(Neuer) externer Monitor an MacBook, sehe nur Hintergrundbild, was ist da los?

timOSX

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
11.12.2004
Beiträge
408
Punkte Reaktionen
6
Hallo,

ich habe mir heute einen externen DVI Monitor gegönnt.

Soweit so gut, habe ihn mit dem Apple Mini DVI auf DVI Adapter angeschlossen und das Macbook eingeschaltet...

doch jetzt sehe ich NUR mein Hintergrundbild, ansonsten nichts! Kein Menü, keine Programme auf dem Schreibtisch, kein Mauszeiger, GAR NICHTS! Nur mein Hintergrundbild.

Was mache ich falsch?
 

eiq

Aktives Mitglied
Dabei seit
28.01.2005
Beiträge
4.780
Punkte Reaktionen
371
Ist doch alles richtig. Im Monitormenü kannst Du einstellen, ob auf den externen Monitor gespiegelt oder (wie bei Dir) erweitert wird.

Gruß, eiq
 

timOSX

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
11.12.2004
Beiträge
408
Punkte Reaktionen
6
OK, jetzt funktioniert es.

Allerdings habe ich oben und unten einen schwarzen Rand... das sieht wirklich total besch....eiden aus! Jemand eine Idee, wie ich diese schwarzen Balken wegkriege? Habe in den Einstellungen nichts entsprechendes gefunden.

Monitor ist ein BenQ FP19G P
 

eiq

Aktives Mitglied
Dabei seit
28.01.2005
Beiträge
4.780
Punkte Reaktionen
371
Du lässt jetzt also spiegeln? Dann wirst Du mit den Rändern klar kommen müssen, denn sobald der externe Monitor eine andere Auflösung hat, muss es zu solchen schwarzen Rändern kommen.

Gruß, eiq
 

iFlop

Mitglied
Dabei seit
03.12.2006
Beiträge
208
Punkte Reaktionen
0
Mach doch eine Desktoperweiterung!!

Dann hast du keine Ränder und eine größere Arbeitsfläche!!
 

timOSX

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
11.12.2004
Beiträge
408
Punkte Reaktionen
6

xr2-worldtown

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
3.469
Punkte Reaktionen
133
Schalt synchronisieren aus und zieh die schematisch dargestellte Menüleiste in den Systemeinstellungen Monitor unter Anordnen auf den anderen Monitor.
 

iFlop

Mitglied
Dabei seit
03.12.2006
Beiträge
208
Punkte Reaktionen
0
Doch da lässt sich was machen...Synchroisation ausschalten...


Und das mit den Rändern liegt nicht am Monitor.! Das ist bei jedem so der nicht die gleich Auflösung wie das MB benutzt...!


Edit: Systemeinstellungen-> Monitor-> Anordnen-> Unten den Haken bei Synchronisation weg...
 

timOSX

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
11.12.2004
Beiträge
408
Punkte Reaktionen
6
Jungs, super, ihr seid SPITZE! Jetzt geht alles, so wie ich will :D

Kurze Frage noch: Gibt es ein Programm, dass den Monitor auf Herz und Nieren und Pixelfehler checkt???
 

mcpowerlocke

Mitglied
Dabei seit
22.09.2004
Beiträge
133
Punkte Reaktionen
0
Mit diesem Programm (Pixel Check) Kannst du nacheinander alle Farben (Rot, Grün, Blau, Schwarz, Weiß) durchlaufen lassen, dann solltest du zumindest die toten Pixel finden ;)
 

marcma

Mitglied
Dabei seit
30.07.2005
Beiträge
442
Punkte Reaktionen
0
Gibt es auch eine Möglichkeit das Book zu zu klappen ohne das der bildschirm mit aus geht? Also bei geschlossenem Book abeiten.
 

orgonaut

Aktives Mitglied
Dabei seit
09.08.2004
Beiträge
10.256
Punkte Reaktionen
771
marcma schrieb:
Gibt es auch eine Möglichkeit das Book zu zu klappen ohne das der bildschirm mit aus geht? Also bei geschlossenem Book abeiten.
-> Die Forumssuche beantwortet Dir diese Frage mehr als ausführlich.

Tipp: Externe Tastatur und Maus zum Aufwecken verwenden.
 
Dabei seit
04.01.2004
Beiträge
94
Punkte Reaktionen
0
Mit SwitchRes X kannst du die Auflösung jederzeit aus der Menüleiste heraus anpassen. Funktioniert bei mir seit zig MacOsX-Updates tadellos.
 
Oben Unten