Neuer, alter Mini M1 mit 8 oder 16GB RAM?

msg

msg

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
31.07.2005
Beiträge
1.912
Punkte Reaktionen
28
Hallo Leute
Ich arbeite seit 2 Jahren mit einem Mini 2018 mit 16GB RAM. Nun würde ich gerne diesen neuen Prozessor ausprobieren und sehe auf Börsen günstige Angebote von Minis M1 so um die 600€.
Bisher alle davon hatten aber nur 8GB RAM.
Da ich gelegentlich Fotos bearbeite und Videos schneide (nur hobby-mässig) würde ich gerne wissen wie der neue Mini mit RAM umgeht.. brauch ich da auch am besten 16GB?

Danke für eure Einschätzung! Liebe Grüße, Sandro
 
SignoreRossi

SignoreRossi

Aktives Mitglied
Dabei seit
11.06.2008
Beiträge
3.512
Punkte Reaktionen
632
Hi,

ich habe ein MBP mit 8GB und M1, beim täglichen Arbeiten merke ich kaum das mir RAM fehlt. Lasse ich aber das Gerät über nacht im Standby und arbeite am nächsten Tag weiter, merke ich deutlich, dass das Book nur 8GB RAM hat.

Daher würde ich klar zu 16GB raten! Eventuell noch den Oktober abwarten, dann könnte der Mini eine neue CPU bekommen, dann werden die aktuellen Geräte sicherlich nochmal im Preis fallen.

Viele Grüße!
 
Kiaru

Kiaru

Mitglied
Dabei seit
01.12.2018
Beiträge
163
Punkte Reaktionen
157
Ich habe ein Air mit 8GB. Das läuft jetzt seit 1.5 Jahren mehr oder weniger durch, ohne Neustart oder ausschalten.
Nur wenn ich mal Update oder sowas.
Es läuft in allen Lagen, ob am Monitor, mit oder ohne Strom...egal was. (Gelegentlich zocke ich auch ein bisschen)
Bis jetzt habe ich noch in keiner Situation Ram vermisst.
 
bob rooney

bob rooney

Mitglied
Dabei seit
20.08.2021
Beiträge
330
Punkte Reaktionen
216
Wenn du einen 16GB Modell findest zu dem Preis den du bereit bist auszugeben dann schlag zu.
Gibt es in der Preisregion nur 8GB, wirst du auch damit gut arbeiten können.
 
luha68

luha68

Mitglied
Dabei seit
08.02.2009
Beiträge
189
Punkte Reaktionen
142
Ich hab mich sowohl beim M1 MacBook Air, als auch beim M1 Mac mini für die 16 GB Variante entschieden. Damit bin ich noch ein paar Jahre im grünen Bereich. Würde ich also grundsätzlich empfehlen!
 
SignoreRossi

SignoreRossi

Aktives Mitglied
Dabei seit
11.06.2008
Beiträge
3.512
Punkte Reaktionen
632
Ich hab mich sowohl beim M1 MacBook Air, als auch beim M1 Mac mini für die 16 GB Variante entschieden. Damit bin ich noch ein paar Jahre im grünen Bereich. Würde ich also grundsätzlich empfehlen!
Sehe ich gleich, zumal man bei einem Mini locker eine Externe HDD hängen kann für mehr Speicher, Extern RAM geht ja bekanntlich leider nicht :D
 
luha68

luha68

Mitglied
Dabei seit
08.02.2009
Beiträge
189
Punkte Reaktionen
142
Eins noch, wenn Du bissl Performance willst: Achte auf die Anzahl der Cores!!! 8/8 und keinesfalls 7/8!
 
