Neues zu 10.5 Leopard?

Markus!

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.04.2005
Beiträge
6.931
angel010180 schrieb:
- Möglichkeit wie bei WindowsXP, den Arbeitsspeichernhalt auf die Platte zu bringen, sodass ich den Rechner komplett ausschalten kann (momentan hab ich ihn immer im Ruhezustand, doch wenn mal im Sommer Gewitter ist und ich schlafe oder nicht zu Hause bin bereitet es mir schon Kopfzerbrechen
Geht seit den Herbst 2005 Powerbooks. Weiß nicht, ob die aktuellen iMacs das auch können, gehe ich aber mal von aus.
- Spotlight : sollte evtl eine Einstellung geben, dass er auch im Internet sucht (man gibt Google oder andere als Dienst an, über den es läuft) und sieht es im Finderfenster
Grundsätzlich gut, aber im Finder-Fenster würden die Google-Ergebnisse niemals erscheinen.
 

angel010180

Mitglied
Mitglied seit
30.01.2005
Beiträge
706
@Markus

Wie läuft das denn ab bei den PBs? Einfach Deckel zu und er geht automatisch in diesen Modus oder kann man das irgendwo einstellen?
 

Markus!

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.04.2005
Beiträge
6.931
angel010180 schrieb:
@Markus

Wie läuft das denn ab bei den PBs? Einfach Deckel zu und er geht automatisch in diesen Modus oder kann man das irgendwo einstellen?
Es wird automatisch eine Sicherheitskopie des Arbeitsspeicher-Inhaltes auf die Platte gemacht. Kannst Du ja ausprobieren, indem Du ihn schlafen schickst, das Netzteil ziehst, die Batterie entfernst und eine Minute wartest (ich glaube man hat 30 Sekunden oder so, bis ein neuer Akku beim Wechsel drin sein muss, bevor die Pufferbatterie aufgibt).
Danach müsste nach erneuter Stromversorgung nach dem Aufwecken ein Fortschrittsbalken erscheinen, der anzeigt, dass die Daten von der Platte wieder in den RAM geschaufelt werden.
Wenn der Rechner nicht zwischendurch komplett stromlos war, bekommt man davon nichts mit, weil einfach der RAM-Inhalt im … nunja RAM benutzt wird.
 

scope

Mitglied
Mitglied seit
24.01.2005
Beiträge
4.115
angel010180 schrieb:
@Markus

Wie läuft das denn ab bei den PBs? Einfach Deckel zu und er geht automatisch in diesen Modus oder kann man das irgendwo einstellen?
Deckel zu und er geht in den Ruhezustand.
Geht ihm in dieser Zeit der Strom aus kannst du ihn irgendwann
wieder anschließen, starten und er holt nur den Inhalt des Arbeitsspeichers
von der Festplatte wieder zurück ( ca. 5sec) und fertig.
 

tofelli

Mitglied
Mitglied seit
17.08.2005
Beiträge
837
Markus! schrieb:
So kreativ die auch sind, das OS hat Apple nie beworben. Vielleicht wissen sie einfach nicht wie, obwohl das der eigentliche Grund für einen Mac wäre.

Das Problem ist nicht das "wie" , sondern die Zeit. Habe irgendwo ein Interview gesehen, in dem es genau um dieses Thema geht. Die Frage war, warum Apple nur Werbung für die Harware, nicht aber fürs OS/X macht. Antwort:" Man kann bei so kurzer Werbezeit, dem Kunden nicht die Vorzüge von OS/X aufzeigen."
 

Markus!

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.04.2005
Beiträge
6.931
tofelli schrieb:
Das Problem ist nicht das "wie" , sondern die Zeit. Habe irgendwo ein Interview gesehen, in dem es genau um dieses Thema geht. Die Frage war, warum Apple nur Werbung für die Harware, nicht aber fürs OS/X macht. Antwort:" Man kann bei so kurzer Werbezeit, dem Kunden nicht die Vorzüge von OS/X aufzeigen."
Nach den gestrigen Ereignissen sehe ich es eher so, dass sie mit Boot Camp eine viel kreativere Möglichkeit gefunden haben das OS zu bewerben :)
 

Tollschock

Mitglied
Mitglied seit
26.07.2005
Beiträge
688
Schaut euch mal folgende Präsentation von Novell an. Man wird zwar einiges vertrautes entdecken (Exposé), aber ich finde, manche Dinge sind gelungen weitergedacht und weiterentwickelt. Die Fenstertechnik (snapping), virtuelle Bildschirme und natürlich weitere Features würden auch dem Leo gut zu Gesicht stehen.

