neuer iMac G5 - noch flacher. Wärmeproblem?

Diskutiere das Thema neuer iMac G5 - noch flacher. Wärmeproblem?. ich fasse es nicht, dass es noch keinen Thread darüber gibt... Falls doch bitte ich um...

elastico

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.08.2004
Beiträge
5.156
ich fasse es nicht, dass es noch keinen Thread darüber gibt...
Falls doch bitte ich um Verzeihung.

Die neuen iMacs sind ja jetzt noch flacher geworden. Gleichzeitig aber sogar ein klein wenig schneller und es noch eine Cam mit drin.

Hat jemand eine Idee wie Apple das Wärmeproblem gelöst haben möchte? Bei den "alten" iMacs war das ja durchaus ein Problem - z.B. sehr laute Lüfter.
Wie wird das bei den jetzt noch flacheren Gehäusen sein?

IIRC wurde das Problem mit den lauten Lüftern bei den älteren iMacs ja nie wirklich gelöst, oder?
 

jlepthien

Mitglied
Mitglied seit
05.04.2004
Beiträge
4.867
elastico schrieb:
ich fasse es nicht, dass es noch keinen Thread darüber gibt...
Falls doch bitte ich um Verzeihung.

Die neuen iMacs sind ja jetzt noch flacher geworden. Gleichzeitig aber sogar ein klein wenig schneller und es noch eine Cam mit drin.

Hat jemand eine Idee wie Apple das Wärmeproblem gelöst haben möchte? Bei den "alten" iMacs war das ja durchaus ein Problem - z.B. sehr laute Lüfter.
Wie wird das bei den jetzt noch flacheren Gehäusen sein?

IIRC wurde das Problem mit den lauten Lüftern bei den älteren iMacs ja nie wirklich gelöst, oder?
das mit dem waermeproblem ist doch ein geruecht. apple wird schon wissen was sie machen. der imac geht nicht oefter schrott als jeder andere computer auch.
 

quack

Mitglied
Mitglied seit
29.12.2004
Beiträge
6.402
Die lauten Lüfter sind nicht wegen eines evtl. Wärmeproblems so laut, sondern weil teilweise die Lüfter selber keine ausreichende Qualität haben. (Und meiner Meinung nach auch zum Teil der Luftstrom etwas zu große Umwege nehemn musste und es zu hörbaren Resonanzen an den _vielen kleinen_ Lüftungsöffnungen kam)
 

lemonstre

Mitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
2.399
möglichwerweise haben die prozessoren neueren typs auch endlich weniger verlustleistung...
 

acid

Mitglied
Mitglied seit
18.08.2005
Beiträge
474
Ja, das würde mich auch mal interessieren. Hab einen 17" Imac Rev B mit 2 GHz und das Teil hört sich manchmal an wie ne Kreissäge auf hochtouren... Hab bisher immer nur gehört das wär normal. Sogar beim Apple-Support sah man die Sache sehr locker... *grrrr*

Bin mal gespannt wann es die ersten Besitzer eines neuen iMac (Rev C???) gibt die meckern und im Stich gelassen werden...
 
P

pique

da es sich bei den neuen imacs ja eher um ein update handelt, denke ich dass apple das im griff hat. die erfahrungen aus dem vorgänger können ja genutzt werden, da es keine totale neuentwicklung ist.
 

mj

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
8.558
Die Dinger sind noch nicht mal ausgeliefert, wir sollten warten bis die ersten Erfahrungsberichte kommen bevor hier groß spekuliert wird. Es gibt viele Möglichkeiten die Wärmeabfuhr zu ändern - Heatpipe, Frischluftzufuhr, niedrigerer Wärmeverlust der neuen CPU, etc.
 

quack

Mitglied
Mitglied seit
29.12.2004
Beiträge
6.402
acid schrieb:
Ja, das würde mich auch mal interessieren. Hab einen 17" Imac Rev B mit 2 GHz und das Teil hört sich manchmal an wie ne Kreissäge auf hochtouren...
Genau das meinte ich mit Lüfterproblem! Wenn di Lüfter aufdrehen gibt es einen lauten Luftstrom, das ist normal. Die Kreissägengeräusche werde aber durch die qualitativ nicht ausreichenden Lüfter verursacht und es gibt auch iMacs bei denen diese Geräusche nicht entstehen.
Nun kann man bei den RevB Imacs problemlos alle(!) Lüfter tauschen (obwohl es wahrscheinlich nur der CPU Lüfter ist) und hat dann die Hoffnung auf einen leiseren Mac (was allerdings nicht immer sofort funktioniert).

Habe selber eine RevA mit leicht surrendem Lüfter. Leider kann man beim RevA den CPU-Lüfter nur tauschen wenn man das ganze Midplane wechselt un das wird im DIY-Programmn nicht mehr angeboten. Ich hatte bisher keine Erfolge beim Wechseln und habe mich nun damit arrangiert.
 

