Neue Geräte/Montage nötig für DSL-Bandbreitenupdate?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von Altair, 26.11.2005.

  1. Altair

    Altair Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.433
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    22.07.2003
    Noch bis zum 30.11. kann man bei T-Online ja seine Bandbreite kostenlos von T-DSL 1000 auf T-DSL 2000 upgraden. Internet- und Telefontarif bleiben dabei unverändert, da die kleine DSL-Flatrate sowohl für DSL 1000 als auch für DSL 2000 gilt (ist jedenfalls bei meiner classic flat für 9,95€/Monat so).

    Das ganze kann man online beantragen. Ich habe natürlich einen DSL-Splitter von der Telekom (von 2001) und ein neues, ca. 1 Jahr altes DSL-Modem (Teledat 431 LAN). Brauche ich für das Update jetzt neue Geräte oder stellt die Telekom das Upgrade einfach in ihrem System um?
     
  2. M4DM3N

    M4DM3N MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    11.12.2003
    die schalten das nur frei - du mußt nix weiter machen als warten bis die telekomiker in die schuhe gekommen sind ;)
     
  3. Fronti

    Fronti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.11.2005
    In seinem Fall ist das richtig. Aber bei den DSL-Modems von vor 1998 sollte man sich ein neues anschaffen. Die unterstuetzen die schnellere Verbindung nicht und man kann den downstream nicht voll ausnutzen. Der Upstream klappt allerdings.

    Ich persoenlich empfehle ja immer einen schoenen schnellen Netgear-Router mit integrientem DSL-Modem.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen