1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Neue MacBooks (SantaRosa, GMA X3100)!

Diskutiere das Thema Neue MacBooks (SantaRosa, GMA X3100)! im Forum MacBook.

  1. pleasure

    pleasure Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.08.2007
    Es gibt doch keine neuen Macbooks ausser das "AIR" ! Die letzten Neuen kamen im November soweit ich mich erinnere und seitdem ist daran auch nichts gemacht worden. Amazon sollte dir also ein "NEUES" verkauft haben... am besten zu erkennen an der Bezeichnung GMA X3100
     
  2. jweb

    jweb Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    05.12.2007
    Hallo 1453,
    bei einem Kauf über das Internet wie zum Beispiel bei Amazon.de gilt für Verbraucher das Fernabsatzgesetz. Danach kannst du innerhalb von 14 Tagen den Kaufvertrag schriftlich widerrufen [Achtung 14 Tagefrist einhalten!] bzw. den Artikel zurückschicken. Sollte der Artikel durch eine Ingebrauchnahme deinerseits gelitten haben, steht dem Händler ein Recht auf Wertersatz zu.
    --> Guck mal §3 der Amazon AGB. Da steht deren Widerrufsbelehrung: "Info zum Widerruf und seinen Folgen."
    Berufst du dich auf einen Mangel steht dem Händler die Nacherfüllung zu, bei der du im Regelfall wählen kannst, ob ein neues Gerät oder Nachbesserung (Reparatur); dabei bliebe es aber bei einem alten 2,16 Modell. Denn der Mangel an sich berechtigt dich hier im Normalfall nicht direkt zur Lossagung vom Kaufvertrag (Kauf eines 2,16 Modells) - außer der Händler ist kulant. Könnte bei amazon der Fall sein, habe da aber noch nie gekauft und kann deshalb auch nix zu deren Kulanz sagen.

    Alles obige hab ich nach bestem Wissen wiedergegeben.... aber eine rechtliche Haftung für mein Statement ist sicherheitshalber ausgeschlossen ;)

    Wenn du von einem Widerrufsrecht Gebrauch machst und das Gerät zurückschickst, könnte es sinnvoll sein das System zurückzusetzen (Neuinstallation)... . Ob amazon für leichte Kratzer bzw. einwöchige Nutzung Nutzungs- bzw. Wertersatz verlangen wird (ob sie überhaupt darauf achten bzw. etwas beanstanden?), kann ich dir nicht sagen und wird auch meiner Meinung nach vom Einzelfall abhängig sein.

    Ich hoffe, dass du alles problemlos geklärt bekommst und der Frust vergeht.

    Gruß jweb
     
  3. 1453

    1453 Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.01.2008
    Hallo jweb,

    ich habe das MacBook System zurückgesetzt und zurückgeschickt. Warte jetzt auf eine erleichternde Mail von Amazon. Ich habe eigendlich kein schlechtes Gefühl. Im schlimmsten Fall habe ich ein älteres MacBook was auch nicht schaden kann :)

    Hoffe, dass es klappt. Werde hier schreiben, sobalt es was neues gibt..

    Gruß 1453
     
  4. iBein

    iBein Mitglied

    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    03.06.2005
    Hat irgendjemand von euch Probleme mit dem Akku? D.h. MB wird ausgeschaltet anstatt Ruhezustand bei leerem Akku?
     
  5. Hika

    Hika Mitglied

    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    23.08.2007
    ist doch ganz normal?! also relativ :D
     
  6. lykantroph

    lykantroph Mitglied

    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    02.12.2004
    Qualitativ nicht befriedigend.

    Vllt haben einige schon mein Problem Thread gelesen: https://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=330608

    Jetzt habe ich das Gerät am Freitag wiederbekommen. Festplatte war wohl defekt.
    So schalte es am Freitag ein. Erstmal irgend ein Testuser auf dem System einingerichtet. Naja egal --> Formatieren, Neuinstallation.
    System startet alles schön und gut *freude*, hat ja immerhin über 2 Wochen gedauert.
    Surfe bisschen rum, passe das System noch bissl an (Dock&Co.) und schliesse den Deckel, weil ich schlafen will.
    Am nächsten morgen stehe ich auf, will wieder an mein Macbook. Deckel auf, nix passiert, Lampe pulsiert weiter. Drücke so ziemlich alle Tasten. Nix...
    Ok Kaltstart, PRam Reset, Systemreset (Akku raus, Einschaltknopf 5sek drücken)....
    Nix.

    SUPER gleiches Phänomen wie oben beschrieben.
    Kanns nichtmal mehr neu aufsetzen.

    Bin nun echt am überlegen, ob ich es nicht in die Bucht stelle (als defekt natürlich) irgendeiner wirds schon kaufen und mir als "Mitnehm Notebook" eine Dose holle.

