Neues MacBook Air 2020 ist da.

Diskutiere das Thema Neues MacBook Air 2020 ist da. im Forum MacBook. Apple hat ein neues MacBook Air mit neuer Tastatur heraus gebracht: https://www.apple.com/de/macbook-air/...

Fl0r!an

Mitglied
Mitglied seit
19.09.2015
Beiträge
3.993
Der zitierte Satz war in dem Sinne gemeint, dass ich mir nicht erklären kann, wo Intel diese Leistungssteierung herholen sollte. Die Zeiten, in denen man von einer CPU-Generation zur nächsten in denselben thermischen Randbedingungen +50% Performance kriegt sind lange, lange vorbei.

Warum ich von komplett synthetischen Benchmarks wie Geekbench (oder eben Passmark) nichts halte habe ich schon oft genug begründet, aber darum ging es mir hier garnicht.

Das Passmark-Ergebnis widerspricht den sonstigen Ergebnissen seriöser Tester derartig stark, dass ich den dahinterstehenden Testablauf ansich anzweifel. Ob da zwei Geräte mit völlig unterschiedlicher Kühlung, unterschiedlicher Hintergrundauslastung oder anderen Faktoren verglichen wurden weiß ich nicht, aber dass etwas nicht stimmen kann ist offensichtlich.
 

Moriarty

Mitglied
Mitglied seit
17.06.2004
Beiträge
275
.Das Passmark-Ergebnis widerspricht den sonstigen Ergebnissen seriöser Tester derartig stark, dass ich den dahinterstehenden Testablauf ansich anzweifel.
Naja, Geekbench auch ca. 30% Differenz:
https://browser.geekbench.com/macs/462

Im Benchmark wo die Iris Plus einbezogen wird sogar knapp 50% schneller als der Vorgänger
https://www.macwelt.de/produkte/Mac...rittel-schneller-als-Vorgaenger-10772777.html

Aber das sind alles reine Zahlen. Die Grundaussage war ja, dass ein Kaufinteressent weiter oben das 2018er mit i5 kennt und überlegte, ob jetzt der i3 reichen würde. Das ist denke ich beantwortet...
 

hutzi20

Mitglied
Mitglied seit
08.08.2013
Beiträge
517
Wo kommen die Zahlen eigentlich zustande? Wird da der Durchschnitt aus alles Messungen genommen? Für mich sehen die Ergebnisse ziemlich niedrig aus.

i7 - single 1110, multi 2862
i5 - single 1057, multi 2656

Als ich mein MacBook Air i5 bekommen habe, habe ich den Geekbench auch mal laufen lassen und kam auf 1179 und 3076 Punkte. Sicherlich schwanken die Werte, aber so viel? Meine Werte sind beim Single Core knapp 11,5 und beim multi Core Test knapp 16% höher.
 

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
4.497
Das ganze ist stark Temperaturabhängig, es ist also ein deutliche Unterschied ob man einen Benchmark
auf einem eiskalten neu gebooteten System laufen lässt, oder einem gut durchgewärmten System, besonders
bei einem Gerät das eine ineffiziente Kühltechnik nutzt.
Wenn dann das gerät noch neu ist, und im Hintergrund laufen Prozesse wie Spotlightindizierung
oder Fotokuratierung die sich nicht ganz simpel abschalten lassen, werden die Werte zusätzlich
verfälscht.

Deshalb findet man auch unterschiedliche Werte wenn man Benchmarks 5 mal hintereinander laufen lässt.
 

StHenker

Mitglied
Mitglied seit
09.09.2017
Beiträge
26
Ja, das werden Durchschnittswerte sein... habe aus Spaß mal mein Air 2020 i3 ge'Geekbench't... (Version 5)

i3 - single 1093, multi 2400

Ich finde, da sieht man ganz gut, dass der i3 seine zwei Kerne gut nutzen kann, der i5 und i7 seine vier eher weniger.

Gruß,

StHenker
 
Zuletzt bearbeitet:

davedevil

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
7.114
Wo kommen die Zahlen eigentlich zustande? Wird da der Durchschnitt aus alles Messungen genommen? Für mich sehen die Ergebnisse ziemlich niedrig aus.

i7 - single 1110, multi 2862
i5 - single 1057, multi 2656

Als ich mein MacBook Air i5 bekommen habe, habe ich den Geekbench auch mal laufen lassen und kam auf 1179 und 3076 Punkte. Sicherlich schwanken die Werte, aber so viel? Meine Werte sind beim Single Core knapp 11,5 und beim multi Core Test knapp 16% höher.
Hast Du nach geekbench 5 oder 4 gemessen? ;)
 

davedevil

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
7.114
Besser bis nächstes Jahr warten, oder übernächstes. Kann immer nur besser werden.
 

rcprinz

Mitglied
Mitglied seit
06.05.2012
Beiträge
81
HURRRA mein Airbook 2020 ist da.
Bin begeistert!
FRAGE: ich war durch meinen älteren iMac das iPhoto gewohnt. Gibt es ähnliches für das airbook? Und oder auch Bildbearbeitung? Wie geht Ihr das vor?

LG
axel
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Ralle2007 und dodo4ever

urmelchen2009

Mitglied
Mitglied seit
02.03.2009
Beiträge
740
Für alle, die weiterhin ein Problem bzgl. Hitze und Lüfter mit den i5/i7 Versionen des MBA haben und auf der Suche nach Lösungen sind: Im Schwesternforum von Macrumors ist nun auch ein Bericht über die Anbindung eines bloßen Thermal Pads auf dem Kühlkörper zu lesen. Der User berichtet von einer mess- und hörbaren Verbesserung. Nicht revolutionär viel, aber wohl schon deutlich besser als zuvor.
Vielleicht für den einen oder anderen ein Versuch wert, die Garantie wird damit jedenfalls nicht gefährdet, da man es ohne weiteres im Reparaturfall einfach wieder komplett entfernen kann.
Für wen das Modding mit den Kupfer-Shims zum besseren Wäremübergang also zu kritisch ist, vielleicht hilft das ja schon mal.
 
  • Love
Reaktionen: iPhill

UnknownApple

Mitglied
Mitglied seit
29.03.2020
Beiträge
54
Auch eine Lösung...ich finde es trotzdem einfach verrückt. Anstatt diesen Kühldesign Müll einfach in den Läden liegen zu lassen, bastelt man rum. I love my Apple stocks...bei solch einer Kundschaft.
 

Ralle2007

Mitglied
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
13.502
HURRRA mein Airbook 2020 ist da.
Bin begeistert!
FRAGE: ich war durch meinen älteren iMac das iPhoto gewohnt. Gibt es ähnliches für das airbook? Und oder auch Bildbearbeitung? Wie geht Ihr das vor?

LG
axel
Auch von mir viel Spaß mit dem neuen Air :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dodo4ever
Oben