neue WD Red Plus 4TB zeigt nur 1,8TB !? :(

lunchbreak

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
19.07.2009
Beiträge
2.082
Punkte Reaktionen
209
Hallo zusammen,

wie der Titel schon sagt, die neue WD Red Plus 4TB steckt in einem HDD-Gehäuse und ist via USB mit meinem Mac mini verbunden. Angezeigt werden im Festplattendienstprogramm lediglich 1,8TB.

Was ich schon getan habe:
  1. Das USB-Kabel via Apple-Adapter auf USB-C verlängert und in den USB-C Port des Mac mini gesteckt -> ebenfalls nur 1,8TB
  2. Die Festplatte "gelöscht" (=im Festplattendienstprogramm auf "Löschen" gedrückt") und als APFS + GUID formatiert -> ebenfalls nur 1,8TB
  3. Die Festplatte "gelöscht" (=im Festplattendienstprogramm auf "Löschen" gedrückt") und als Mac OS Extended + GUID formatiert -> ebenfalls nur 1,8TB
Jemand ne Idee? Danke vielmals.

Mac mini 2018 = Macmini8,1
Big Sur = macOS 11.5.2 (20G95)

edit:
GUI -> GUID
 
Zuletzt bearbeitet:

JARVIS1187

Mitglied
Dabei seit
26.08.2021
Beiträge
877
Punkte Reaktionen
851
Festplatte mit GUID partitioniert? MBR unterstützt nur 2TB mit Abzügen.

Edith sagt: Lesen bildet, steht ja da...
 

biro21

Aktives Mitglied
Dabei seit
19.01.2021
Beiträge
1.608
Punkte Reaktionen
915
Das ist eine ziemlich alte Docking-Station. Habe hier mal eine Docking-Station (glaube keine Sharkoon) entsorgt weil es Probleme mit größeren Festplatten gab.
 

lunchbreak

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
19.07.2009
Beiträge
2.082
Punkte Reaktionen
209

lunchbreak

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
19.07.2009
Beiträge
2.082
Punkte Reaktionen
209
Leider nein. Werde wohl ein neues Gehäuse brauchen um zu testen...

Vielleicht leihe ich mir auch eins, sofern ich jemanden finde, der eins hat, zu Testzwecken.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
63.835
Punkte Reaktionen
13.036
Das Gehäuse hat laut der Website SATA 3.0 Support, dürfte also nicht einen 32bit Controller haben.
Oder ist das eine ältere Version als auf der Seite?
 

lunchbreak

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
19.07.2009
Beiträge
2.082
Punkte Reaktionen
209
Das Gehäuse hat laut der Website SATA 3.0 Support, dürfte also nicht einen 32bit Controller haben. ...
...
... und müsste deshalb, weil nicht 32bit Controller, funktionieren? hab ich das so richtig verstanden?
 
Zuletzt bearbeitet:

lunchbreak

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
19.07.2009
Beiträge
2.082
Punkte Reaktionen
209
Das Gehäuse hat laut der Website SATA 3.0 Support, dürfte also nicht einen 32bit Controller haben.
Oder ist das eine ältere Version als auf der Seite?
Um sicher zu gehen, ist es die V.2 mit USB 3?
Hallo.

Meins scheint älter zu sein. Es sieht anders aus, als alle, die ich hier finde:

Duo.png

Meins hat hinten zwei eSATA-Slots und einen USB (eckig). Ich weiß es nicht, aber es ist wahrscheinlich kein USB 3.0.
 

lunchbreak

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
19.07.2009
Beiträge
2.082
Punkte Reaktionen
209
https://www.amazon.de/gp/product/B0753CR8LW

Einfach und günstig, nutze ich am NAS auch mit einer 4TB WD Red. Dürfte dir keine Probleme machen.
Vielleicht kaufe ich auch die ICY BOX Dual SSD und Festplatten Docking Station USB 3.0, SATA Clone Station, Schwarz.

Mit aktuell 29,90€ ca. einen Zehner mehr als das Salcar - und ich könnte gleichzeitig zwei Platten betreiben, so wie bei meinem alten sharkoon.

Laut Amazon funktionieren große Größen mit dem Teil, ....
 

carsten_h

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2004
Beiträge
3.497
Punkte Reaktionen
940
Die 1,8TB zeigen eindeutig, daß der USB SATA Controller zu alt ist, der kann mit Platten über 2TB nicht umgehen.
 

lunchbreak

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
19.07.2009
Beiträge
2.082
Punkte Reaktionen
209
Also liegt es definitiv an dem externen "Duo-Laufwerk". OK, danke.
 

rembremerdinger

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.11.2011
Beiträge
14.765
Punkte Reaktionen
4.968
Oben Unten