    Kann man da was machen bei der Reparatur? Ich mein einmal wars schon, kam mit lauter neuen Kratzern zurück und gebracht hats nichts.
    Oder wie oft muss es in die Reparatur gehen, bis es Apple aus Kulanz tauscht?
    Das Gerät ist jetzt länger weg & defekt als ich es benutzen konnte.
    Hat jemand ein Tipp für mich, wie ich da weiter vorgehen sollte?
    Zum Händler zurückbringen, bringt nicht viel, da der kein Service Partner ist und das Gerät zu einem nach Frankfurt schickt (super wohne in München). Nochmal 3 Wochen warten? Darauf habe ich keine lust.
    Das Gerät habe ich kurz vor Weihnachten gekauft....
     
  7. TheMenace

    TheMenace Mitglied

    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    313
    Mitglied seit:
    11.03.2005
    Ist bei mir auch so, aber nicht von Beginn an (MacBook 1. Generation). Anfangs ging das MacBook bei leerem Akku zunächst in den Ruhezustand. Inzwischen geht es ohne Vorwarnung aus. Blöd auch, weil zu diesem Zeitpunkt meist noch so um die 10 Minuten Restlaufzeit angezeigt werden.
     
  8. applefreak

    applefreak Mitglied

    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    01.03.2005
    jau hab auch das problem mit dem leeren akku und ruhezustand!
     
  9. iBein

    iBein Mitglied

    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    03.06.2005
    Das kann nicht angehen, oder? Ich bin völlig sprachlos und weiß nicht, was ich noch machen soll. Habe ja inzwischen das dritte MB hier stehen, dass ebenfalls defekt ist! Die ersten zwei habe ich getauscht. Ich will doch nur ein heiles MacBook haben.
    Eine Dose kaufen... ne, dafür bin ich zu stolz ;-)
     
  10. Nobbse

    Nobbse Mitglied

    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    74
    Mitglied seit:
    06.01.2008
    Du hast kurz vor Weihnachten gekauft - soviel habe ich schon mitbekommen. Aber wie und wo war es im Service? Verstehe ich richtig, dass es beim Service zerkratzt wurde?

    Wo hattest Du denn das Teil gekauft?

    Also auf keinen Fall in die Bucht würde ich erstmal sagen. Apple sollte sich hier bewegen.
     
  11. sebz

    sebz Mitglied

    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    18
    Mitglied seit:
    30.11.2007
    Also: Kopf hoch, nicht aufgeben....
     
  12. lykantroph

    lykantroph Mitglied

    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    02.12.2004
    Ich habe es beim Saturn gekauft, die sind bekannterweise kein Service Provider. Als ich es zur reperatur am 8.1. gegeben habe, hatte es zwar paar "Haarkratzer" welche bei aber nur bei entsprechendem Licht sichtbar waren sonst "Neutwertig". Wärend der Zeit war Saturn sehr unkommunikativ, zwecks Status und Co.
    Die Infos (wo es sich befindet und was "defekt" ist) habe ich alle vom Apple Service (anhand der SN) bekommen. Die Service Firma konnte mir nicht viel Auskunft geben, da ich nicht der Auftraggäber war...
    Naja als es am Freitag wiederkam, waren drei ziemlich dicke kratzer im Außengehäuse (Deckel) drinnen die vorher definitiv nicht da waren. Ärgert mich jetzt nicht allzusehr, da es eh nur ein Gebrauchsgegenstand ist. Was mich mehr ärgert ist, dass es immer noch nicht funktioniert. Zum Saturn will ich es jetzt nicht geben, wer weiss wies am Ende ausschaut.
    Ich würd mich gerne direkt an Apple wenden und nicht an einen Service Provider.
    Jemand noch Tips für mich?
     
  13. TheMenace

    TheMenace Mitglied

    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    313
    Mitglied seit:
    11.03.2005
    Grundsätzlich habe ich mit "kleinen" ASP durchweg bessere Erfahrungen gemacht als mit Ketten. Insbesondere lokale Systemhäuser, die gleichzeitig ASP sind, haben bei mir bislang einen guten Eindruck gemacht.

    Wenn Du schreibst, wo Du wohnst, kann vielleicht der eine oder andere Leser einen Tipp geben.

    EDIT: Sehe gerade, Du kommst aus München (unsere Filiale ;) ). Da hab ich leider keinen Tipp parat. Aber vielleicht andere Leser.
     
  14. georgelucas

    georgelucas Mitglied

    Beiträge:
    1.689
    Zustimmungen:
    100
    Mitglied seit:
    14.02.2006
    Ich klink mich hier mal ein...
    was für dvd-laufwerke sind denn in euren x3100 books verbaut? hilfreich wäre auch die firmware-version.

    danke
     
  15. Nobbse

    Nobbse Mitglied

    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    74
    Mitglied seit:
    06.01.2008
    Nochmal zum Problem von lykantroph:

    Wenn schon 2 mal nachgebessert wurde solltest Du versuchen mit dem zuständigen Abteilungsleiter des Saturn (alle die darunter sind haben da kaum etwas zu sagen) eine Lösung, die in diesem Fall Rücknahme heißt, anstreben.

    Ich würde mich auf maximal eine 3. Nachbesserung einlassen. Danach würde ich das Gerät zurückgeben und mein Geld zurückverlangen.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...