neue externe Festplatte, Time Machine Backup kopieren (Mac OS Big Sure)

edgarwallace198

Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.11.2011
Beiträge
75
Hallo zusammen,

ich weiß, es gibt tausende Anleitungen wie ich mein bestehendes Time Machine-Backup auf eine neue externe HDD kopiere, bei mir läufts aber nicht. Habe gestern die neue Festplatte nach Anleitung formatiert, das Häkchen bei "Eigentümer auf diesem Volume ignorieren" rausgenommen, das Auto-Backup der TM deaktiviert und erst mal versucht das Ganze über den Finder zu kopieren. Nach 10 Stunden hat er 1,5 Millionen Objekte - das Backup ist knappe 2 TB groß - "vorbereitet", nicht kopiert, woran sich dann auch Stunden später nichts geändert hat. Wenn mir natürlich jetzt jemand sagen würde, dass das bei 2TB halt auch schonmal 3 Tage dauern kann und er letztlich doch anfängt zu kopieren, okay, dann versuche ich es nochmal, das kommt mir aber echt ein bisschen zu lang vor.

Bei der zweiten vorgeschlagenen Variante über die "Wiederherstellung" im Festplattendienstprogramm kommt eine Fehlermeldung (siehe Screenshot). Hat jemand ne Idee? Ich bin jetzt schon seit Tagen dran, das in die Wege zu leiten. Danke Danke!
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-04-19 um 09.17.36.png
    Bildschirmfoto 2021-04-19 um 09.17.36.png
    277,6 KB · Aufrufe: 16
Zuletzt bearbeitet:

edgarwallace198

Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.11.2011
Beiträge
75
Hat keiner eine Idee? Hab das Kopieren jetzt nochmal über den Finder angestoßen. Er bereitet jetzt seit 18 Stunden vor und ist bei 3,7 Millionen Objekten!!! Wenn man ja wüsste, dass das irgendwann ein Ende nimmt.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
58.076
Wiederherstellen im Festplattendienstprogramm ist etwas zickig, das will meist ein DMG dafür, das vorher auch noch für das Wiederherstellen überprüft wurde.
Im Terminal mit asr geht es eventuell besser.

Die dateibasierten Kopien dauern halt, daher mach besser eine Blockkopie.

CCC könnte Probleme mit den neuen APFS Volume Rollen haben.
Eine TM hat die Backup Rolle.
 

edgarwallace198

Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.11.2011
Beiträge
75
Ich meine, wenn das definitiv irgendwann mal vom Vorbereiten zum Kopieren übergeht, ist das ja okay nur 3,7 Mio Objekte sind schon out of space. Warum ist das so?
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
58.076
Der Finder ist halt nicht dafür entworfen worden so viele Objekte effizient zu kopieren.
Das Problem ist wohl auch die Backup Struktur, die Hardlinks werden wohl nicht als Hardlinks behandelt, sondern halt aufgelöst zu der Datei.
 

edgarwallace198

Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.11.2011
Beiträge
75
Also ich merke schon, es gibt keine verlässliche Alternative, zumindest funktioniert bei mir nichts anderes, so dass ich das weiter über den Finder laufen lasse. Ich hoffe, es kommt zum Ende.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
58.076
Nein, nimm etwas das eine Blockkopie macht.
CCC hatte so einen Modus.
 

edgarwallace198

Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.11.2011
Beiträge
75
Hallo nochmal, nur falls es jemanden interessiert oder irgend jemand irgendwann über diesen Beitrag stolpert:

In irgendeinem anderen Forum wurde der Tipp gegeben mit "Super Duper" die Time Machine Daten auf die neue Festplatte zu kopieren und das hat einwandfrei auch mit der kostenlosen Version funktioniert. Vor allem hat man die ganze Zeit die Datenmenge, Zeit und Kopiergeschwindigkeit auf einem Blick.
Meine 1,8 TB haben knappe 2 Tage gedauert.
 
Oben