Novell XGL/Compiz presentation
 

nowadays

Mitglied
Mitglied seit
22.03.2005
Beiträge
392
Leopard kommt als M$ Vista SP 2 (Mac Edition) und wird mit den neuen Power Macs ausgeliefert.
 

PieroL

Mitglied
Mitglied seit
25.08.2005
Beiträge
5.837
Tollschock schrieb:
Schaut euch mal folgende Präsentation von Novell an. Man wird zwar einiges vertrautes entdecken (Exposé), aber ich finde, manche Dinge sind gelungen weitergedacht und weiterentwickelt. Die Fenstertechnik (snapping), virtuelle Bildschirme und natürlich weitere Features würden auch dem Leo gut zu Gesicht stehen.

Novell XGL/Compiz presentation
Das Snapping und die Live-Vorschau bei Programmwechsel sind ja schonmal ganz nützlich.

Das Desktop-Switching halte ich aber für nicht so sinnvoll in dieser Realisierung... da muss was anderes her... ich weiß aber nicht wie das am besten wäre, vielleicht ein rauszoomen zu einem bspw. 4 mal so großen Bildschirm, von wo man wiederum reinzoomen kann, wohin man will, um an einer Anwendung zu arbeiten... das birgt aber auch wieder Probleme... naja ich lass mich überraschen...

Insgesamt aber ne menge eye candy und das würde mich auch irgendwie nerven, dauernd so rumwabernde Fenster oder buttons oder sonstwas...
 

Markus!

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.04.2005
Beiträge
6.931
Tollschock schrieb:
Schaut euch mal folgende Präsentation von Novell an. Man wird zwar einiges vertrautes entdecken (Exposé), aber ich finde, manche Dinge sind gelungen weitergedacht und weiterentwickelt. Die Fenstertechnik (snapping), virtuelle Bildschirme und natürlich weitere Features würden auch dem Leo gut zu Gesicht stehen.

Novell XGL/Compiz presentation
Immerhin hat Apple vor ein paar Monaten neue Interface-Designer gesucht, die Erfahrung mit Animation, Usability und im Erstellen von Prototypen haben.
 

Master Pod

Mitglied
Mitglied seit
31.01.2005
Beiträge
2.857
Ich glaube mit Leopard wird ein richtig gutes Update kommen. Ich hoffe vor allem auf Verbesserungen in folgenden Bereichen:

- USB 2.0 Treiber
- Netzwerk Schnelligkeit
- XCode 3
- ein Ausbau von OpenGL > Integration in Xcode 3 (Spieleentwicklung) / Optimierung
- Schnelligkeit des GUI


MP
 

jan10101

Mitglied
Mitglied seit
27.12.2005
Beiträge
59
Tollschock schrieb:
Schaut euch mal folgende Präsentation von Novell an. Man wird zwar einiges vertrautes entdecken (Exposé), aber ich finde, manche Dinge sind gelungen weitergedacht und weiterentwickelt. Die Fenstertechnik (snapping), virtuelle Bildschirme und natürlich weitere Features würden auch dem Leo gut zu Gesicht stehen.

Novell XGL/Compiz presentation

Was isn das? Ist das Vista? Sieht jedenfalls sehr cool aus... :)
 

jan10101

Mitglied
Mitglied seit
27.12.2005
Beiträge
59
Oh... das wär ja mal ein Grund Linux zu installieren... :)
Wann kommt das raus?
 

toolted

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2005
Beiträge
1.072
Das ist die neue Version der der grafischen Darstellung im weitesten Sinne.
Alle angeschlossenen Geräte und das Verhalten werden darüber bestimmt.

Ted
 

Holodan

Mitglied
Mitglied seit
08.11.2003
Beiträge
1.797
Ich hab XGL auf der CeBIT bewundern dürfen und war wirklich angetan. Linux ist doch wirklich schon weiter, als ich dachte. Wirklich nette Features. :)
 

styler

Mitglied
Mitglied seit
11.05.2005
Beiträge
3.292
wow! das werd ich mir auch genauer ansehen..
 
Oben