Neuaufkommende Fragen :)

  1. spone

    spone Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.01.2006
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe leute der erleuchteten seite.

    Ist ja schon verrückt wie schnell sich ein 30 seiten thread aufbaud, wenn ein neues Notebook rauskommt...

    Mir sind heute wieder ein paar fragen eingefallen bezüglich meines (zu fast 90% sicherem) switch.

    Also:

    1. Entweder Macbook oder MBP (es sei denn es kommt bis Okt. wieder was neues). Macbook: Ist das Ilife Paket dasgleiche wie bei allem anderen? Also auch ImovieHD (Betonung auf HD!)? Weil das wusste ich bisher nicht genau.
    Ist es überhaupt möglich HD zu schneiden ? von den Systemanforderungen her?

    2.iMovieHD : Gibt es eigentlich mehrere VideoEbenen oder Achsen? oder nur eine?(das wäre schade) ....

    3. Läuft FinalCut auf dem MacBook (wahrscheinlich eher weniger)

    4.Kann ich mit einem Macbook die Realtime Effekte in iMovieHD sofort einsetzen. ( auf apple.de steht bei nur einigen oder so)

    5.ext.Festplatten: Ich hab eine, NTFS. So wie ich hier gelesen habe kann ich da bei mac wenig mit anfangen?oder NUR lesen?... das wäre blöd... Gibt es ein Format dass Windows und Mac unterstützt, OHNE zusätzliche Treiber installieren zu müssen?

    Ich bedanke mich.. für antworten....



    :o
     
    spone, 18.05.2006
    #1
  2. -jez-

    -jez- MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2006
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Das HighEnd Dateisystem Fat32 geht serienmäßig bei beiden, das Apple Dateisystem HFS/HFS+ läuft unter Win nur mit dem Prog "MacDrive".
     
    -jez-, 18.05.2006
    #2
  3. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    10.463
    Zustimmungen:
    465
    zu 1.) iLife ist iLife. Egal welchen Mac Du kaufst. Soweit ich weiß, ist iMovie HD dabei.

    zu 2.) Keine Ahnung, noch nie benutzt.

    zu 3.) Ich vermute mal, das läuft rel. Problemlos. In Ermangelung des Programms, kann ich aber auch das nicht genau sagen.

    zu 4.) siehe 2.

    zu 5.) Auf FAT32 Partitionen kann Windows als auch MacOS X lesend und schreibend zugreifen.
    NACHTEIL: Bei FAT32 ist die Dateigröße auf 4GB beschränkt. Für Videoschnitt also nicht wirklich toll.
    Soll die Platte nur auf (D)einem Windows PC benutzt werden, würde ich aber mal nach MacDrive ausschau halten und die Platte in HFS+ formatieren. Durch MacDrive ist dann Windows in der Lage auf HFS+ Partitionen (lesend und schreibend) zuzugreifen.

    Gruß
     
    BirdOfPrey, 18.05.2006
    #3
  4. dehose

    dehose unregistriert

    Mitglied seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    5.166
    Zustimmungen:
    492
    iLife ist überall gleich und ja, iMovie macht auch HD
     
    dehose, 18.05.2006
    #4
  5. chrizel

    chrizel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.09.2003
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    0
    Im Oktober gibt es mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit schon neue MBPs.
     
    chrizel, 18.05.2006
    #5
  6. hagbard86

    hagbard86 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.03.2005
    Beiträge:
    3.922
    Zustimmungen:
    42

    geil welches vögelchen hat dir den das gezwitschert???
     
    hagbard86, 18.05.2006
    #6
  7. chrizel

    chrizel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.09.2003
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    0
    Im August werden die richtigen Core-Chips von Intel kommen (aka Core 2 Duo -> Merom). Apple wird diese sobald es geht in den MBPs verbauen, sie sind ja auch noch kompatibel mit den derzeitigen Yonah CPUs, desshalb ist das kein grosses Problem.

    Einfach mal mit der Roadmap von Intel beschaeftigen.
     
    chrizel, 18.05.2006
    #7
  8. -jez-

    -jez- MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2006
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Cool, dann gibts morgen neue Threads "Warten aufs neue MBP", "MBP! Jetzt zuschlagen oder warten?" und "Lohnt sich das neue MBP? DRINGEND!!!". Ach MU ist toll :)
     
    -jez-, 18.05.2006
    #8
  9. chrizel

    chrizel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.09.2003
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    0
    Naja, das ist schon lange klar wie es ungefaehr ablaufen wird. Apple wird sich da an Intel richten. Wir sind derzeit in einer Uebergangsphase. 2007 kommt dann erst der grosse Wurf mit dem Santa Rosa Refresh. Intel will bis 2008 die Akkulaufzeit von Notebooks auf 8 Stunden haben. Ob das machbar ist wird man gucken... aber in den naechsten Jahren wird sich vor allem im Notebook-Bereich sicher noch einiges tun.

    [​IMG]

    Aber ist jetzt auch etwas Off Topic...
     
    chrizel, 18.05.2006
    #9
  10. -jez-

    -jez- MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2006
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Egal, die Frage wurde schon beantwortet :D

    Was ist jetzt an den Rosa Prozzis neu oder anders?

    Das Programm MacDrive gibts übrigens unter: http://www.mediafour.com/products/macdrive6/ ;)
     
    -jez-, 18.05.2006
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Neuaufkommende Fragen
  1. flightdog
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    464
    Schnapfel
    16.12.2016
  2. baffi
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    417
    avalon
    07.10.2016
  3. BigMac4K
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    392
    rembremerdinger
    24.08.2016
  4. ApplePowerUser
    Antworten:
    29
    Aufrufe:
    1.153
    lostreality
    13.08.2016