Neues Outlook für Mac OS (Version 16.45) - Meine & Eure Erfahrungen

coolboys

Aktives Mitglied
Dabei seit
31.12.2010
Beiträge
2.754
Punkte Reaktionen
515
Ich habe hier Office 2021 Home and Business unter macOS Monterey 12.1 installiert.

Derzeit nutze ich das neue Design von Outlook mit der Version 16.57 und habe damit keine Probleme. Allerdings habe ich alle Konten mit IMAP eingerichtet und es funktioniert alles einwandfrei.

Ich bin halt von meiner Zeit mit Windows mit Office vertraut. Daher möchte ich Outlook nicht mehr missen.
Ohne Outlook geht bei mir gar nichts. Da sind meine vielen Kontakte drin mit Anschrift, Telefon, E-Mail-Adressen und wichtige Termine, die ich einhalten muss.

Ein Programm für fast alles...;)

Gruß coolboys
 

Ugeen

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
24.10.2006
Beiträge
1.977
Punkte Reaktionen
52
Ich habe hier Office 2021 Home and Business unter macOS Monterey 12.1 installiert.

Derzeit nutze ich das neue Design von Outlook mit der Version 16.57 und habe damit keine Probleme. Allerdings habe ich alle Konten mit IMAP eingerichtet und es funktioniert alles einwandfrei.

Ich bin halt von meiner Zeit mit Windows mit Office vertraut. Daher möchte ich Outlook nicht mehr missen.
Ohne Outlook geht bei mir gar nichts. Da sind meine vielen Kontakte drin mit Anschrift, Telefon, E-Mail-Adressen und wichtige Termine, die ich einhalten muss.

Ein Programm für fast alles...;)

Gruß coolboys
Leider besteht immer noch nicht die Möglichkeit Aliasse zu verwenden. Das ist, zumindest momentan, der einzige Grund weshalb ich mit Outlook am Mac nicht arbeite. Oder gibt es da mittlerweile einen Trick damit das funktioniert?
 

fa66

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.04.2009
Beiträge
16.199
Punkte Reaktionen
6.569
Leider besteht immer noch nicht die Möglichkeit Aliasse zu verwenden
Es ging vor langer Zeit mal der Trick, in OutlookExpress5 oder Entourage2001 ein Konto ohne Posteingangs- aber mit vollen Postausgangsdaten (dabei eben der zusätzlichen Aliasadresse) anzulegen, um dieses dann in Outlook2011 zu importieren. So konnten Aliasse zum selben Emailkontobenutzer für den Versand benutzt werden, ohne dass das den Empfang betroffen hätte.
In the ol’ times waren aber die SMTPs oft auch nicht gegen Fremdbenutzung abgesichert.

Da Outlook2011 (und vermutlich dann auch neuere) über den Posteingang authentifizieren, lassen sich auf diesem Wege keine neuen Alias-Sendeadressen in Outlook hinterlegen.

Ob evtl. das (kommagetrennte) Eintragen mehrerer Emailadressen in den Von-Bereich der Kontokonfiguration möglich – und mit Auswirkung auf die Wahlmöglichkeit im Neue-Email-Fenster aktueller Versionen ist, weiß ich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

tippy

Mitglied
Dabei seit
05.01.2020
Beiträge
51
Punkte Reaktionen
17
Hab auf dem MacMini Outlook Version 16.57 und hab heute mal auf neues Design umgestellt. IMAP geht soweit alles, was die ganze Zeit ja nicht ging.

Jetzt kann ich aber nicht mehr Importieren/Exportieren auswählen unter Ablage. Hast noch jemand das Problem und eventuell eine Lösung?

Laut Google soll man die Spracheinstellungen im Betriebssystem korrigieren, steht bei mir aber alles auf Deutsch.

Gruß
 

MOM2006

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.09.2011
Beiträge
1.417
Punkte Reaktionen
321
tja wer seine mails alle gern in der microsoft cloud indizieren lässt, der verwendet das neue design. der rest lässt mal alles so wie es ist beim alten.
 

blue apple

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.12.2005
Beiträge
18.057
Punkte Reaktionen
1.686
Habe eine Frage bezgl. der e-mail Links und Outook.
Ich habe hier Mail nicht eingerichtet, wenn ich also in Safari auf einer Webseite die e-mail einer Person anklicke geht komischerweise Chrome auf und nicht eine neue Mail in Outlook. Habe leider nichts gefunden wo ich das ändern kann... Kann mir jemand helfen? Danke!
 

