Neueinsterger/Umsteiger...Sinnvoll?

Panscher

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.05.2011
Beiträge
198
Hallo Community,

ich spiele mit dem Gedanken mir einen iMac anzuschaffen.

Bin häufig mit meinem MTB unterwegs und Filme oft und gerne mit meiner GoPro HD Actioncam. Funktioniert super gut und macht spass. Die ernüchterung kommt dann an meinem PC beim sichten und bearbeiten des aufgenommen Materials. Mein Windows PC ist da etwas schwach auf der Brust, es ruckelt, stockt und für 3 Minuten geschnittenes Video kann man beim Exprotieren und Speichern auf der Festplatte schonmal ne gute Stunde warten.

Eigentlich wollte ich mir ein MacBook anschaffen, denke aber das das 13" Modell vom Bildschirm her zu klein ist. Das 15" Modell ist mir eigentlich zu teuer!

Nun gut, da gibts ja noch die iMacs: hier spricht mich besonders das 21,5 " Modell an.
Vergleicht man die Preise zwischen MacBook und iMac kann man doch eigentlich sagen das man beim iMac für den gleichen Preis einen besser ausgestatteten PC (sagt man bei Macs dann eigentlich noch PC :) ) bekommt oder?

Taugt der "kleine" 21,5" iMac mit dem 2,5 GHz i5 Prozessor überhaupt zum flüssigen und sorgenfreien bearbeiten von Videos? Das Material liegt dann zwar in HD vor aber irgendwelche megatollen 3D effekte werden da nicht eingebaut. Es sollen halt einfach hübsche ansehnliche filmchen entstehen.

Ansosnten würd ich ihn halt zum leichten bearbeiten von Fotos nutzen, fürs Internet und Musik. DVD's schauen oder daran Zocken werd ich nicht.

Was meint ihr, ist das sinnvoll und ausreichend für mich?

Ansonsten würd mich noch die Qualität der Displayoberfläche interessieren, vor allem wie "Katzensicher" das Display ist. Sind die Displays sehr Kratzerempfindlich?

Vllt gibts ja hier den einen oder anderen der sich meinen fragen mal annehmen mag...!?

Gruss
Panscher
 

marc2704

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.08.2005
Beiträge
10.693
Wenn dir Mobilität wichtig ist, nimm das 13" mit einem externen Display und bau (wenn dir Geschwindigkeit wichtig ist) eine SSD ein. Der iMac ist aber auch ein sehr feines Gerät und hat gerade erst eine Modellpflege bekommen.
 

Panscher

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.05.2011
Beiträge
198
Hallo Marc,

danke für deine schnelle antwort!

Mobilität ist mir noch so wirklich wichtig, als Datenspeicher für unterwegs habe ich ein altes ranziges Netbook dem es nichts macht einfach so in den Rucksack gestopft zu werden und ggf. auch mal im rucksack zu fallen.

Desweiteren würd mir dein Vorschlag wohl auch eine ecke zu teuer werden, mehr als 1200 euro wollte ich eigentlich nicht ausgeben!

Gruss
 

toolted

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2005
Beiträge
1.076
Schleppst Du Deinen Rechner nicht mit rum, würde ich den iMac nehmen. Ob die Leistung ausreichend ist, na i5 Quadcore CPU.
marc2704 hat jedenfalls recht was die SSD angeht. Das ist gegenüber einer hdd ein enormer schub an Geschwindigkeit.
Der EInbau im aktuellen iMac scheint etwas tricky zu sein. Warte da mal ab wie es sich entwickelt.
Beim Machbookpro ist das sehr einfach selbst zu machen.

Beide Rechner kannst Du bis 16Gb RAM aufrüsten, wobei die SSD den besseren Geschwindigkeitsschub bringt.

toolted
 

toolted

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2005
Beiträge
1.076
Geh mal in einen Store und nimm HD Material mit und mache am Testrechner das was Du damit privat machen möchtest.
Entscheide dann ob das für Dich ok ist.
 

aaron0043

Mitglied
Mitglied seit
16.03.2010
Beiträge
457
Bein Mac hast du ein bereits Semiprofessionelles Programm vorinstalliert, für Windows müsstest du dir noch etwas besseres kaufen. Das ist der Hauptpluspunkt. Das Display vom 13" MBP reicht mir persönlich aber auch aus, ich muss damit keine Riesenprojekte erstellen, aber es geht. Wenn du allerdings irgendwelche besonderen Programme/Spiele benötigst, informier dich ob es die auch für den MAc gibt, wenn nicht würde ich dir zu einer Windows Workstation raten.

Generell ist es empfehlenswert, sich mal 30 Minuten in OS X einzufinden ;)
 

Panscher

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.05.2011
Beiträge
198
Also irgendwelche speziellen Programme brauche ich eigentlich nicht!

Das mit dem Shop ist eine gute Idee, habe ich morgen auch vor... nur das mit dem "mach das was du auch privat machen willst" ist leichter gesagt als getan wenn man noch nie an so einem "ding" gesessen und gearbeitet hat.

Das MacBook hat halt den reiz überall im Haus damit arbeiten zu können.

Reicht denn da das kleinste MacBook für meine eigentlich doch recht bescheidenen ansprüche?
 

Panscher

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.05.2011
Beiträge
198
Oh entschuldige, meinte ja das kleinste MacBook Pro!

Könnte ich das MacBook Pro dann ggf auch mal an meinen TV anschliessen um dann dort zu arbeiten?

