Neues MacBook Air 2020 ist da.

Moriarty

Mitglied
Mitglied seit
17.06.2004
Beiträge
398
Anstatt diesen Kühldesign Müll einfach in den Läden liegen zu lassen, bastelt man rum.
Dieser „Kühldesign-Müll“ wird von 95% der Käufer (und das MBA ist seit Jahren in jeder Generation Apples meistverkauftes Notebook) ohne Probleme genutzt, während der kleine Rest entweder unter Verlust der Garantie die Geräte verbastelt oder seinen Frust in Internetforen kundtut.

Wir reden hier von einem ultraflachen Consumer-Notebook, noch dazu das mit Abstand günstigste Apple-Notebook. Es kann nicht nur jeden möglichen Computerkram wie Office, Surfen, Mails, Youtube, iTunes, appleTV+ und Co liefern, sondern taugt sogar für Spiele. Es hat ein hochaufgelöstes, leuchtstarkes und blickwinkelstabiles Display. Noch dazu kann es als virtueller Amp oder DJ-Plattform auf der Bühne stehen. Es taugt für den Schnitt des Urlaubsvideos genauso wie für Recordingsessions mit Logic Pro. Photoshop läuft darauf.
Es kann dem Anwalt als Dokumentationsgerät dienen, macht sich auf dem Chef-Schreibtisch genauso gut wie in der Aktentasche des Vertreters oder dem Sprechzimmer des Zahnarzts. In der Uni passt es auf schmale Ablagetische im Hörsaal und quetscht sich ohne zu meckern zwischen Ringbücher in die Umhängetasche.

Ich frage: WAS soll es denn noch können? Workstationleistung liefern ohne einen Mucks und ohne warm zu werden? Wird sich hier wirklich an genau der einen Sache hochgezogen, für die das billigste und ultraportabelste Macbook eben genau NICHT gebaut wurde?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Xs5, viper9711, Freemaxx und 15 andere

davedevil

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
7.402
Diese ganze Apple Zeugs ist nur noch verarsche!
Die nehmen einem viel Geld ab für grossen Müll!!
Jedes noch so alte Android Gerät oder jeder alte Windows PC kann alles 10 mal Besser und ist auch mit älteren Programmen kompatibel.
Aber Apple hat das nicht nötig!
Und Hauptsache man kann sagen.....Ich habe ein Apple Gerät und deshalb muss ich ja was Besonderes sein.....
Das ist jetzt ziemlich unreflektierter, pauschalisierter Quatsch. Apple macht manches falsch und vieles richtig. Und natürlich ist die Haltung dahinter manchmal ärgerlich. Aber das passiert ja nicht nur Apple. Es wird nur dort stärker wahrgenommen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: revilozloh, FoxMunich und ma2412

MaccaR

Mitglied
Mitglied seit
26.11.2016
Beiträge
334
Ich frage: WAS soll es denn noch können?
Officearbeiten ohne störenden Lüfterlärm z.B.

Apple hätte einfach nur eine Heatpipe zwischen CPU-Kühlkörper und Gehäuselüftereinheit verbauen müssen.
Aber das wäre dann wohl zu viel Konkurrenz fürs 13" 2 TB MBP...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: UnknownApple und urmelchen2009

Moriarty

Mitglied
Mitglied seit
17.06.2004
Beiträge
398
Officearbeiten ohne störenden Lüfterlärm
Nimmst Du deine Erfahrungen mit dem Gerät aus erster Hand? Liest sich nicht so...

Ich habe den ganzen Vormittag mit meinem MBA in Powerpoint gearbeitet. Ohne dass der Lüfter auf nur eine Minute hörbar war...

Aber Du sprichst von LüfterLÄRM. Ich frage mich woher?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: gonzzo

urmelchen2009

Mitglied
Mitglied seit
02.03.2009
Beiträge
741
Nimmst Du deine Erfahrungen mit dem Gerät aus erster Hand? Liest sich nicht so...

Ich habe den ganzen Vormittag mit meinem MBA in Powerpoint gearbeitet. Ohne dass der Lüfter auf nur eine Minute hörbar war...

Aber Du sprichst von LüfterLÄRM. Ich frage mich woher?
PowerPoint? Süß :hehehe:
Das schafft selbst unser MB Late 2008 performant und lüfterlos.
 
  • Haha
Reaktionen: maba_de

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
4.863
Nimmst Du deine Erfahrungen mit dem Gerät aus erster Hand? Liest sich nicht so...

Ich habe den ganzen Vormittag mit meinem MBA in Powerpoint gearbeitet. Ohne dass der Lüfter auf nur eine Minute hörbar war...

Aber Du sprichst von LüfterLÄRM. Ich frage mich woher?
Vorsicht, wenn Du es wagst persönlich Erfahrungswerte des Macbook Air i3 zu posten, ziehst Du Dir den gesammelten Ärger einiger Forumsteilnehmer zu, die das Gerät zwar noch nie in den Händen hielten, aber dafür umso leidenschaftlicher kritisieren. Es ist dann ein wenig so wie wenn Blinde vom Sehen sprechen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: revilozloh, FoxMunich, mausfang und 4 andere

MaccaR

Mitglied
Mitglied seit
26.11.2016
Beiträge
334
Nimmst Du deine Erfahrungen mit dem Gerät aus erster Hand? Liest sich nicht so...

