Netzwerkproblem: Kein Gigabit-LAN zwischen zwei Fritz-Boxen

lefpik

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.11.2011
Beiträge
2.182
Ich habe hier zwei Fritz 7530, welche in einem Mesh per LAN-KAbel verbunden sind.
Leider kommunizieren diese nur mit 100 Mbit/s.
Beide stehen ein Stockwerk voneinander getrennt. Verbunden über ein 15 Meter Cat6 Kabel und zwei Merten UAE-Dosen.
Bei den Netzwerkdosen weiß ich nicht welche Zertifizierung die haben, aber sie wurden beim Hausbau 2012 eingebaut
und eigentlich gehe ich mal davon aus, dass diese mindestens CAT5e sind.
Mittels Testgerät wurde die korrekte Verkabelung getestet. Keine Kabeldreher, keine kurzschlüsse. Alles okay.
Trotzdem zeigt mir die FritzBox im Menü nur 100 Mbit an.
Wenn ich die beiden Fritzboxen nebeneinander stelle und per 1m Kabel verbinde, dann habe ich 1Gbit/s.
Also liegt es an meiner Verkabelung in der Wand, aber ich weiß nicht wie, wo und warum.
Leider kann ich dieses Kabel nicht mehr ziehen und tauschen. Neuverlegung wäre super aufwändig.
Hat jemand eine Idee, was ich noch machen könnte? Doch auf Verdacht die Dosen tauschen?
Was könnte ich sonst noch probieren?
 

nanotek

Mitglied
Registriert
10.10.2011
Beiträge
404
hast du die dosen mal aufgeschraubt und nachgesehen, ob die adern(paare) tatsächlich korrekt aufgelegt sind? wenn der kabeltester zwar galvanisch richtig anzeigt, kann ja trotzdem was falsch angeschlossen sein (z.b. paare nicht richtig aufgelöst)
 

lefpik

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.11.2011
Beiträge
2.182
hast du die dosen mal aufgeschraubt und nachgesehen, ob die adern(paare) tatsächlich korrekt aufgelegt sind? wenn der kabeltester zwar galvanisch richtig anzeigt, kann ja trotzdem was falsch angeschlossen sein (z.b. paare nicht richtig aufgelöst)
Also den zweiten Teil habe ich nicht ganz verstanden, denn ich dachte ein LAN-Tester sei dafür da die richtige Konektivität zu testen.

Zum ersten Teil. Ja, ich habe heute aus Verzweiflung beide Dosen zwei mal neu aufgelegt und peinlich genau auf korrekte Ausführung geachtet.
 

MarcNRW

Aktives Mitglied
Registriert
22.04.2015
Beiträge
1.313
Hab mein Apple TV 3. Generation mal per LAN an meine Fritzbox 6490 angeschlossen gehabt. Da kamen auch nur 100 MBit rüber, obwohl in den Einstellungen der Fritze die "Green-Option" deaktiviert war. Über WLAN hingegen kommen die von UM versprochenen 400 MBit tadellos an. Seitdem alles nur noch über WLAN.
 

AgentMax

Super Moderator
Registriert
03.08.2005
Beiträge
48.960
Das liegt daran weil die AppleTVs nur eine 100er Schnittstelle haben.
 

roedert

Aktives Mitglied
Registriert
05.01.2011
Beiträge
11.851
Also den zweiten Teil habe ich nicht ganz verstanden, denn ich dachte ein LAN-Tester sei dafür da die richtige Konektivität zu testen.
Die billigen LAN-Tester sagen dir nur welcher Pin mit welchem verbunden ist. Nicht aber ob wirklich die verdrillten Paare korrekt auf 1/2, 3/6 , 4/5 und 7/8 aufgelegt sind. Welche Farbe wohin gehört, ist auch in Standards festgelegt - ist aber physikalisch egal solange die Adernpaare eingehalten werden.
 

lefpik

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.11.2011
Beiträge
2.182
Okay, bin mir aber zu 100% sicher, dass ich die richtig aufgelegt habe.
 

scarymaster

Aktives Mitglied
Registriert
28.11.2008
Beiträge
1.354
Evtl sind die Dosen zu schlecht, oder das Kabel in der Wand hat nicht die nötige Schirmung. Das Kabel sind du zur Not aber tauschen können da Datenleitungen auswechselbar im Leerrohr verlegt werden müssen.

Es wäre auch möglich das der biegeradius irgendwo unterschritten wurde oder Fehler bei der Verlegung gemacht wurden.

auf der Dose findest du ja die Abgabe zur cat Klasse, beim Kabel erkennst du das am Aufbau und beispielhaften Fotos im Netz.

um Fehler bei der Verlegung zu erkennen hilft eigentlich nur ein hochwertiges Netzwerk Messgerät was auch über das ganze Frequenzband die Leitung testet. Solche Messgeräte haben aber nur Firmen da die ein paar tausend Euro kosten. Oder von der ansässigen Handwerkskammer für innungsbetriebe zum Verleih bereitgestellt werden. So ein messprotokoll gehört übrigens genauso dazu wie die restliche Dokumentation bei Arbeiten zb an der elektro installation.
 

iSven73

Mitglied
Registriert
01.01.2009
Beiträge
687
Hab mein Apple TV 3. Generation mal per LAN an meine Fritzbox 6490 angeschlossen gehabt. Da kamen auch nur 100 MBit rüber, obwohl in den Einstellungen der Fritze die "Green-Option" deaktiviert war. Über WLAN hingegen kommen die von UM versprochenen 400 MBit tadellos an. Seitdem alles nur noch über WLAN.

