neue PowerBooks - Acculeistung

themaverick

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.06.2005
Beiträge
411
hi
kürzlich auf der keynote und dann auch im shop wurde doch bekannt gemacht das die Powerbooks nun länger ihren apfel stehen. will sagen der accu hält nun 5,5 stunden statt bisher 2,5 bei vollast.

nun meine frage wurden die einzelnen komponenten überarbeitet, eine neue CPU verwendet oder sonst was oder einfach nur der Accu aufgewertet ?

Ich erhoff mir davon nen neuen accu zu zulegen um dann auch 5,5 stunden von der leine zu können.

grüße
TM
 

consignatia

Mitglied
Mitglied seit
27.02.2004
Beiträge
592
themaverick schrieb:
hi
kürzlich auf der keynote und dann auch im shop wurde doch bekannt gemacht das die Powerbooks nun länger ihren apfel stehen. will sagen der accu hält nun 5,5 stunden statt bisher 2,5 bei vollast.
Kannst Du uns zeigen (Link) wo Du das gelesen hast mit den 2,5 Stunden? Die bisherigen Powerbooks hatten eine Akkulaufzeit von 4,5 Stunden.
 

*angebissen*

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.09.2004
Beiträge
1.598
themaverick schrieb:
hi
kürzlich auf der keynote und dann auch im shop wurde doch bekannt gemacht das die Powerbooks nun länger ihren apfel stehen. will sagen der accu hält nun 5,5 stunden statt bisher 2,5 bei vollast.
auch quatsch. die alten hielten 4,5 stunden bei abgedimmtem Display und bei Energieeinstellungen auf ganz niedrig. Die neuen halten bei gleichen Bedingungen eine Stunde länger...
 

mobis.fr

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28.01.2004
Beiträge
1.052
eher wohl nur ne halbe stunde mehr... firmen leiden unter chronischer träumerei

mit meinem pb komm ich auf 4,5 stunden.
AP aus und display auf halbe kraft. AP an und display n bisschen heller sinds noch 3 - 3,5
 

consignatia

Mitglied
Mitglied seit
27.02.2004
Beiträge
592
*angebissen* schrieb:
auch quatsch. die alten hielten 4,5 stunden bei abgedimmtem Display und bei Energieeinstellungen auf ganz niedrig. Die neuen halten bei gleichen Bedingungen eine Stunde länger...
Eben. Aber die 2,5 Stunden muß er ja von irgendwoher haben. Die Frage ist: woher genau?
 

Blaubierhund

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.01.2005
Beiträge
1.011
themaverick schrieb:
hi
kürzlich auf der keynote und dann auch im shop wurde doch bekannt gemacht das die Powerbooks nun länger ihren apfel stehen. will sagen der accu hält nun 5,5 stunden statt bisher 2,5 bei vollast.

nun meine frage wurden die einzelnen komponenten überarbeitet, eine neue CPU verwendet oder sonst was oder einfach nur der Accu aufgewertet ?

Ich erhoff mir davon nen neuen accu zu zulegen um dann auch 5,5 stunden von der leine zu können.
die 5,5 stunden beziehen sich allerdings auf idealbedingungen. also wlan und bluetooth deaktiviert, display gedimmt - keine besonders rechenintensiven anwendungen, keine extern angeschlossenen geräte. da der ddr2 speicher weniger stromhungrig als ddr1 ist dürfte auch das noch etwas zur längeren akkulaufzeit beitragen...
 

DerLee

Mitglied
Mitglied seit
06.05.2005
Beiträge
602
Hallo,

sorry jungs, das ist doch alles keine antwort auf seine Frage , oder??

ich habe gelesen (glaube bei Technews) das Apple seine Hardware geringfügig optimiert hat, der Accu besitzt aber nach wie vor die gleiche Leistung.
Habe auch schon von den fünf Stunden geträumt.