Ich habe den ganzen Vormittag mit meinem MBA in Powerpoint gearbeitet. Ohne dass der Lüfter auf nur eine Minute hörbar war...

Aber Du sprichst von LüfterLÄRM. Ich frage mich woher?
Vorsicht mit Postings von FanboysUsern, die mit vermeintlich objektiven Erfahrungsberichten und dem Verweis, das Gerät doch in den Händen zu halten zwar zu im Vergleich zu wirklich objektiven Tests deutlich abweichenden Ergebnissen kommen aber das Gerät nichtsdestotrotz leidenschaftlich loben und jede objektive Kritik mit Verweis auf den (angeblichen) Besitz totschlagen wollen. Es ist dann ein wenig so wie wenn Blinde vom Sehen sprechen.


:)
 

Moriarty

Mitglied
Mitglied seit
17.06.2004
Beiträge
398
Vorsicht mit Postings von FanboysUsern, die mit vermeintlich objektiven Erfahrungsberichten und dem Verweis, das Gerät doch in den Händen zu halten zwar zu im Vergleich zu wirklich objektiven Tests deutlich abweichenden Ergebnissen kommen aber das Gerät nichtsdestotrotz leidenschaftlich loben und jede objektive Kritik mit Verweis auf den (angeblichen) Besitz totschlagen wollen. Es ist dann ein wenig so wie wenn Blinde vom Sehen sprechen.:)
Versteh ich nicht ganz: Willst du mit deinem Post lulesi nachahmen oder mich als LügnerFanboy bezeichnen?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: mausfang, Madcat, lulesi und eine weitere Person

urmelchen2009

Mitglied
Mitglied seit
02.03.2009
Beiträge
741
Na siehste...

Und welche Officearbeiten treiben dein Macbook Air an die Grenzen des Möglichen? Klär mich auf!
Bei mir „waren“ es letztlich die VC, die das Arbeiten mit dem MBA unerfreulich machte.
Alle anderen der üblichen MS Office Programme waren erwartungsgemäß natürlich kein Problem. Daneben ging auch mal bei größeren Down/Uploads, Dateikonvertierungen, etc oder bei allem was mit Videos zu tun hatte der Lüfter schon mal los. Das war für uns aber nicht das letztlich Aus für das MBA, sondern das Verhalten in den VC, sowie der Umstand, dass es zu schnell ins throttling läuft. (Es war dabei das i5 Modell)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Madcat und Moriarty

gonzzo

Mitglied
Mitglied seit
17.02.2011
Beiträge
81
Für alle, die weiterhin ein Problem bzgl. Hitze und Lüfter mit den i5/i7 Versionen des MBA haben und auf der Suche nach Lösungen sind: Im Schwesternforum von Macrumors ist nun auch ein Bericht über die Anbindung eines bloßen Thermal Pads auf dem Kühlkörper zu lesen. Der User berichtet von einer mess- und hörbaren Verbesserung. Nicht revolutionär viel, aber wohl schon deutlich besser als zuvor.
Vielleicht für den einen oder anderen ein Versuch wert, die Garantie wird damit jedenfalls nicht gefährdet, da man es ohne weiteres im Reparaturfall einfach wieder komplett entfernen kann.
Für wen das Modding mit den Kupfer-Shims zum besseren Wäremübergang also zu kritisch ist, vielleicht hilft das ja schon mal.
das finde ich ja interessant. Nicht, dass ich Probleme mit dem Lüfter habe, aber wenn die CPU dadurch allein etwas kühler laufen würde wäre das ja nicht schlecht.
Spricht denn aus Garantiesicht was dagegen das Gehäuse zu öffnen? Weiß das jemand sicher?

hat das zufällig jemand schon gemacht oder auch vor? Fur die paar Euro würde ich mir das glaube ich ernsthaft überlegen... wenn man damit nix kaputt macht?
 

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
4.863
jede objektive Kritik mit Verweis auf den (angeblichen) Besitz totschlagen wollen.
Ich bin ein Fan von objektiver Kritik, die bringt einen nämlich weiter.
Deine Kritik, hat nur nichts mit Objektivität zu tun, denn das ist Betrachtung von einem Neutralen Standpunkt aus.

Und deine Anspielung über angeblichen Besitz ist wieder so ein Ausrutscher der ins Bild passt.
Nenne mit einfach eine - seriöse - Internetseite.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mausfang

urmelchen2009

Mitglied
Mitglied seit
02.03.2009
Beiträge
741
Spricht denn aus Garantiesicht was dagegen das Gehäuse zu öffnen? Weiß das jemand sicher?

hat das zufällig jemand schon gemacht oder auch vor? Fur die paar Euro würde ich mir das glaube ich ernsthaft überlegen... wenn man damit nix kaputt macht?
Zur Garantie gibt es unterschiedliche Aussagen und noch mehr Meinungen.
Wenn Du das Gehäuse öffnest ohne etwas zu beschädigen, woran will Apple das erkennen?
Aber: Man muss sich kein Problem schaffen, wenn man keines hat.

