Neuer MiniMac wird immer langsamer

  1. chris07

    chris07 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.07.2006
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    ich habe seit ein paar Tagen einen Mini Mac. Den kleinsten den es gibt.

    Die erste Installation war Photoshop. Alles wunderbar. Aktionen liefen angemessen gut. Man musstre nicht zu lange warten.

    Nun habe ich inzwischen einiges an Softwar mehr installiert (Dreamweaver, Word und ein Brennprogramm).

    Seitdem duaern alle Aktionen am Computer länger. Also Firefox starten, Photoshopaktionen usw..

    Habe ich etwas falsch gemacht? Oder gibt es irgend welche Tricks die ich nicht beachtet habe? Am Windwas Rechener würde ich mal defrakmentieren.


    Danke für jedeHilfe! Ach ja, ich kenne mich nicht so gut aus am Mac, aber mir gefällt es viiiieeeeel besser als Windows.

    Gruß, Christian
     
    chris07, 09.07.2006
  2. orgonaut

    orgonautMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    10.237
    Zustimmungen:
    769
    Vielleicht laufen einige dieser Programme jetzt und Du hast einfach zu wenig Speicher für Rosetta? Wie viel RAM hat denn Dein Mac mini?
     
    orgonaut, 09.07.2006
  3. king

    kingMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.06.2003
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde mal überprüfen ob du alle Updates bzw neuesten Versionn von den Programmen hast und ob du nicht versehentlich die alten Versionen drauf hast die eigentlich nur für PPC sind. 1 Gig Speicher kann auch wunder wirken
     
    king, 09.07.2006
  4. moranibus

    moranibusMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    4.531
    Zustimmungen:
    184
    Jede Wette das hat mit zuwenig RAM zu tun! Bei mir läuft Word über Rosetta auch ziemlich langsam und das mit 2 GB RAM! 512 MB sind dafür und vor allem für Photoshop einfach zu wenig...
     
    moranibus, 09.07.2006
  5. Tensai

    TensaiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    Wenn man häufig Rosetta verwendet, sollte man bei Problemen/Slowdowns mal neustarten. 2 GB RAM sind empfehlenswert, allerdings wäre auch eine DualCore CPU empfehlenswert.
     
    Tensai, 09.07.2006
  6. chris07

    chris07 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.07.2006
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    danke für eure antworten. der Rechner hat 552 Mb ram. Kann man den beim MacMini denn nachrüsten?


    Gruß, Christian
     
    chris07, 09.07.2006
  7. Silvercloud

    SilvercloudMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.04.2004
    Beiträge:
    2.092
    Zustimmungen:
    74
    ja kann man
    wenn es ein intel mac mini ist bis zu 2GB Ram
    Der Mini hat 2 Plätze für Ram zur Verfügung. In der Grundausstattung 2 mal 256 MB (512MB) verteilt. Du kannst einen 256er rausnehmen und einen 512er oder 1GB Riegel einbauen, dann sollte das mit der Geschwindigkeit für die Zukunft kein Problem mehr sein.
     
    Silvercloud, 09.07.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Neuer MiniMac immer
  1. Rothensande
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    223
    BlueCougar
    13.06.2017
  2. ingolfS
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    380
    MacMaitre
    15.01.2017
  3. Peabody
    Antworten:
    31
    Aufrufe:
    1.577
    MPMutsch
    12.11.2016
  4. Studi89
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    784
    davedevil
    29.12.2015
  5. Roland50
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    769
    blue apple
    04.02.2013