Neuer Asterix Band am 14 Oktober

Diskutiere das Thema Neuer Asterix Band am 14 Oktober im Forum MacUser Bar. Was darf man erwarten nachdem die letzten Bände doch eher lau waren?

V

vava

Was darf man erwarten nachdem die letzten Bände doch eher lau waren?
 

Kruemel_ddorf

Mitglied
Mitglied seit
17.02.2004
Beiträge
791
Gallien in Gefahr,

ein ziemlich mieser Titel, hat etwas von B*ldzeitung .....

mal sehen , kaufen werde ich ihn trotzdem


gruss
kruemel

ps : wo waren die anderen lau ?
 

stuart

Mitglied
Mitglied seit
29.12.2002
Beiträge
3.290
Nachdem der neue Band schon als "was ganz anderes" angekündigt wurde, muss man mit dem Schlimmsten rechnen! Das wird kein Spaß mehr, das wird das endgültige Ende des kleinen Gallischen Dorfes, wie es bekannt war. Das wird, wie schon die letzten Alben, ein wüster Zusammenschnitt umrahmt von keiner Handlung neben einer miesen deutschen Übersetzung, die wieder jeden noch so hirnrissigen Kalauer der letzten Jahre aufschnappt.

Wie gesagt, ich befürchte das Schlimmste!
 

theonehorst

unregistriert
Mitglied seit
12.01.2005
Beiträge
2.581
Ich hab von meinem lokalen Comic Dealer auch nur das schlechste gehört und der letze war ja auch echt grottig. Allerdings muss man auch sagen, dass die Übersetzung echt mies war.... Da les ich doch lieber noch etwas Umpah-Pah.
Die sollten besser aufhören, dann wären meine Lederbände auch auf ewig komplett.
Wenn anstatt Asterix mal ein anderes gutes Comic lesen will, dem kann ich wärmstens "Mit Mantel und Degen" ans Herz legen. Einfach genial
 

FunDiver

Mitglied
Mitglied seit
21.07.2005
Beiträge
557
Tja, da der gute Rene Goscinny noch immer nicht von den Toten auferstanden ist, werden wir wohl wieder einen eher miesen Asterix ertragen müssen.
Werde ihn mir aber natürlich trotzdem kaufen, damit ich ihn in Erstauflage besitze, so wie die anderen ab Band IV :D

PS: Falls irgendjemand von euch zufällig einen der ersten Bände in der ersten Auflage hat, und Platz im Regal braucht, einfach mal 'ne PM schicken ;)

PPS: Mantel und Degen ist wirklich 'ne klasse Serie.
 

McMuhaus

Mitglied
Mitglied seit
22.12.2003
Beiträge
560
Nachdem der letzte Asterix mehr als mau war, bin ich gespannt auf den neuen.
Der kleine Nick lässt sich aber wärmstens empfehlen. Das Buch ist der Hammer!
Man darf nur nicht zuviele Geschichten hintereinander lesen, dann wird man bekloppt...
Nee, also wirklich, ist doch wahr!
 

theonehorst

unregistriert
Mitglied seit
12.01.2005
Beiträge
2.581
Jack00 schrieb:
Wenn-du-nicht-können-machen-mehr-Hinkelsteine-ich-dir-geben-weniger-Sesterze.
Nach der Trabantenstaft mein absoluter Lieblingsband.... :D
 

Ren van Hoek

Mitglied
Mitglied seit
18.08.2004
Beiträge
5.858
Ich liebe "Asterix und die Normannen"
Beatnix rules, und die Idee, dass Angst Flügel verleiht. Sehr geil.
Und natürlich "Asterix als Legionär", mit Tennisplatzis, und dieser Gote, der sein Fell auszieht und dann sagt: "Sie nehmen mich nicht", haben sie gesagt, "ich sei zu dünn", haben sie gesagt. rofl

btw: mein Spitzname ist Tulius Destructivus (bei manchen Freunden)
 
Zuletzt bearbeitet:
A

abgemeldeter Benutzer

Tour de France ;)

Aber Trabantenstadt und Legionär gehören auch zu meinen Lieblingen. "Der Seher" und "Kupferkessel" (?) mag ich eigentlich gar nie nicht.
 

Ezekeel

Super Moderator
Mitglied seit
29.03.2004
Beiträge
6.914
"bei den Schweizern!" ist mein alltime Liebling. Dem neuen band sehe ich seit den letzten beiden Bänden auch eher mit gemischten Gefühlen entgegen.
 

Gianni Banani

MacUser Mitglied
Mitglied seit
12.10.2005
Beiträge
753
Ich liebe auch am meisten die Bände über "andere" Kulturen: Normannen, Schweizer, Belgier, Spanier, Briten (na ja), Ägypter. Den Film über Asterix und Cleopatra habe ich auch sehr gemocht. Asterix zeigt herzlich die Unterschiede. Die spinnen, die...

Ich identifiziere mich vor allem mit Majestix. Eine wunderebare Figur.

Hat eigentlich mal jemand auf die Bewohner des Dorfes geachtet, die nicht Hauptfiguren (Troubardix, Majestix, Verleihnix, Automatix,... mit Frauen) sind: bleiben die gleich oder ändern die sich von Band zu Band. Gibt es welche, die immer das sind, aber nie in den Vordergrund treten?
 
Oben