Ein Beispiel wer es schon gemacht hat ist oben verlinkt
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: gonzzo

Moriarty

Mitglied
Mitglied seit
17.06.2004
Beiträge
398
und jede objektive Kritik mit Verweis auf den (angeblichen) Besitz totschlagen wollen.
Ich habe letztens - müsste in diesem Thread auch noch zu finden sein - einen kurzen Clip gefilmt wie mein MBA meine üblichen Tasks erfüllt und wie dann beim Starten von Minecraft der Lüfter anspringt.
Hat vielleicht 30min gedauert, meiste Zeit davon das Warten auf den Youtube-Upload.

Ich würde gern mal so ein völlig hochdrehendes MBA sehen, bei Alltagsaufgaben. Kann nicht mal einer derjenigen, die davon berichten, das auch so dokumentieren? Fürs Filmen reicht ja jedes iPhone...
 

gonzzo

Mitglied
Mitglied seit
17.02.2011
Beiträge
81
Zur Garantie gibt es unterschiedliche Aussagen und noch mehr Meinungen.
Wenn Du das Gehäuse öffnest ohne etwas zu beschädigen, woran will Apple das erkennen?
Aber: Man muss sich kein Problem schaffen, wenn man keines hat.

Ein Beispiel wer es schon gemacht hat ist oben verlinkt
da ist natürlich auch wieder was dran ;) vielleicht mache ich das dann einfach aus Spaß in zwei Jahren mal ;) dann ist ja egal was mit der Garantie ist ;)
 
  • Haha
Reaktionen: urmelchen2009

gonzzo

Mitglied
Mitglied seit
17.02.2011
Beiträge
81
Ich habe letztens - müsste in diesem Thread auch noch zu finden sein - einen kurzen Clip gefilmt wie mein MBA meine üblichen Tasks erfüllt und wie dann beim Starten von Minecraft der Lüfter anspringt.
Hat vielleicht 30min gedauert, meiste Zeit davon das Warten auf den Youtube-Upload.

Ich würde gern mal so ein völlig hochdrehendes MBA sehen, bei Alltagsaufgaben. Kann nicht mal einer derjenigen, die davon berichten, das auch so dokumentieren? Fürs Filmen reicht ja jedes iPhone...
Ich hatte das schon. Gotomeeting Konferenz mit 13 Webcams, ca 30 Minuten und der Lüfter nach ca. 10 Minuten auf 8000...

Aber wie man das ganz gut in den Griff bekommt ist über die Deaktivierung vom TurboBoost. Den braucht man dafür eh net. Hab das letzte Woche nochmal probiert, da ging das Meeting eine Stunde - Siehe Foto.
Lüfter lauft dann zwar auf 2700 Rpm aber den hört man dabei definitiv nicht. Turbo war deaktiviert, nebenher Safari mit 6 tabs offen sowie Mail excel und word. Für mich vollkommen ok. Mein Elitebook von der Firma macht auf jeden Fall deutlich mehr radau bei gotomeetings...
 

Anhänge

  • Gefällt mir
Reaktionen: mausfang

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
4.863
Ich würde gern mal so ein völlig hochdrehendes MBA sehen, bei Alltagsaufgaben. Kann nicht mal einer derjenigen, die davon berichten, das auch so dokumentieren? Fürs Filmen reicht ja jedes iPhone...
Ich glaube, dass es deutliche Unterscheide durch die Prozessoren gibt.
Die 4-Kerner laufen ca. 10-15 Grad heisser und drehen schneller hoch, da kann ich mir schon vorstellen dass es dort verstärkt Probleme gibt.

Wie ich aber schon mehrfach - trotz Kritik eines einzelnen Kämpfers - erzählt habe, ist mein MBA mit 2-kerner bei meinem Usecase absolut leise.
Das bedeutet beim Surfen, Excel, Word, Youtube sogar bei Teams Konferenzen läuft der Lüfter stabil mit 2700 u/min.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ma2412

Macheledt

Mitglied
Mitglied seit
18.10.2008
Beiträge
83
Finde ich ganz interessant. Dort wird gezeigt, wann der Lüfter hochdreht und wann es wirklich heiß wird. Also im Alltag normalerweise keine Probleme.

 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dodo4ever

Freemaxx

Mitglied
Mitglied seit
26.08.2011
Beiträge
1.296
Kann mir jemand erklären wie man den Turbo Boost abschalten kann? Morgen bekomme ich meins... ich werd dann mal mit VMWare Fusion und meiner Win10 VM rumspielen, das ist bei mir das „härteste“ was das MBA abkönnen muss.. brauch die VM für softwaretools aus dem automotive bereich zum flashen, codieren, Fehlerauslesen usw..
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dodo4ever und UnknownApple
Oben