MOM2006

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.09.2011
Beiträge
1.417
Punkte Reaktionen
321
Habe eine Frage bezgl. der e-mail Links und Outook.
Ich habe hier Mail nicht eingerichtet, wenn ich also in Safari auf einer Webseite die e-mail einer Person anklicke geht komischerweise Chrome auf und nicht eine neue Mail in Outlook. Habe leider nichts gefunden wo ich das ändern kann... Kann mir jemand helfen? Danke!
das default mailprogramm wird über das mail app von apple gesetzt.

1643207424601.png
 

blue apple

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.12.2005
Beiträge
18.057
Punkte Reaktionen
1.686
Ja das weiß ich auch - aber wie soll ich das bewerkstelligen ohne einen account dort einzurichten zu müssen. Das hätte mich interessiert.
Gehts nicht anders?
Oder soll ich einfach mein Firmenaccount einrichten, in den Einstellungen Outlook als Standard setzen und dann wieder den Account löschen?

edit: habe nun letzteres gemacht und jetzt klappt es wie ich wollte...
 
Zuletzt bearbeitet:

Ugeen

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
24.10.2006
Beiträge
1.977
Punkte Reaktionen
52
Es ging vor langer Zeit mal der Trick, in OutlookExpress5 oder Entourage2001 ein Konto ohne Posteingangs- aber mit vollen Postausgangsdaten (dabei eben der zusätzlichen Aliasadresse) anzulegen, um dieses dann in Outlook2011 zu importieren. So konnten Aliasse zum selben Emailkontobenutzer für den Versand benutzt werden, ohne dass das den Empfang betroffen hätte.
In the ol’ times waren aber die SMTPs oft auch nicht gegen Fremdbenutzung abgesichert.

Da Outlook2011 (und vermutlich dann auch neuere) über den Posteingang authentifizieren, lassen sich auf diesem Wege keine neuen Alias-Sendeadressen in Outlook hinterlegen.

Ob evtl. das (kommagetrennte) Eintragen mehrerer Emailadressen in den Von-Bereich der Kontokonfiguration möglich – und mit Auswirkung auf die Wahlmöglichkeit im Neue-Email-Fenster aktueller Versionen ist, weiß ich nicht.
Im Von Bereich kann man leider nichts eintragen. D.h. dann also abwarten. Ich verstehe eh nicht, warum das nicht schon längst implementiert wurde.
tja wer seine mails alle gern in der microsoft cloud indizieren lässt, der verwendet das neue design. der rest lässt mal alles so wie es ist beim alten.
Trifft das auch für iCloud Accounts zu? Welche Nachteile bringt das mit sich mit?
 

MOM2006

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.09.2011
Beiträge
1.417
Punkte Reaktionen
321
Im Von Bereich kann man leider nichts eintragen. D.h. dann also abwarten. Ich verstehe eh nicht, warum das nicht schon längst implementiert wurde.

Trifft das auch für iCloud Accounts zu? Welche Nachteile bringt das mit sich mit?
ja trifft icloud, gmail, … na das heisst, das nicht outlook direkt die mail vom mailserver icloud holt, sondern ein microsoft dienst über die microsoft cloud von apple icloud das holt, in seiner cloud suchindex was auch immer für die mails aufbaut und outlook das dann dort eigentlich abholt.

alles unter dem deckmantel bessere user expirience. ob man das haben will, dass microsoft die mails durch ihre infrastruktur zieht und teile davon speichert?!?!
 

maba_de

Aktives Mitglied
Dabei seit
15.12.2003
Beiträge
18.269
Punkte Reaktionen
9.750
na das heisst, das nicht outlook direkt die mail vom mailserver icloud holt, sondern ein microsoft dienst über die microsoft cloud von apple icloud das holt, in seiner cloud suchindex was auch immer für die mails aufbaut und outlook das dann dort eigentlich abholt.
Also, dafür hätte ich doch gern Nachweise. Und bitte keine Verschwörungstheorien von irgendwelchen Honks, die irgendwas irgendwie mal festgestellt haben.
 

Ugeen

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
24.10.2006
Beiträge
1.977
Punkte Reaktionen
52
ja trifft icloud, gmail, … na das heisst, das nicht outlook direkt die mail vom mailserver icloud holt, sondern ein microsoft dienst über die microsoft cloud von apple icloud das holt, in seiner cloud suchindex was auch immer für die mails aufbaut und outlook das dann dort eigentlich abholt.

alles unter dem deckmantel bessere user expirience. ob man das haben will, dass microsoft die mails durch ihre infrastruktur zieht und teile davon speichert?!?!
Das finde ich hart. Damit ist Outlook für mich leider gestorben. Finde Mail zwar nicht optimal und habe mit Outlook tatsächlich geliebäugelt, aber unter den Umständen ist Outlook für mich leider raus.
 