Kiaru

Kiaru

Mitglied
Dabei seit
01.12.2018
Beiträge
163
Punkte Reaktionen
157
Gibts beim Mini überhaupt 7/8 ?
Dachte das ist immer 8/8
 
DrHook

DrHook

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.10.2009
Beiträge
2.841
Punkte Reaktionen
801
Nur zur Info: es wird spekuliert, dass bei einem eventuellen Event im Oktober ein Nachfolger des Mini präsentiert werden soll. Wenn du also noch etwas warten kannst oder willst: vielleicht ist das neue Modell auch preislich attraktiv, oder die alten Modell werden etwas billiger (zumindest gebraucht).
 
coke.42

coke.42

Mitglied
Dabei seit
11.05.2004
Beiträge
726
Punkte Reaktionen
83
Der aktuelle M! Mini ist Preis/Leistung so ziemlich das Beste was man momentan kaufen kann - Meine Meinung.
Würde gleich 16GB nehmen und kaufen.
Worauf warten?
 
RealRusty

RealRusty

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2019
Beiträge
7.817
Punkte Reaktionen
4.980
Eins noch, wenn Du bissl Performance willst: Achte auf die Anzahl der Cores!!! 8/8 und keinesfalls 7/8!
Der eine GPU Kern ist jetzt aber nicht wirklich wert erwähnt zu werden. Und den mini gibt es nur mit 8/8.

Nur zur Info: es wird spekuliert, dass bei einem eventuellen Event im Oktober ein Nachfolger des Mini präsentiert werden soll. Wenn du also noch etwas warten kannst oder willst: vielleicht ist das neue Modell auch preislich attraktiv, oder die alten Modell werden etwas billiger (zumindest gebraucht).
Der neue mini wird sicher kein Schnäppchen, siehe Preisentwicklung der M1 Nachfolger und generell. Große Preisnachlässe gab es auch noch nie bei neuen Geräten wenn Nachfolger kamen. Einzig gebraucht läßt sich momentan gut sparen.

Ich hab mich sowohl beim M1 MacBook Air, als auch beim M1 Mac mini für die 16 GB Variante entschieden. Damit bin ich noch ein paar Jahre im grünen Bereich. Würde ich also grundsätzlich empfehlen!
Das ist eine gute Idee wobei 8GB dem TS vermutlich auch lange reichen werden. Angebote gibt es auch am meisten auf die standard Variante wenn Geld eine Rolle spielt. Für das gesparte Geld hat man fast schin die Hälfte des nächsten minis raus :).
 
Tzunami

Tzunami

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.10.2003
Beiträge
6.491
Punkte Reaktionen
1.172
Der neue mini wird sicher kein Schnäppchen, siehe Preisentwicklung der M1 Nachfolger und generell. Große Preisnachlässe gab es auch noch nie bei neuen Geräten wenn Nachfolger kamen. Einzig gebraucht läßt sich momentan gut sparen.

Jup, mit eine Gebrauchten oder einem refurbished Gerät mit Garantie (nicht bei Apple) kann man schon gut Geld sparen.
 
bob rooney

bob rooney

Mitglied
Dabei seit
20.08.2021
Beiträge
330
Punkte Reaktionen
216
Und ich war einer der günstig abgegeben hat.
Aber auch nur weil ich mobil werden muss.
der M1 mit 16GB hätte mir mit Sicherheit noch Jahre gereicht.
Keine Ahnung was der M2 in meinem Anwendungsfall (Office)
besser machen könnte damit es sich lohnt zu warten oder gar mehr Geld auszugeben.
 
Screensaver

Screensaver

Mitglied
Dabei seit
07.12.2021
Beiträge
241
Punkte Reaktionen
265
Da ich gelegentlich Fotos bearbeite und Videos schneide (nur hobby-mässig) würde ich gerne wissen wie der neue Mini mit RAM umgeht.. brauch ich da auch am besten 16GB?

Danke für eure Einschätzung! Liebe Grüße, Sandro
Der Mac mini M1 mit 8GB reicht für dieses Anwendungsgebiet allemal aus. Meine Einschätzung und eigene Erfahrung. Der mini ist sehr genügsam mit Speicher.
 
DrHook

DrHook

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.10.2009
Beiträge
2.841
Punkte Reaktionen
801
Zu beachten wäre, dass ein (potentieller) MacMini 2022 länger mit aktueller Software versorgt wird, als ein MacMini 2018.
Das finde ich persönlich auch schade, denn ich arbeite seit fast vier Jahren nun mit dem Intel-Modell (i7/32 GB RAM/512 GB SSD) und bin sehr zufrieden damit.
Allerdings werden aktuell ja beide noch angeboten, insofern erhalten sie vielleicht auch identischen Softwaresupport. Lassen wir uns überraschen.
 
