ein WLAN Problem weil Browser so langsam war und eben auch TimeMachine Sicherung. Aber danach habe ich Ethernet direkt angeschlossen und es war keine verbesserung.

Also ich mach mal 1, dann Morgen 2 je nach Erfolg - ausser hier hätte noch jemand einen weiteren Tipp.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
33.404
20 Minuten ist für so einen EtreCheck viel, viel zu lang. Ich tippe da eher auf ein Hardwareproblem. Also: System sauber neu installieren, dann direkt vor weiteren Maßnahmen testen und dann nach jeder Installation ebenso.

Änderung: Aus irgendeinem Grund läuft bei dem System auch der RAM über …
 

lisanet

Aktives Mitglied
Registriert
05.12.2006
Beiträge
4.051
Aber: Acronis dachte ich, hätte ich deinstalliert! Da wüsste ich jetzt nicht, wie ich noch bereinigen sollte. Das muss ich kontrollieren.
kuckst du:
Unsigned Files: Launchd: /Library/LaunchDaemons/com.acronis.acep.plist Executable: /Library/Application Support/Acronis/TrueImage/PrlReport/prl_stat for_scheduler Details: Exact match found in the legitimate list - probably OK
 

MacKaz

Aktives Mitglied
Registriert
12.01.2020
Beiträge
1.340
Kann der „accountsd-Bug“ sich auch bei einem Neugerät so auswirken? Dann würde ich das auch noch mal betrachten.
(oder ist das durch EtreCheck schon als mögliche Ursache ausgeschlossen?)

Edit; Nicht steinigen, wenn ich völlig falsch liege, kam mir recht spontan in den Sinn
 

lisanet

Aktives Mitglied
Registriert
05.12.2006
Beiträge
4.051
EtreCheck zählt ja nur die gerade wesentlichen Dinge auf, die zum Zeitpunkt der Scan laufen. Da kann es schon sein, dass accountsd da mit dazu beiträgt, aber nicht an der Spitze der CPU-Last liegt.

Es sieht schon so aus, dass z.B. auch während des Scan Photoshop und InDesign laufen. Auch Mozilla hat ist offensichtlich mit vielen Plugins unterwegs. Das alles nimmt sich auch etlich Speicher im RAM. Das deutet auch darauf hin, dass der Rechner nicht nue gestartet wurde seit es die Probleme gabe und dann kann es dadurch auch durchaus sein, dass Norton und/oder Acronis den RAM nicht sauber freigeben haben. Der Crash von Norton lässt dies wahrscheinlich erscheinen.

@neisgei mach mal das mit Acronis und OneDrive, beende Photoshop und ID, sieh dir deine Mozilla-Plugins mal kritisch durch, ob du die tatsöchlich brauchst. Nicht dass du dort dir auch ein Menge an Plugins installiert hast, die genauso unsinnig wie Norton sind.

Dann starte mal neu und lass den Rechner mal eine Zeit lang laufen, damit die üblichen Hintergrund-Prozesse auch mal durchlaufen können: z.Bsp: Spotlight-Indizierung, Cloud-Sync, Fotolibrary Scan mit Gesichterkennung und dgl.
 
Oben