MOM2006

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.09.2011
Beiträge
1.417
Punkte Reaktionen
321
am mac kann man noch wählen. bei windows sind da gewisse sachen im outlook einfach schon fix. und wenn die von microsoft sync und microsoft search schreiben, gehe ich nicht davon aus, dass google oder icloud jetzt a eigenes microsoft sync protokoll nur für outlook implementiert haben. die cloud wird als eine art proxy agieren. is ja in der mail app nix anderes mit private relay und was nicht alles beim surfen und mail schutz
 

blue apple

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.12.2005
Beiträge
18.057
Punkte Reaktionen
1.686
Um auch ich meinen Senf abzugeben bezgl. neues Outlook...
Ich kenne die Windows Version nicht, ich habe seit eh und je immer nur Mail verwendet.
Nun bin ich arbeitsbedingt gezwungen das ganze Microsoft Paket mit Outook, Teams usw. zu verwenden. Und mir sind eigentlich nur ein paar Sachen/Funktionen aufgefallen die anders sind, wenn man vom alten Outook zum neuen wechselt - angefangen von den Einstellungen die auch anders sind wenn man wechselt und die einzelnen Punkte vergleicht... Ich nutze das neue Outlook weil beim alten Design bekomme ich Augenkrebs...:rolleyes:
Abgesehen davon, fehlt mir sehr die sogenannte "data-detector" Funktion von Mail (also z.b. wenn sich ein Datum, eine Adresse, eine Telefonnummer im Text der e-Mail befindet, wird es in Mail mit der Maustaste hervorgehoben und man kann es z.B. im Adressbuch übertragen oder im Kalender usw.)
 

fa66

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.04.2009
Beiträge
16.199
Punkte Reaktionen
6.569
fehlt mir sehr die sogenannte "data-detector" Funktion von Mail
Etwas Klugschiss: »›data-detector‹-Funktion von macOS«. Darum funktioniert diese ja über alle diese Apple-Anwendungen hinweg.
M.W. sind Drittanbieteranwendungen nicht gehindert, diese auch selbst zu implementieren.

Allerdings ist MS in dieser Hinsicht schon ein gebranntes Kind, haben doch die Apple-»SyncServices« programmübergreifende Synchronisiationsdienste auf dem Mac bereitgestellt – bis Apple diese wieder aufgegeben hat – und Outlook2011 plötzlich ohne Sync-Schnittstelle da stand.

Im Von Bereich kann man leider nichts eintragen.
:kopfkratz: Du musst doch bei der Kontokonfiguration (also im dem Bereich, wo du auch den SMTP einträgst) mindestens (d)eine Emailadresse eintragen können – also zumindest nicht »nichts«. Wie soll das Programm für das Emailkonto denn sonst wissen, von welchem Absender die Email stammt?

Viel Text in den Artikeln. Stehen tut da aber nicht darüber, wie Emailkonten eingerichtet werden oder wie die Dialogfenster für die Kontoeinrichtung (gegenwärtig oder für die Zukunft geplant) aussehen.
Vielleicht können Bildschirmfotos der einschlägigen für die Einrichtung eins IMAP-Kontos hier gepostet werden.
 

Ugeen

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
24.10.2006
Beiträge
1.977
Punkte Reaktionen
52
:kopfkratz: Du musst doch bei der Kontokonfiguration (also im dem Bereich, wo du auch den SMTP einträgst) mindestens (d)eine Emailadresse eintragen können – also zumindest nicht »nichts«. Wie soll das Programm für das Emailkonto denn sonst wissen, von welchem Absender die Email stammt?
EinE-Mail Adresse konnte ich ja auch eintragen, aber nicht zwei.
 

blue apple

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.12.2005
Beiträge
18.057
Punkte Reaktionen
1.686
Etwas Klugschiss: »›data-detector‹-Funktion von macOS«. Darum funktioniert diese ja über alle diese Apple-Anwendungen hinweg.
M.W. sind Drittanbieteranwendungen nicht gehindert, diese auch selbst zu implementieren.

Es wäre aber doch praktisch wenn Outlook auch so eine Funktion hätte, damit könnte man Termine automatisch im eigenen Outlook Kalender speichern (das wäre mir schon eine Hilfe, anstatt sich immer erinnern zu müssen <oh da muss ich diesen Termin noch im Outlook-Kalender eintragen...>) Oder Adressen bzw. Kontakte in der eigenen Kontakteliste von Outlook speichern... Web-Adressen, Links usw. dann von mir aus mit den voreingestellten Browser öffnen!
Ist eigentlich nicht zu viel verlangt, oder?!?...:sneaky:
 
Oben Unten