Neustart unter 11.1 unmöglich "Weil auf dem iPhone noch ein Vorgang aktiv ist"

GoetzPhil

Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.01.2019
Beiträge
509
Vorgestern alles upgedated, heute will ich meinen iMac neustarten und kann bzw. Darf es nicht.
Alles was erscheint ist folgender Hinweis

Bildschirmfoto 2020-12-17 um 14.30.19.png


Auf dem iMac sind KEINE Apps oder Tasks aktiv - nur noch der Finder eben.
Auf meinem iPhone 6S habe ich auch KEINE App laufen - die sind ALLE beendet, oder mein iOS Gerät mein iPad Air, oder die AppleWatch... ???

Finder "Sofort beenden"und dann Neustart bringt aber auch nur obigen Hinweis.

WIE finde ich raus was da angeblich auf dem iOS Gerät läuft und den iMac Neustart unterbindet?
Und WIE KANN ICH DAS DEM SCH***** OSX abgewöhnen ???
 

AgentMax

Super Moderator
Registriert
03.08.2005
Beiträge
49.592
Meist (also eigentlich immer, denn das ist das Einzige was der Finder vom iPhone mitbekommt) ist das wenn der Sync noch läuft. Da dieser über den Finder läuft wird der Neustart blockiert.
Also beim iOS Sync nachschauen.
 

lulesi

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2010
Beiträge
7.544
Du möchtest einen *Imac* Neustarten und das geht nicht weil auf einem *ios* Gerät noch ein Prozess läuft?

Das bedeutet der iMac und das iOS Gerät sind verbunden und machen z.B. gerade einen Datensicherung
oder etwas anderes. Ich würde einfach mal iPad und iPhone ausschalten und es dann erneut versuchen.
Eine evtl von Dir eingerichtete Verbindung per WLAN sind dann beendet.
 

wibsi

Aktives Mitglied
Registriert
23.01.2005
Beiträge
2.673
Ein Versuch :
Wenn sich die Synchronisation aufgehängt hat, öffnen Sie das Dienstprogramm "Aktivitätsanzeige" und suchen Sie dort nach dem Prozess "AppleMobileBackup". Wählen Sie diesen mit dem Mauspfeil aus und klicken dann auf den ersten Button in der Symbolleiste (der mit dem "x"). Führen Sie bei der folgenden Sicherheitsabfrage "Sofort beenden" aus, um den Hintergrunddienst abzuschießen. Danach sollten Sie Ihren Mac wieder problemlos neu starten können.
 

GoetzPhil

Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.01.2019
Beiträge
509
Ich MÖCHTE, dass Apple, wenn ich Neustarten möchte, doch bitte GEHIRNSCHMALZ investiert, und Meldungen SPRECHEND ausgibt.
Wenn da im Hintergrund zwischen iOS und OSX etwas synchronisiert, dann sollte der USER - das also bin doch wohl ICH - die Wahl bekommen - Synchronisation abbrechen, oder nicht, wenn schon OSX zu doof ist dem Synchronisationsjob zu sagen "Ey Du Alter, der User will neustarten, mach mal dalli und Schluss ja..."

Stattdessen sparte Apple gerade HER die 5cent pro Lizenz ein, denn die 2 dutzend bunten, neuen, animierten KACKEMOJIS waren halt teurer als zuerst gedacht.

ES KOTZT MICH AN !!!
 

wibsi

Aktives Mitglied
Registriert
23.01.2005
Beiträge
2.673
Schade um die Zeit die User hier aufbringen und versuchen dir zu helfen.
Gib uns lieber ein Feedback ob das Problem behoben ist.
Alles andere mach dir mit Apple aus oder, ein Vorschlag, steig auf ein anderes System um, sorry das musste ich mal los werden...
 

waschubbel-2

Registriert
Registriert
09.01.2021
Beiträge
1
Hey Wibsi

Wollte deinen Tipp probieren (bei mir gleiches Problem wie Goebbel), nur dass auf meinem Catalina 10.15.7 kein Prozess mit dem Namen "AppleMobileBackup" unter der Aktivitätsanzeige gelistet wird.

Wäre toll, du hättest noch eine Idee, momentan muss ich immer den Compi hardresetten...

Danke im voraus :giggle:
waltasar

PS: Das iPhone ist nicht verbunden. Passiert immer nach einem Wlan Sync, im Finder dreht das Sync-Rädchen endlos.
 

wildwux

Mitglied
Registriert
18.05.2005
Beiträge
53
Moin Moin, ich schließe mich meinen Vorrednern an, gleiches Problem:
"Der Finder kann nicht beendet werden da auf dem ios-gerät noch ein vorgang aktiv ist"
Auf den iOS Geräten läuft aber kein Backup. Auch ein Ausschalten der iOS Geräte bringt nichts.
In der Aktivitätsanzeige gibt es keinen Prozess "AppleMobileBackup"

Auf meinem MacBook Pro (Retina 2015) läuft 11.15.1
Was kann ich tun außer einem harten Reset?
 

Registrierung oder Anmeldung bei MacUser.de

Du musst bei uns Mitglied sein, um einen Beitrag schreiben zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein kostenloses Benutzerkonto für Macuser.de

Log in

Besitzt du schon ein Benutzerkonto? Hier anmelden.

Oben