Da fällt mir doch glatt noch eine frage ein: wie sind eure erfahrungen mit den Shops? Der Service soll ja vorbildlich sein, aber wie sieht es mir der Preispolitik aus? Sind den Verkäufern grundsätzlich die Hände gebunden oder kann man mit ein wenig geschick noch das ein oder andere zubehör beim Kauf dazubekommen?
 

marc2704

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.08.2005
Beiträge
10.693
Das MBP kann man per DVI VGA oder HDMI an einen Fernseher anschließen (entsprechender Adapter vorausgesetzt).

Ich würde den Mac nicht direkt bei Apple kaufen sondern bei cyberport, amazon o.ä.

Wenn du ihn in einem Ladengeschäft kaufst ist es durchaus möglich das du z.B. eine Notebooktasche zubekommst.
 

toolted

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2005
Beiträge
1.076
Oder z.B.aktuell bei Saturn. 0% Finanzierung. Kann man eigentlich nichts verkehrt machen, da keine zusätzlichen Kosten anfallen.
AppleCare gibt es da schon mal für 100€ dazu.
 

Panscher

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.05.2011
Beiträge
198
War heut schonmal im Media stöbern...

Letztendlich waren die Geräte da etwas günstiger als im mStore, allerdings waren das dann auch immer "schwächere" sonderkonfigurationen...

Finanzierung möchte ich nicht machen, da bin ich nicht so der typ für.

Dachte das ich in einem mStore oder bei Gravis besser aufgehoben bin zwecks beratung und testen... grad eben als neueinsteiger der sich nicht auskennt und nicht 100%ig weiß was er will.

Apple Care ist sinnvoll!?
 

marc2704

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.08.2005
Beiträge
10.693
Apple Care ist besonders bei Books sinnvoll, weil Reparaturen dort sehr teuer sind. Außerdem werden Books durch das herumtragen mechanisch stärker beansprucht was auch zu Problemen führen kann.
 

toolted

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2005
Beiträge
1.076
Im Moment bei den Angeboten darauf achten, dass es nicht das alte Modell ist. Also Augen auf. Die 150-200€ bei dem "kleinen 21,5"" würde ich persönlich hinnehmen, da der Leistungsunterschied bei CPU und GPU enorm ist.

AppleCare kannst Du innerhalb der einjährigen Garantie vor Ablauf verlängern.

Gute Beratung kannst Du auch bei Saturn, Karstadt oder Media Markt erhalten. Mir haben sog. Fachleute im restore wie auch im Apple Store totalen Quatsch erzählt. Kommt immer auf den Verkäufer an.

Teste in Ruhe und entscheide ob das System OSX für Dich das Richtige ist. Ich "liebe" meinen alten iMac G5 und das System, weil es einfach seit 2004 zuverlässig läuft. Das muss jedoch nicht für alle zutreffend sein.

toolted
 

marc2704

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.08.2005
Beiträge
10.693
Den neuen iMac (also das brandneue Modell) erkennst du am Thunderbold-Anschluß (Blitzlogo auf Karton und am Anschluss).
 

Panscher

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.05.2011
Beiträge
198
Ach leute...

leichter wird das ganze irgendwie nicht trotzdem ihr mir so toll meine fragen beantwortet... :/

Ich denke ich werd morgen nachmittag einfach mal in einen Shop stampfen und einwenig rumspielen.

Der iMac hat ein schön grosses display und bietet für den gleichen preis mehr leistung... ist in der wohnung dann leider ortsgebunden... einen platz der ihm würdig ist habe ich leider momentan nicht...

Das MacBook Pro ist stylish, überall im Haus nutzbar aber hat eben auch weniger zu "bieten" für den gleichen Preis im gegensatz zum iMac...Als Display könnte ich da ja dann noch meinen HD TV nutzen.

Nicht einfach die sache.

Mal sehen was mir morgen dann letztendlich mehr zusagt...

Danke für den super Tip Marc!!
 

marc2704

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.08.2005
Beiträge
10.693
Der Tipp funktioniert übrigens auch beim MacBook pro ;)

Versuchs doch mit nem iMac und einem iPad wenn du doch mal einen tragbaren Apfel willst. Meine Güte, warum bekomm ich keine Provision von Apple? :(
 

iWally

Neues Mitglied
Mitglied seit
20.04.2011
Beiträge
26
War heut schonmal im Media stöbern...
Letztendlich waren die Geräte da etwas günstiger als im mStore, allerdings waren das dann auch immer "schwächere" sonderkonfigurationen...
Finanzierung möchte ich nicht machen, da bin ich nicht so der typ für.
Bei 0% Finanzierung ist es aber SEHR sinnvoll... Ich sehe das als eine Art Rabatt (verglichen mit einem Bankkredit für z.B. 2000 Euro bei 24 Monate). Zumal mein Saturn-Verkäufer gar nix von einem Sofort-Rabatt hören wollte;)
 

Panscher

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.05.2011
Beiträge
198
iMac und iPad wären natürlich auch schön... allerdings spielt da mein budget nicht mit!

Wally, klar wenn man das eh über eine Finanzierung kaufen will ist es eine gute sache... ich bin eher der meinung nur bares ist wahres! ;)
 

Dalgliesh

Mitglied
Mitglied seit
12.10.2008
Beiträge
972
Was hast Du denn zur Zeit für einen PC, daß der Dir so dermaßen zu langsam ist?
 
Oben