Netzwerk über Haus-ISDN-Netz?

  1. Fiodor

    Fiodor Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr alle,
    ich denke darüber mir DSL anzuschaffen. dazu habe ich zwei fragen.

    1. bisher gehe ich über ISDN ins internet. dazu haben wir ein 4-poliges RJ45 ISDN hausnetz. könnte ich über dieses netz auch ein netzwerk aufbauen. wenn es gehen würde, wäre praktisch das gesamte haus ein gigantischer hub :D oder liege ich da falsch?

    2. Splitter. hab ich sowas schon oder muss der noch rangeschafft werden?

    schonmal im vorraus vielen dank
    mit gräußlichen füßen

    fiodor
     
    Fiodor, 19.12.2005
  2. oneOeight

    oneOeightMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    48.176
    Zustimmungen:
    3.891
    1. kommt auf die topologie der kabel an (ISDN ist ja ein BUS) und was für kabel verlegt wurden...

    2. splitter kriegst du vom dsl provider geliefert...
     
    oneOeight, 19.12.2005
  3. kadok

    kadokMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.09.2003
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    9
    Nabend,

    wenn man im Haus schon 4 adrig isdn/analog liegen hat , gibt es noch ne Alternative, wenn die Kabel direkt als Netzwerk nicht funktionieren.

    Line21, Produkt bei www.rutenbeck.de ist ein Adapter, der es ermöglicht , neben dem analogen Telefon auch ein Netzwerk zu realisieren. Hab ´s bei mir im Einsatz, da vom Keller bis in dei 2. Etage WLAN keine brauchbaren Ergebnisse liefert.

    Allerdings kosten zwei Dosen ausch soviel wie ein guter WLAN Router
    ( ca. 100 € )

    Bei mir geht´s einwandfrei !
     
    kadok, 19.12.2005
  4. Pingu

    PinguMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.08.2003
    Beiträge:
    4.900
    Zustimmungen:
    341
    Jaein. FastEthernet benutzt zwar auch nur 4 Adern, aber dummerweise genau die 4 anderen Adern. Deshalb wird es nicht mit Standardkabeln zwischen Rechner und Dose gehen, sondern nur mit selbstgemachten.
    Das nächste Problem könnte in der Frage liegen wie die ISDN-Verkabelung ausgeführt ist. Denn ISDN benötigt eigentlich keine Schirmung. Allerdings FastEthernet im Haus, insbesondere wenn direkt in der Nähe Stromkabel liegen, wird schon geschirmte Kabel benötigen.
    Nächstes Problem könnte sein, daß ISDN eine Linienstruktur sein darf. Das heißt alle ISDN-Geräte werden parallel an das Kabel angeschlossen. Dies geht mit FastEthernet nicht. Hier wird eine Sternverkabelung benötigt. Am Sternpunkt wird ein Hub/Switch eingesetzt.
    Das mußt Du doch wissen ob Du einen Splitter hast oder nicht kopfkratz.

    Meistens bekommt man den aber erst von seinem Provider, wenn man den Vertrag geschlossen hat und das auch nur zur Miete (Bestandteil der monatlichen Anschlußgebühr).

    Pingu
     
    Pingu, 19.12.2005
  5. el_schinkone

    el_schinkoneMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Wenn die möglichkeit besteht tausche die ISDN Kabel gegen Cat 5 oder höher aus. Der Physikalische Tausch gegen neue Kabel ist immer der bessere Weg. Zumal dies nicht die welt kostet!
     
    el_schinkone, 19.12.2005
Die Seite wird geladen...