Schade
Gruß aus dem Schwabenland
 

bebo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.11.2003
Beiträge
3.714
Könnte mir vorstellen, dass das Powerbook im Leerlauf länger hält, weil der Prozessor sich vielleicht besser der Auslastung anpassen kann. Aber ich denke nicht, dass das PB bei voller CPU-Auslastung mehr als drei Stunden hält.
 

wonder

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.08.2004
Beiträge
5.371
consignatia schrieb:
Kannst Du uns zeigen (Link) wo Du das gelesen hast mit den 2,5 Stunden? Die bisherigen Powerbooks hatten eine Akkulaufzeit von 4,5 Stunden.
...auf dem papier...

das würde ich gerne sehen...
mein akku ist mit b+ bewertet (ibatt) und hat es auch mit "spareinstellungen" noch nie über 3,4 std gebracht (15,2" 1,5ghz pb) und das ist ein, hier im forum üblicher wert...

ciao
w
 

Muffti

Mitglied
Mitglied seit
19.07.2004
Beiträge
270
Ich glaube die 2,5 Stunden hat er selbst ermittelt- er schreibt ja "unter Volllast", wenn ich mit mein 1,25Ghz Powerbook ständig mit über 90% auslaste, dann komme ich auch nur auf 2 Stunden, 4 Stunden gehen wirklich nur ohne Bluetooth, ohne Airport und mit Display auf max. 2 "Strichen" Helligkeit....
 

emmy6331

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.07.2005
Beiträge
1.016
Ich komme auf gut 6 Stunden unter Vollast

bei meinem Powerbook mit seinen 2 Akkus.
Im Ernst: Ich glaube nicht, dass die neuen PB unter Vollast (Höhere Leistung) wesentlich länger laufen als bisher - unter der Einstellung "Längere Batterielaufzeit" bestimmt.
 

Magicq99

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.05.2003
Beiträge
7.034
mobis.fr schrieb:
mit meinem pb komm ich auf 4,5 stunden.
AP aus und display auf halbe kraft. AP an und display n bisschen heller sinds noch 3 - 3,5
Das deckt sich mit meiner Erfahrung.

Ich vermute, dass die neuen PowerBooks einen Akku mit größerer Kapazität haben. Einige neuere Komponenten verbrauchen vielleicht auch weniger Strom, aber ich denke die angegebene 1 Stunde setzt sich aus mehreren Veränderungen zusammen.

Es wäre aber mal interessant von jemandem zu hören, der einen neuen Akku in ein älteres Modell einbaut. Im Apple Store wird ja nur ein Akku pro Modellreihe (12, 15 und 17 Zoll) verkauft, daher nehme ich an die neuen Akkus arbeiten problemlos in älteren Modellen.

Es würde mich nicht überraschen wenn ein älteres PowerBook mit nagelneuem Akku deutlich länger hält als ursprünglich. Die Akku Kapazitäten nehmen durch neue Techniken ja auch immer weiter zu.
 

Angel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30.06.2003
Beiträge
7.504
XLR8yourMac.com schrieb:
Notes on PowerBook G4 Power Management Features - Vince sent a note about Power Management features in the new Powerbooks with a clip from the revised Developer Doc for the PB G4 15in (see above for links to updated docs - the other models should also have the same features)
"Processor Power Management
To lower power consumption and heat generation, the 15-inch PowerBook G4 incorporates an automatic power management stepping technique. Stepping is designed to run at full, half, or quarter processor speed and voltage to meet the demands on the processor. The processor speed will switch between 1670 MHz and 833 MHz at 1.28 V for divide by 2 and between 1670 MHz and 417 MHz at .93 V for divide by 4. The memory bus speed is not shifted.
If the 15-inch PowerBook G4 detects a system temperature that is high, due to high ambient temperatures or other factors, it will immediately force the system to quarter speed mode....

Graphics Power Management
For additional power savings and reduced heat generation, the 15-inch PowerBook G4 incorporates a dynamic graphics power management technique. When required, the graphics processor runs at a reduced voltage and slower clock rate, similar to stepping on the central processor. "
The previous PB G4 also had a 7447 CPU and had similar feature support including DFS (speed reduction) depending on Energy Saver settings but it did not mention a 1/4 CPU speed feature. (Maybe this is why they mention up to 1hr more battery life with the new models.)
Also the new PB doc above does not mention Energy Saver settings affecting this as it does in the older (Feb 2005) PB G4 15in Pwr Mgmt Apple doc:

(from Feb 2005 model dev docs)
"Processor Power Management
To lower power consumption and heat generation, the 15-inch PowerBook G4 incorporates an automatic power management technique called dynamic frequency switching (DFS). DFS is designed to run at high processor speed and voltage when the demand on the processor is high, and to run at low processor speed and voltage when the demand on the processor is low. When DFS is enabled, the processor dynamically adjusts its speed based on the current needs of the system. Depending on the configuration, the processor speed will switch between 1500 MHz and 750 MHz (for 1.5GHz model) or 1670 MHz and 835 MHz (for 1.67GHz model). The memory bus speed is not shifted.
Switching between different processor speeds and voltages is achieved by a transition that operates seamlessly to the user and should not impact system or application performance.