Lynhirr

Mitglied
Mitglied seit
22.04.2005
Beiträge
11.123
Bei meinem iMac Rev A wurde gerade das Logic Board gewechselt. Ich könnte schwören, dass der jetzt leiser ist!
 

dorin

Mitglied
Mitglied seit
06.10.2002
Beiträge
79
Hi,

also ich habe hier die Rev. B des 17" iMacs G5 mit 1,8 Ghz stehen. Und ich finde, der Rechner ist unter Vollast unerträglich laut. Wenn man etwas arbeitet, was die Prozessorlast auf über 70-80% hochzieht, dann fangen die Lüfter an, alles zu geben. Im normalen Betrieb (z.B. bei schreiben dieses Textes), ist zwar der Lüfter zu hören, aber noch "erträglich".

@quack: Ich würde auch gerne mal alle Lüfter wechseln. Wie hast Du das gemacht, oder woher hast Du die Information ?

Mich würde das neue Innenleben der iMacs interessieren. Gibts da eigentlich schon Bilder??

Schöne Grüße
dorin
 

quack

Mitglied
Mitglied seit
29.12.2004
Beiträge
6.402
Da hast du Glück gehabt, bei mir waren alle Ersatzboards noch lauter, so dass ich das alte behalten habe (es hatte schließlich sonst keine Fehler).
Das Problem ist eben, dass es laute und leise gibt (was Apple mir auch mehrfach bestätigt hat) es aber keine Möglichkeit gibt diese im Vorfeld zu sortieren bzw. Apple keinen Weg gefunden hat nur leise zu produzieren. Bis zum Sommer hieß es bei Apple "Wir kennen das Problem, es ist allerdings alles im Rahme der normalen Spezifikationen. Unsere Techniker arbeiten dennoch an einer Lösung und werden diese an geeigneter Stelle bekannt geben."
Danach habe ich es aufgegeben nachzufragen, da sich offenbar nichts getan hat.
 

zeitlos

Mitglied
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
3.690
Also ich hatte zunächst einen iMac G5 20 Zoll 1,8 GHz und hab den dann gegen einen iMac G5 2 GHz 20 Zoll gewechselt, wegen der besseren Ausstattung (vor allem Grafikkarte).
Der iMac G5 1,8 GHz war schon angenehm leise, aber der 2 GHz ist noch einmal spürbar leiser.
Könnte mich also nicht über einen zu hohen Lärmpegel beklagen. Würde sagen, fast flüsterleise...
 

quack

Mitglied
Mitglied seit
29.12.2004
Beiträge
6.402
dorin schrieb:
@quack: Ich würde auch gerne mal alle Lüfter wechseln. Wie hast Du das gemacht, oder woher hast Du die Information ?
Bei AppleCare angerufen (sehr oft angerufen) und mit dann Ersatzteile schicken lassen. Wobei der CPULüfter bei RevA-iMacs wie gesagt nicht mehr selber gewechselt werden kann sondern nur noch in einer Werkstatt.

Es geht auch Online: http://depot.info.apple.com/imac/index.html?lang=de&co=DE&serialNumber=

Die Einbauanleitungen gibt es hier: http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=300205
 

quack

Mitglied
Mitglied seit
29.12.2004
Beiträge
6.402
zeitlos schrieb:
Also ich hatte zunächst einen iMac G5 20 Zoll 1,8 GHz und hab den dann gegen einen iMac G5 2 GHz 20 Zoll gewechselt, wegen der besseren Ausstattung (vor allem Grafikkarte).
Der iMac G5 1,8 GHz war schon angenehm leise, aber der 2 GHz ist noch einmal spürbar leiser.
Könnte mich also nicht über einen zu hohen Lärmpegel beklagen. Würde sagen, fast flüsterleise...
Ich hatte die Tage zwei RevB 20" iMacs hier, beide waren deutlich lauter als mein surrender 17"RevA im Betrieb ohne Last und produzierten ausserdem einen unangenehmen gut hörbaren Pfeifton. Hab sie darum beide wieder zurückgegeben.Es ist immer noch ein Glückspiel (wobei ich gerne wüsste wie viel iMacs tatsächlich lauter sind und ob es vielen Anwendern einfach egal ist bzw. sie es vielleicht auch nicht so wahrnehmen).
 

acid

Mitglied
Mitglied seit
18.08.2005
Beiträge
474
Ich frag mich warum die die Kisten so auf den Markt bringen können. Kein andere Firma kann sich sowas leisten. Sind wir Macuser wirklich so fanatisch das uns sowas nicht kümmert? Man hört sowas ja öfter...

Mir wurde beispielsweise beim Fachhändler gesagt, ich sollte halt einfach nicht noch iTunes im Hintergrund beim Arbeiten laufen lassen, dann wär das System leiser! Hallo???? Wozu hab ich mir die Kiste gekauft? Wozu gibts Multitasking? Könnt mich immernoch über solche Aussagen aufragen wenn ich dran denk. Kundenfreundlichkeit scheint bei Apple manchmal echt ein Fremdwort zu sein. Aber irgendwie schweif ich ab.

