Neuer Camcorder und iMovie

zekmo

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.06.2003
Beiträge
16
Hallo,
bin jetzt stolzer Besitzer einer Sony TVR33, aber etwas enttäuscht über die Bildqualität in iMovie, insbesondere die Wiedergabe bei schnellen Bewegungen.
Außerdem ist scheinbar der 16:9 Modus für iMovie nutzlos?

Aber vielleicht mache ich etwas falsch?

Gruß aus Moers am Niederrhein
 

apfeltaste

Mitglied
Registriert
11.02.2002
Beiträge
118
Don' worry

In imovie wird das Video in reduzierter Qualität angezeigt, damit der Rechner die Daten bewältigen kann. Wenn du den fertigen Film wieder zurückspielst kannst du ihn in vollen Pracht bewundern.
 

zekmo

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.06.2003
Beiträge
16
Danke

Danke für die Antwort.
hab inzwischen auch gelesen, dass iMovie das PalFormat 16:9 nicht unterstützt.
Eigentlich schade
 

sunnfun

Mitglied
Registriert
06.08.2002
Beiträge
121
Re: Danke

Original geschrieben von zekmo
Danke für die Antwort.
hab inzwischen auch gelesen, dass iMovie das PalFormat 16:9 nicht unterstützt.
Eigentlich schade
 

Dafuer gehts wunderbar mit FinalCut Express. Zwar nicht kostenlos, aber immerhin.
 

ckrumm

Mitglied
Registriert
25.04.2002
Beiträge
790
ich bin neu auf dem Gebiet - kann mir mal einer erklären wie ich mir dann nen Film auf dem Computermonitor anschauen kann. Wenn iMovie das nicht gut hinkriegt - geht das dann überhaupt auf dem Mac. Oder hat man Qualität nur dann, wenn man den bearbeiteten Film zurückkopiert hat und dann auf dem Fernseher anschaut?

Danke
 

moegeler

Mitglied
Registriert
16.10.2002
Beiträge
496
IMovie ist nur ein Videobearbeitungsprogramm und ist nur dafür da Filme zu schneiden und zu nachvertönen. Damit das ganze dein Mac nicht extrem langsam macht, wird die Qualität verkleinert... Um ein Video auf dem Mac zu schauen benutzt du dem DVD Player (standard) o.ä.
 

ckrumm

Mitglied
Registriert
25.04.2002
Beiträge
790
das heißt also, das ich die Videos nicht in guter Qualität auf dem Computer sehen kann? Ich gehöre nämlich zu den glücklichen, die keinen Fernseher haben!
 

moegeler

Mitglied
Registriert
16.10.2002
Beiträge
496
Ich glaube schon...
Ich kenne mich damit nicht so gut aus, aber ich glaube du musst erst dein filmmaterial mit iMovie o.ä. importieren und dann als Video datei speichern. Dann kannst du die datei mit Quicktime oder ähnliches öffnen und dir anschauen.Dann ist die Qualität gut, denke ich...
Es kann aber totaler blödsinn sein was ich hier geschrieben habe...
 

moegeler

Mitglied
Registriert
16.10.2002
Beiträge
496
Moment mal, möchtest du dir Videomaterial von eine Camcoder importieren oder möchtest du dir nur Videos anschauen (DVDs oder so was)?
Weil dann kannst du das ohne weiteres tun indem du die DVDs im laufwerk reinschiebst und das mit dem DVD Player von Mac OS X anschaust...
Ich habe nämlich den eindruck dass wir aneinander vorbei reden...
 

ckrumm

Mitglied
Registriert
25.04.2002
Beiträge
790
also noch mal: ich rede nicht von DVD Filmen sondern von Filmen, die ich mit dem Camcorder selbst gedreht habe. Die Frage konkret: kann ich sie in guter Qualität auf meinem Computer anschauen?
 

breiti

Mitglied
Registriert
17.04.2003
Beiträge
772
so ist es

Original geschrieben von moegeler
Ich glaube schon...
Ich kenne mich damit nicht so gut aus, aber ich glaube du musst erst dein filmmaterial mit iMovie o.ä. importieren und dann als Video datei speichern. Dann kannst du die datei mit Quicktime oder ähnliches öffnen und dir anschauen.Dann ist die Qualität gut, denke ich...
Es kann aber totaler blödsinn sein was ich hier geschrieben habe...
 

kein blödsinn

exportieren als mov, oder was du willst und was es kann, möglichst in guter qualität (kann ne weile dauern) und dann anschauen, ist viel besser als in imovie selbst
 

charlotte

Aktives Mitglied
Registriert
17.11.2002
Beiträge
4.764
über imovie in quicktimeformat umwandeln und dann als cd brennen geht auch - sieht aber scheiße aus.
 

mampfi

Aktives Mitglied
Registriert
19.06.2002
Beiträge
1.111
Is ja klar Charlotte, weil das Material dabei auch zum Teil brutal (je nach Größe des Films) komprimiert werden muss. Standardmäßig ist auch ein bestimmter Komprimierfaktor eingestellt, der ziemlich Scheisse funktioniert (entschuldigt den Gewaltausdruck). Da ist immer einiges an Ausprobieren nötig.

Ansonsten nochmal zum Thema Film am Mac anschauen: Du musst Dir mal folgendes überlegen: mit dem Camcorder aufgenommes Material verschlingt nach dem Import auf den Mac einiges an Speicherplatz. Das geht ruckizuck in die zig-Gigabyte. Vom Camcorder wird dabei ohnehin schon etwa im Faktor 5:1 komprimiert. Wenn Du das Material dann auch noch in voller Qualität ansehen möchtest (auf dem Mac meine ich), dann wäre dazu ein G5 nötig um das Ganze ohne Probleme und womöglich auch noch in voller Auflösung (Bildschirmgröße) zu tun. Mit iMovie, das ja immerhin kostenlos ist, funktioniert das nicht. Mit Final Cut Express geht das schon. Hier kannst Du die Qualität auch auf "sehr gut" einstellen. Aber nochmal, diese Programme dienen ja zum schneiden und bearbeiten des Filmmaterials. Der qualitativ hochwertige Film wird dann erst am Schluß erzeugt in dem Du das Material in einem entsprechenden Format (was immer Du brauchst) exportierst. Dann kannst Du das Ganze natürlich in super Qualität am Mac anschauen. Hierfür würd ich Dir empfehlen, in DV-PAL zu exportieren (die beste Qualität).
Grüße, Manfred
 

Wildwater

Aktives Mitglied
Registriert
31.03.2003
Beiträge
11.157
Original geschrieben von ckrumm
also noch mal: ich rede nicht von DVD Filmen sondern von Filmen, die ich mit dem Camcorder selbst gedreht habe. Die Frage konkret: kann ich sie in guter Qualität auf meinem Computer anschauen?
 

hallo

nach meiner erfahrung ist das bei den schnelleren rechner kein problem mehr. wenn ich auf meinem imac (G3 450) in imovie filme ansehe ist die qualität in der tat bescheiden. auf dem 12" powerbook hingegen ist kein verlust bemerkbar.

gruss
wildwater
 
Oben