The 15-inch PowerBook G4 allows the user to control DFS mode. The options for specifying either high, reduced, or automatic processor and bus speeds are located at System Preferences>Energy Saver>Show Details>Options>Processor Performance; then select Highest, Automatic, or Reduced. DFS is enabled with the automatic setting, for processor performance.

If the 15-inch PowerBook G4 detects a system temperature that is high, due to high ambient temperatures or other factors, it will automatically force the system to reduce the speed regardless of the selected setting...

Graphics Power Management
For additional power savings and reduced heat generation, the 15-inch PowerBook G4 incorporates a new graphics power management technique. When enabled, the graphics processor runs at a reduced voltage and slower clock rate, similar to DFS on the central processor. However, unlike DFS, the setting is static and does not automatically change as the load on the graphics processor changes.
Graphics power management is enabled by selecting reduced mode located at System Preferences>Energy Saver>Show Details> Options>Processor Perfomance. "
Some other modern Macs (including the PowerMac G5) have processor speed slewing support (if Energy Saver not set to "Highest Performance"). The PowerMac G5 also had support for Bus slewing (reducing bus speed) mentioned on the older page here on PowerMac G5 tech info back in fall 2003. (Way down the page here under the heading "G5 Power Management Settings Can Affect Bus/CPU Speeds".)
BTW - Powerlogix's 7447 and 750FX/GX CPU upgrades can also use DFS via settings in CPU Director 2.1.
Das sollte viele Fragen klären. Mehr dazu auf XLR8yourMac.com. Zusätzlich dürfte DDR2-533 noch ein paar Minuten einsparen.
 
Zuletzt bearbeitet:

ride with style

Mitglied
Mitglied seit
18.07.2005
Beiträge
374
die eigentliche frage war doch, ob man mit einem neuen akku in eienm älteren pb längere akkulauzeiten hat? ich hab das vorgängermodell von den aktuellen pb's. wenn ich jetzt einen akku von den ganz neuen pb's in mein vorgängermodell stecke, hab ich dann eine längere akkulaufzeit oder nicht?

gruß
 

Meerjungfrauman

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.03.2005
Beiträge
1.068
Kann ich ja als Eigentümer eines brandneuen PB 15" dazwischenfunken.

Die Batterieanzeige sagt 85% und 00:20 bei der Zeit...

In 20 Minuten ist der Akku voll ?

Und welches Programm gibt es das die Ladezyklen überwacht ?
 

themaverick

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.06.2005
Beiträge
411
wow wow so viel diskussionsstoff.

wie ich auf die 2,5 stunden komme ? selber getestet. DVD rein (TV-Serie) und dann eine folge nach der anderen geguckt. Bildschirm auf maximale helligkeit. lautstärke auf maximum, wlan aus, bluetooth aus. etwa mitte der 3. etwa einstündigen TV-Folge kommt die meldung "sie benutztn nun den reservestrom" oder so ähnlich.
daraus errechnet sich ca 2,5 stunden dvd gucken.

ist das nun normal oder hat mein accu nen hau ?

grüße
TM
 

Meerjungfrauman

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.03.2005
Beiträge
1.068
Mir wird gerade angezeigt, das der Akku noch 1:31 h Laufleistung hat.

Dabei sind PB und Akku brandneu, leigt es daran das der Akku noch nicht kalibriert ist ?

Habe ihn gerade komplett aufgeladen (von bernsteinfarben auf grün), und das Netzteil abgesteckt.

Jetzt soll man ja das PowerBook solange laufen lassen bis es in den Ruhezustand fällt, und dann auch gleich noch ein weiteres Mal voll aufladen und wieder leerlauen lassen.

Wenn mein PowerBook jetzt also in den Ruhezustand fällt muss ich es danach nochmal aufladn, kann ich das aber auch noch am Tag darauf machen ?
Muss ja auch mal schlafen :D
 

themaverick

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.06.2005
Beiträge
411
wenn dein PB nix tut geht es sowieso nach eingestellter zeit in den ruhezustand.
nach einigen beiträgen hier im forum zufolge sollte man den accu niemals auf absolut 0 laufen lassen. sobald die meldung von wegen reserverstrom kommt sollte man ans netz gehen.
 
Oben