Und das macht beim Fernsehen einen Unterschied ob 100 oder 400?
 

pc-bastler

Aktives Mitglied
Registriert
15.06.2005
Beiträge
3.351
Über WLAN hingegen kommen die von UM versprochenen 400 MBit tadellos an.

Dann würde ich dir raten, dein Mess-Setup nochmal zu prüfen, denn das ist physikalisch nicht möglich. Das AppleTV 3 hat nur 11AGN, also max 130/300MBit, da können keine 400 "ankommen".
 

mausfang

Aktives Mitglied
Registriert
04.08.2016
Beiträge
1.994
Wie prüft man den Datendurchsatz zum ATV konkret?
 

AgentMax

Super Moderator
Registriert
03.08.2005
Beiträge
48.960
Zum 3er überhaupt nicht. Entweder die Sachen laufen ohne nachzuladen oder nicht.
Beim 4er kann man Speedtest App installieren.
Wobei die 100er LAN Buchse bei mir nur um die 50Mbit liefert. Mehr geht da anscheinend nicht.
 

ikorbln

Neues Mitglied
Registriert
03.11.2018
Beiträge
32
Klingt für mich so als wären die LAN Dosen nur 4 adrig angeschlossen. Hast du evtl. LAN-Doppeldosen auf jeder Seite aber nur ein Kabel? dann sind die Ports jeweils mit 4 Adern verdrahtet und dann geht auch nur 100Mbit.
 

vidman2019

unregistriert
Registriert
10.01.2019
Beiträge
1.720
@lefpik Wenn du die Kabel nicht mehr tauschen kannst, kannst du eigentlich nicht viel machen außer versuchen die Dose zu tauschen. Hatte hier jahrelang ein ähnliches Problem mit einem sehr problematischen Rohr in den Keller. Etliche Kabel probiert, letztendlich hatte ich erst dann eine stabile 1000Mbit-Verbindung als ich die Dose entfernt und solche geschirmte Stecker sauber angeschlossen habe.

https://www.amazon.de/gp/product/B00609TMEU/
 

lefpik

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.11.2011
Beiträge
2.182
@lefpik Wenn du die Kabel nicht mehr tauschen kannst, kannst du eigentlich nicht viel machen außer versuchen die Dose zu tauschen. Hatte hier jahrelang ein ähnliches Problem mit einem sehr problematischen Rohr in den Keller. Etliche Kabel probiert, letztendlich hatte ich erst dann eine stabile 1000Mbit-Verbindung als ich die Dose entfernt und solche geschirmte Stecker sauber angeschlossen habe.

https://www.amazon.de/gp/product/B00609TMEU/
Vielen Dank, für den konkreten Ratschlag.
Das Haus wurde 2012 gebaut und ich bin mir nicht sicher ob die Kabel in Leerrohren liegen.
Ich denke aber nein, denn ich habe hier Porenbetonsteine, welche innen hohl sind. Der Elektriker
hat vermutlich alle Kabel innerhalb der Porenbetonsteine verlegt. Aber vermutlich liegen die hier und da
auch im Mörten oder Estrich. Ziehen geht jedenfalls nicht. Neu verlegen wäre mir ein viel zu hoher Aufwand.
Schade, aber da kann man wohl nix machen und ich muss erstmal damit leben.
 

lefpik

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.11.2011
Beiträge
2.182
Klingt für mich so als wären die LAN Dosen nur 4 adrig angeschlossen. Hast du evtl. LAN-Doppeldosen auf jeder Seite aber nur ein Kabel? dann sind die Ports jeweils mit 4 Adern verdrahtet und dann geht auch nur 100Mbit.
Ja, ich habe Doppeldosen von denen ich aber jeweils nur einen Anschluss benutze.
Und ja, natürlich geht jeweils nur ein Kabel rein.
Aber es sind natürlich alle 8 Adern aufgelegt.
 

diver68

Mitglied
Registriert
24.07.2011
Beiträge
457
Ich weiß nicht ob es an den Fritzboxen liegt, aber ich hatte das gleiche Problem mit einem selbst gecrimpten Cat6 Kabel (peinlichst auf Schirmung geachtet etc.) Hatte dann ein vorkonfektioniertes Kabel genommen, und siehe da, hatte auch 1GBit zwischen einer 6590 und einer 7490.
 

lefpik

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.11.2011
Beiträge
2.182
Hier mal Bilder von den Dosen. Sagt Euch das was?


IMG_9831.jpg IMG_9832.jpg
 

vidman2019

unregistriert
Registriert
10.01.2019
Beiträge
1.720
Bilder sind sehr klein und es ist kaum etwas erkennbar. Als Name errate ich eher Rutenbeck und nicht Merten. Hast du sie selber angeschlossen?
 
Oben