By the way:
Die RevA iMacs waren auch teilweise sehr laut, wie man so hört. Apple hatte bei der RevB die Möglichkeit, das zu reparieren. Haben sie es gemacht? Nein! Deshalb denk ich werden auch in einigen Wochen die ersten Hilferufe geplagter RevCs eingehen...
 

jlepthien

Mitglied
Mitglied seit
05.04.2004
Beiträge
4.867
acid schrieb:
Ich frag mich warum die die Kisten so auf den Markt bringen können. Kein andere Firma kann sich sowas leisten. Sind wir Macuser wirklich so fanatisch das uns sowas nicht kümmert? Man hört sowas ja öfter...

Mir wurde beispielsweise beim Fachhändler gesagt, ich sollte halt einfach nicht noch iTunes im Hintergrund beim Arbeiten laufen lassen, dann wär das System leiser! Hallo???? Wozu hab ich mir die Kiste gekauft? Wozu gibts Multitasking? Könnt mich immernoch über solche Aussagen aufragen wenn ich dran denk. Kundenfreundlichkeit scheint bei Apple manchmal echt ein Fremdwort zu sein. Aber irgendwie schweif ich ab.

By the way:
Die RevA iMacs waren auch teilweise sehr laut, wie man so hört. Apple hatte bei der RevB die Möglichkeit, das zu reparieren. Haben sie es gemacht? Nein! Deshalb denk ich werden auch in einigen Wochen die ersten Hilferufe geplagter RevCs eingehen...
ich glaube ihr habt alle hoerprobleme. ich kenne kaum eine dose die so leise ist.
 

zeitlos

Mitglied
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
3.690
Nochmal, ich selbst hab jetzt den zweiten iMac G5 und ein Freund hatte auch zwei, jeweils Revision 1 (G5 1,6) und Revision II (17 Zoll 2 GHz) und die waren auch sehr leise.

Es gibt sicher 99% iMacs G5 die leise sind. Nur macht deshalb keiner nen Thread auf. Ich glaube, das schreckt potentielle Käufer schon arg ab, weil sei bestimmt denken, das wäre ne Höllenmaschine, was den Lärm angeht. Er ist wirklich angenehm leise. Und meiner steht bei mir Zuhause im Arbeitszimmer, wo sonst kein einziges Nebengeräusch zu hören ist.
Und ich bin schon Verwöhnt was den Lärmpegel eines Computers angeht. Hatte nämlich mal ne Zeit nen Cube (Lüfterlos) danach 2 iMac G4 (1 GHz und 1,25 GHz), die ja auch nicht gerade laut sind.
Dann hatte ich kurzzeitig mal einen G5 PowerMac 1,6. Der ging mir aber mit dem Gesurre des Lüfters dermaßen auf die Nerven, dass ich ihn verkauft habe.
Der iMac G5 ist wirklich angenehm. Klar, noch ein Tickchen leiser und man würde eigentlich nichts mehr hören, das wäre noch besser.

Aber man sollte nicht so tun, als seien die aktuellen iMacs (also Revision B und auch A) so krass. Klar, waren gerade bei Revision A Geräte (vor allem der 1,8 GHz 17 Zoll) dabei, die Probleme damit hatten, hat man ja genug darüber gelesen. Das hing aber auch damit zusammen, dass Apple den iMac als flüsterleise beworben hatte, was er nun mal nicht immer ist...
 

Jürgen_jl

Mitglied
Mitglied seit
24.05.2005
Beiträge
558
dalamma schrieb:
Hat schon jemand das neue Teil bestellt?
Ich habe vor gut 2 Wochen einen imac bei einem bekannten online-Händler bestellt. Der imac ist bis heute nicht eingegangen. auf Rückfrage sagte man mir, dass gestern etliche "alte" imacs einggangen sind.

"Natürlich" und "logischer Weise" will ich den jetzt nicht mehr.....

heute nachmittag soll geklärt sein,ob ich den alten nehmen "muss" da vorrätig und bestellt, oder ob ich auf einen neuen, sofern er dann mal irgendwann kommt, bekomme....

Gleiches gilt für den ipod 60GB, den ich ebenfall gleich mitbestellt hatte....

Gruss

Jürgen
 

zeitlos

Mitglied
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
3.690
Kleiner Zusatz.
Im übrigen hängt das ganze auch sehr stark davon ab, welche Komponenten Apple verbaut.
Ich hatte z.B. in meinem 20 Zoll 1,8 GHz iMac ne 250'er Platte von Maxtor. Die wurde dermaßen heiß, dass eben der Lüfter oftmals höher drehte.
Andere hatte ne Samsung oder ähnliches, was den Lüfter oftmals zum schweigen brachte (zumindest drehte er nicht so hoch wie bei mir).
In meinem 2 GHz iMac steckt nun ne 250'er Western Digital. Scheint auch relativ gut zu sein, die Lüfter drehen konstant auf 2300 Umdrehungen. Hab mal die letzten 7 Tage mit Hardwaremonitor aufgezeichnet.
Harddisk maximal bei 53,5 Grad.
Lüfter für die Festplatte, minimal 2300, maximal 2540 UPM.
Systemlüfter minimal 1700, maximal 1832 UPM
CPU-Lüfter minimal 1500 maximal 2158 UPM
 
Oben