Ken Guru

Ken Guru

Aktives Mitglied
Dabei seit
04.04.2021
Beiträge
3.123
Punkte Reaktionen
1.652
Eins noch, wenn Du bissl Performance willst: Achte auf die Anzahl der Cores!!! 8/8 und keinesfalls 7/8!
Naja, der Unterschied ist da nur marginal. Außerdem gibt's beim mini nur 8/8 😉
 
Homebrew

Homebrew

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.02.2008
Beiträge
3.737
Punkte Reaktionen
2.776
Der TE möchte ja vom 2018 weg. Somit auch von Intel.
Da ist dann die Unterstützung egal, weil die M Prozessoren sicher lange genug unterstützt werden. Falls allerdings Geld genug da ist und der Intel noch einiger-maßen gut läuft, abwarten und dann sehen, was da tatsächlich kommt..
 
Boogaboo

Boogaboo

Aktives Mitglied
Dabei seit
04.09.2008
Beiträge
2.776
Punkte Reaktionen
515
Also ich sage jetzt einfach mal, dass Dir auch der Mini mit 8 GB genügen würde. Er wird Dir deutlich performanter vorkommen als Dein jetziger mit 16 GB. Ich habe kürzlich gerade mit meinem Sohn einige Videos auf dem Macbook Air M1 berabeitet und da lief alles butterweich. Zum Vergleich zu meinem alten Intel iMac mit 32 GB war das ein deutlicher Unterschied. Wenn Du also den Mini mit 8 GB günstig bekommst, dann schlag zu. Verkaufen kannst Du ihn immer noch wieder...

Edith: Der Hauptgrund, warum ich 16 nehmen würde, wäre der, dass ein Mini mit 16 GB sich vermutlich besser wieder verkaufen läßt.
 
RIN67630

RIN67630

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.09.2021
Beiträge
3.395
Punkte Reaktionen
1.397
Hallo Leute
Ich arbeite seit 2 Jahren mit einem Mini 2018 mit 16GB RAM. Nun würde ich gerne diesen neuen Prozessor ausprobieren und sehe auf Börsen günstige Angebote von Minis M1 so um die 600€.
Bisher alle davon hatten aber nur 8GB RAM.
Da ich gelegentlich Fotos bearbeite und Videos schneide (nur hobby-mässig) würde ich gerne wissen wie der neue Mini mit RAM umgeht.. brauch ich da auch am besten 16GB?

Danke für eure Einschätzung! Liebe Grüße, Sandro
Bei aufwändige Videos könnte einen leichten Einfluss haben. Virtuelle Maschinen sind die großen Speicherfressern.
Und leider auch die neuen Versionen der Betriebsysteme / Browsern, die alles gern in virtuelle Umgebungen kapseln.
Mein Mojave ist mit 4GB voll zufrieden.
 
lisanet

lisanet

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.12.2006
Beiträge
7.037
Punkte Reaktionen
8.100
Edith: Der Hauptgrund, warum ich 16 nehmen würde, wäre der, dass ein Mini mit 16 GB sich vermutlich besser wieder verkaufen läßt.

hhhmmm, wobei da dann auch der Effekt eintreten kann, den man hier im Thread beobachtet.

Man meint, dass man für ein 16 GB-Modell die gleichen Aufpreise wie Apple verlangen kann. Die potentiellen Käufer aber sind bei gebrauchten Rechnern eher nicht bereit das zu bezahlen und sehen den absoluten Preis.
 

Ähnliche Themen

fluffit
Antworten
4
Aufrufe
359
Chriskr79
Chriskr79
spacenut
Antworten
89
Aufrufe
4.631
fluffit
fluffit
H
Antworten
73
Aufrufe
3.611
HydeParkCorner
H
S
Antworten
16
Aufrufe
615
mikne64
M
N
Antworten
2
Aufrufe
382
Napoleon Bon Appetit
N
Oben