Neuer Monitor für MBP 16" 2019, ist USB-C sehr wichtig?

Lindbaerg

Mitglied
Thread Starter
Registriert
18.10.2019
Beiträge
55
Hallo!
Zur Bildbearbeitung mit LR und PS möchte ich mir einen 27" Monitor anschaffen. Beim Stöbern in Google kam häufiger die Meinung, dass das neue M1 MBP möglichst nur mit einem Monitor über USB-C verbunden werden sollte, aufgrund der Auflösung und Skalierung.
Nun habe ich zwar kein M1 MBP, aber ich möchte vor dem Kauf lieber auf Nummer sicher gehen.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
36.587
Du hast ja eh nur USB-C-Buchsen am Mac, also auf dieser Seite keine Wahl. Am Bildschirm kann es ruhig DisplayPort sein. Das kannst du dann einfach mit einem Kabel verbinden.
 

Dextera

Aktives Mitglied
Registriert
13.09.2008
Beiträge
17.343
USB-C Anschluss kann halt bequemer sein ... nötig ist es aber auf Monitorseite keineswegs.
 

Lindbaerg

Mitglied
Thread Starter
Registriert
18.10.2019
Beiträge
55
Vielen Dank Euch!
Ich hatte vergessen, zu erwähnen, dass ich so einen Anker USB-C Hub verwende für andere Peripherie.
 

Moriarty

Aktives Mitglied
Registriert
17.06.2004
Beiträge
1.423
Man sollte noch erwähnen, dass nur über USB-C auch Power Delivery stattfinden kann, also das Laden des Macbooks direkt am Monitor über ein einziges Kabel. Das kann beim M1 in der aktuellen Ausführung (mit nur zwei USB-C-Ports) schon interessant sein, wenn der andere Port z.B. mit Peripherie belegt ist.

Monitore mit Power Delivery liefern dann z.B. unterschiedliche Ladestärken, z.B. 45 Watt oder 60 Watt. Bei einem Monitor mit 60 Watt Power Delivery kann man zumindest bei den aktuellen M1-MBPs sicher sein, dass auch bei höherer CPU-Last noch geladen werden kann.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
36.587
Vielen Dank Euch!
Ich hatte vergessen, zu erwähnen, dass ich so einen Anker USB-C Hub verwende für andere Peripherie.
Und der hat wahrscheinlich HDMI? Musst du halt ausprobieren, ob das bei dir zuverlässig funktioniert. Wenn es ein reiner USB-Hub ist, dann zieht das Betreiben des Bildschirms aber sehr viel Bandbreite. Dann sind eventuell angeschlossene SSD ggf. langsamer. Musst du wie gesagt dann testen ob es für dich taugt.

Oder du schließt den Bildschirm halt parallel zum HUB an das MacBook an.
 

Dextera

Aktives Mitglied
Registriert
13.09.2008
Beiträge
17.343
Monitor mit passenden Schnittstellen + PowerDelivery könnten halt den Hub auch noch ablösen, wenn das gewünscht ist.
Dann hast die Peripherie am Monitor stecken, steckt 1 Kabel am MacBook ein und das liefert Strom + USB-Geräte + Monitor.
 
Oben Unten